Im Winter ins Disneyland Paris reisen

Figuren aus Schnee im Disneyland ParisDer Winter im Disneyland Paris kann wunderschön sein, denn ein großer Teil fällt auf die Weihnachtssaison, die im Königreich der Maus jedes Jahr von Anfang November bis Anfang Januar gefeiert wird. Im weiteren Verlauf des Winters, also von Mitte Januar bis etwa Mitte Februar sind fast nirgendwo in Europa Schulferien, sodass sich der Besucherandrang im Disneyland in der Regel in Grenzen hält – ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt, wenn Du lange Wartezeiten vermeiden möchtest.

dein-dlrp.de-Tipps für einen Urlaub zur Winterzeit

Ganz gleich, für welche der beiden Optionen Du Dich entscheidest, denke an die passende Kleidung für den Winter, denn in Paris ist es gerne mal nasskalt. Gutes Schuhwerk ist nach unserer Erfahrung das Allerwichtigste, denn nasse und kalte Füße sind unangenehm und auch nicht eben förderlich für die Gesundheit. Plane bei Deinem Besuch auch genügend Zeit für Pausen ein, die Du dazu nutzt, Dich bei einem heißen Getränk wieder aufzuwärmen.
Im Folgenden findest Du ein paar Tipps zur Anreise, die sich im Winter ja auch nicht immer ganz unproblematisch gestaltet, und außerdem eine Hotelempfehlung für die Wintermonate.

Die Anreise im Winter – eine Herausforderung

Ein weiterer entscheidender Faktor ist die Anreise, denn die kann im Winter durchaus eine Herausforderung darstellen. Den ersten Wintereinbruch haben wir gerade hinter uns. Viel besser wird es mit dem Wetter bis etwa März wohl nicht mehr werden. Das ist für die Anreise ins Disneyland Paris natürlich nicht unbedingt ideal.

Mit dem Flugzeug ins Disneyland

Daher raten wir: Nehmt das Flugzeug, wenn es eben geht! Warum? Ganz einfach! Der Flug von Deutschland nach Paris dauert nicht länger als 2 Stunden, in der Regel geht es deutlich schneller. Und von den Pariser Flughäfen, ganz gleich ob Charles de Gaulle oder Orly, seid Ihr mit dem Magical Shuttle oder dem öffentlichen Nahverkehr recht zügig im Disneyland. Außerdem habt Ihr beim Fliegen den Vorteil, dass Ihr nicht selbst fahren müsst. Nach einem langen Tag in den beiden Themenparks ist die Rückfahrt meistens eine ziemliche Anstrengung, kommen dann noch Eis und Schnee hinzu, wird die Fahrt schnell zur Qual.
Also bucht lieber einen passenden Flug und reist ohne Stress ins Disneyland Paris. Günstige Angebote gibt es zum Beispiel bei www.flüge.de

Alternative: Der Zug

Auch die Anreise mit dem Zug ist eine Option. Denn auch hier müsst Ihr Euch nicht selbst hinters Steuer klemmen, sondern lehnt Euch in Eurem Sitz entspannt zurück, während Ihr durch die Lande rast. Die Anreise mit dem Zug ins Disneyland ist allerdings nur dann zu empfehlen, wenn es in Eurer Nähe einen Bahnhof gibt, von dem aus eine Direktverbindung nach Paris angeboten wird oder zumindest eine Verbindung mit nur einem Umstieg. Eine direkte Verbindung ins Disneyland Paris gibt es auch Deutschland leider nicht. Ihr müsst immer in Paris in die Metro umsteigen oder an einem Bahnhof wie Brüssel oder Straßburg in den Thalys oder TGV umsteigen.
Hier kommt es also ganz darauf an, von wo in Deutschland ihr starten wollt. Informiert Euch also vor dem Ticketkauf, wie es um die Verbindung bestellt ist, damit Ihr Euch nicht im Nachhinein über zu viele Umstiege oder unmögliche Anschlusszüge aufregen müsst.

Hoteltipp für den Winter

Das mit Abstand gemütlichste Disney Hotel ist in den Wintermonaten die Sequoia Lodge. Dieses Hotel ist in Anlehnung an die Lodges in den nordamerikanischen Nationalparks gestaltet, also mit viel Holz und einem riesigen Kamin in der Lobby. Hier ist es einfach urgemütlich, vor allem am Abend vor dem lodernden Kaminfeuer.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.