Disney Pin Trading

MikeFink Cast Member
Ich habe soeben den Blogeintrag für die Pins des Monats Juni angesehen. Und bin wieder einmal gespalten. Gespalten was die limitierten Pins anbelangt. Ich bin durchaus ein Befürworter von in Stückzahllimitierungen. Aber meiner Meinung nach sollte es so nicht geschehen.

Es gibt zum 08. Juni zwei 250ger Limitierungen wofür man sich eigens den Zugang vorreservieren muß. Ich weiß nicht ob noch die Regel gilt 2 pro Person und Limitierung. Somit hätte an sich kaum mehr als 130 vielleicht mit viel Glück 140 Personen überhaupt die Möglichkeit an die Objekte zu kommen. Andere zahlen wenn er überhaupt angeboten wird die horrenden Resellerpreise der Händler die nur kaufen um Profit zu machen.

Wie gesagt Stückzahllimitierungen sehr gerne. Was das DLRP vielleicht ändern könte wären erstens wegfall der Reservierungspflicht aber vor allem das 2.. Nämlich das gar nicht erst vorangekündigt werden sollte wann es Limitierungen zu kaufen gibt. Sondern diese Limitierungen ich hätte gesagt nach Lust und Laune-Tage auf den Markt zu geben. Also ohne Vorankündigung macht die Pueblo Post auf und verkauft sie dann wie in alter Manier 2 pro Person. Da hätte vielleicht jeder die Chance die Möglichkeit welche zu ergattern weil man nicht weiß wann ein solcher Verkaufstag wäre.

Was meint Ihr zu meiner Idee?

Nachtrag: Natürlich sollte das DLRP nachträglich bekanntgeben welche limitierten Pins und in welcher Höhe diese ausgegeben wurden (ggf. mit Verkaufsdatum) damit die Sammler wissen welche es gibt.
 
dörthe Administrator
Teammitglied
Ein schöner Plan @MikeFink, der in einer idealen, netten Welt funktionieren könnte.
Leider ist die Reservierung über die App inzwischen wohl notwendig, weil es sonst samstags früh morgens zu Hauen und Stechen in der Warteschlange am Eingang kam. Die achso liebe Pin Mafia zeigte dort ihr wahres Gesicht.
Die Reservierungspflicht sorgt dafür, dass es vor Ort gesitteter zugeht, die Pin Mafia ist aber keineswegs ausgeschaltet. Durch die Reservierung ist es etwas schwieriger für sie, aber nicht unmöglich. Daher kann man eigentlich schon die Uhr danach stellen: Reservierungstag kurz nach 18 Uhr geht das Geheule in den sozialen Medien von denjenigen los, die sich bei dieser Runde keine goldene Nase verdienen können.

Deine Idee wäre nur umsetzbar, wenn es keine Geldgeier gäbe. Die gibt es leider und damit ist diese schöne Idee, die sicherlich allen echten Sammlern zugutekäme, wohl nicht umsetzbar :-(
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Und viele Mitglieder der Pin-Mafia haben recht guten Kontakt zu CMs aus dem Bereich. Die wüssten dann eh vorher, wann die erscheinen. Andere Leute aber nicht. Das würde deren Vorteil sogar noch vergrößern.
 
MikeFink Cast Member
Das mit den 43 Sekunden hört sich erst einmal verdammt schnell an und verdient an sich keiner besonderen Erwähnung. Wie ich schrieb gehe ich in diesem Falle von bestenfalls 140 Personen aus die das Glück haben werden ohnehin in einen Kaufgenuß zu kommen. Und schon das halte ich für übertrieben Optimistisch das die Nummer 135 bedacht werden kann.

Im Bewußtsein dessen wird das DLRP unter Garantie kaum mehr Tickets auf den Markt geworfen haben. Das ich natürlich selber Wunschvorstellungen habe im Bezug der Verkaufsstrategie steht ganz ohne Zweifel. Aber letztlich muß man irgendwie hoffen oder utopische Wunschvorstellungen aus dem Hut zaubern so das man den Mafiabossen entgegentreten kann.
 
torstendlp Administrator
Teammitglied
Ich bin echt am Überlegen, meine (doch sehr große) und eigentlich liebgewonnene Pin-Sammlung zu verkaufen.
Es macht einfach nciht mehr den Spaß wie früher. Echtes Traden bin es auch kaum noch etc.
 
Minnie83 Stammgast in den Parks
Hallo, weiß jemand ob man die Pins die man bei shopdisney.de kaufen kann, auch im Park tauschen kann? Und wie oft erscheinen auf shopdisney.de neue Pins? Wird das irgendwo vorher angekündigt?
 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Oben