Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets

Disneyland Paris: Baby Zentren

Im Disneyland Paris kann die ganze Familie gemeinsam Spaß haben, ganz unabhängig vom Alter der einzelnen Familienmitglieder. Viele Eltern, die bereits vom Disneyvirus infiziert sind, können es gar nicht abwarten, ihren Nachwuchs in die wundervolle Märchenwelt mitzunehmen. Daher hat Disney sich auf die Bedürfnisse von Eltern mit Babys und Kleinkindern eingestellt.

In den beiden Themenparks sind die Baby Zentren die wichtigste Anlaufstelle für Eltern mit Kleinkindern. Hier gibt es Wickeltische, bequeme Sitzgelegenheiten, Hochstühle und Mikrowellenherde. Du kannst Dein Kind im Baby Zentrum also wickeln und ganz in Ruhe füttern.
Hier erhältst Du bei Bedarf auch Windeln und andere Dinge, wie Babynahrung.

Die Baby Zentren sind auch Rückzugsorte, wenn Du merkst, dass es Dir und Deinem Nachwuchs zu viel wird. In diesem Fall kannst Du hier eine Pause einlegen.
Stillst Du noch? Auch in diesem Fall bist Du hier genau richtig, zumindest, wenn Du ein wenig Privatsphäre und Ruhe bevorzugst. während Dein Kind trinkt. Während Du mit dem Stillen beschäftigt bist, können Deine anderen Kinder das Spielzimmer nutzen oder können sich mit ihrem Vater im Park vergnügen - so wie es für Euch am besten passt.

Lage der Baby Zentren in den Disney Parks

In beiden Themenparks gibt es jeweils ein Baby Zentrum. Ist Dir der Weg dahin zu weit und Du suchst nur eine Gelegenheit um Dein Kind zu wickeln, dann gibt es in fast allen Toiletten auf dem Parkgelände auch eine Wickelgelegenheit.

Vermisste Kinder

oder vermisste Eltern?!

In einer so großen Freizeiteinrichtung wie dem Disneyland Paris kann es immer einmal vorkommen, dass sich Eltern und Kinder verlieren. Sollte Dir dies einmal passieren, sprich einen Cast Member in der Nähe an. Dieser Mitarbeiter gibt dann eine Beschreibung Deines Kindes an die übrigen Mitarbeiter im Park durch und alle halten gemeinsam Ausschau. In der Regel ist Dein kleiner Schatz schnell gefunden und wird in das Büro für vermisste Kinder gebracht, wo Ihr Euch wieder in die Arme schließen könnt.

Um die Sache zu vereinfachen, ist es zu empfehlen, dass Du Deinem Kind in irgendeiner Form ein Namensschild mitgibst, auf dem am besten auch Deine Handynummer notiert ist. Oft sind Kinder in solchen Situationen sehr aufgeregt und durcheinander, sodass sie manchmal ihren eigenen Namen nicht mehr wissen, geschweige denn sich an Informationen wie Telefonnummer erinnern können. Hat ein Cast Member Deine Handynummer wirst Du innerhalb kürzester Zeit angerufen und darüber informiert, wo sich Dein Kind gerade befindet, damit Du es dort abholen kannst. In der Regel ist dies das Büro für vermisste Kinder, direkt am Baby Zentrum.

Übrigens, um die für Eltern oft belastende Situation etwas zu entschärfen, nimmt man die Sache im Disneyland Paris zwar sehr ernst, aber auch mit einer Portion Humor, so wird von "lost parents" und nicht von "lost children" gesprochen. So kannst Du an der City Hall zum Beispiel eine Hinweistafel mit der Aufschrift "Lost Partens, Inquire Here For Children" entdecken. Natürlich drücken wir Dir die Daumen, dass Du niemals in diese Situation kommst und bange Minuten überstehen musst. Die Kinder sehen das meistens viel lockerer als ihre Eltern, oft sind sie einfach Mickey Mouse oder einer anderen Disney Figur hinterhergelaufen und schon sind sie aus Deinem Blickfeld verschwunden. Während Du vermutlich halb in Panik gerätst, haben die Kleinen gerade jede Menge Spaß. Wirklich verloren geggangen ist im Disneyland übrigens noch kein Kind!

Mit Kleinkindern im Disneyland Paris

An beiden Parkeingängen gibt es einen Buggy-Verleih, sodass Du für Kleinkinder nicht unbedingt einen eigenen Buggy mitbringen musst. Für Babys sind diese Wagen allerdings nur bedingt geeignet, sodass Du besser einen eigenen Kinderwagen mitbringst. Außerdem vermeidest Du so Wartezeiten beim ausleihen und bei der Rückgabe.

In allen Disney Restaurants gibt es Hochstühle für die kleinsten Gäste, sodass kleine Kinder bequem mit den Eltern am Tisch sitzen können. Außerdem gibt es fast überall spezielle Gerichte für Kinder und in den Schnellrestaurants gibt es Mikrowellen, in denen Du selbst mitgebrachte Nahrung aufwärmen kannst.

Der Eintritt in die beiden Themenparks ist für Kinder unter drei Jahren übrigens kostenlos.

Weitere Informationen zum Thema „Disneyland mit Kleinkindern“

Highlights für Familien mit Kindern
  • Cars Race Rally Cars Race Rally Willkommen in Radiator Springs! Düse im Rennwagen über die Route 66 und zeig Lightning McQueen wer der wahre Meister der Straße ist.
  • Kinderkarusell Dumbo the Flying Elephant Dumbo the Flying Elephant Schwing dich mit Dumbo in die Lüfte und finde heraus wie es sich anfühlt zu fliegen! Dieses niedliche Kinderkarussel ist vor allem bei den jüngsten Gästen des Disneylands sehr beliebt.
  • Slinky Dog Zigzag Spin Slinky Dog Zigzag Spin Kennst du noch Slinky? Den niedlichen Spielzeughund aus Toy Story? Auf der Jagd nach seinem eigenen Schwanz rennt Slinky Dog immer im Kreis. Leistest du ihm Gesellschaft?

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.