Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets

Tour für Eilige

Du besuchst das Disneyland Paris, hast aber nicht viel Zeit den Besuch zu genießen? Du bist vielleicht nur einen Tag da und hast es eilig so viel wie möglich zu sehen und zu fahren? Dann haben wir für Dich ein Programm zusammengestellt, das Dir helfen kann, das Beste aus deiner kurzen Zeit zu machen. Sei Dir aber auf jeden Fall bewusst, dass Du an einem Tag nicht alles sehen und machen kannst, aber definitiv einen guten Überblick erhältst. Ein Tag im Disneyland Paris ist besser als kein Tag!
Natürlich ist es ein Unterschied, ob Du zum ersten Mal das Disneyland Paris besuchst, oder schon das ein oder andere Mal vor Ort gewesen bist. Auf jeden Fall ist aber eine gute Vorbereitung wichtig. Lade Dir vorher die Disneyland Paris App runter, um im Park die Wartezeiten und andere Informationen gut im Blick halten zu können. Nutze auf jeden Fall das kostenlose Fastpass-System. Hier findest Du alle Informationen zum Fastpass.
Hast du wirklich nicht viel Zeit, besuche am besten nur einen Park. Schau Dir im Internet vorher an, welcher der beiden Disney Parks Dich mehr interessiert und triff eine Entscheidung. Beide Parks an nur einem Tag oder gar in nur ein paar Stunden zu besuchen ist nicht sehr zu empfehlen. Ein Besuch unter der Woche wäre vom Andrang her wahrscheinlich besser, als an einem Wochenende oder Feiertag.
Sei pünktlich zur Parköffnung da. Sehr hilfreich ist es, wenn Du in einem Disney Hotel schläfst. So kannst Du nämlich das Angebot der Extra Magic Time nutzen. Das heißt, Du kannst schon vor der offiziellen Parköffnung die Parks besuchen. Solltest Du dieses Angebot nicht nutzen können, sei trotzdem mindestens 30-45 Minuten vor Öffnung da. Die Taschenkontrolle, sowie die Schlange an den Kassen bzw. am Eingang können sehr voll werden und dementsprechend Zeit in Anspruch nehmen.

Tour für eilige Besucher durch den Disneyland Park

Wenn Du Dich für den Disneyland Park entschieden hast und im Park angekommen bist, besorge Dir zuerst einen Parkplan und ein Programmheft (beides gibt es am Parkeingang unterhalb der Disneyland Railroad). Achte auf die Zeiten der Shows oder Paraden, die Du auf keinen Fall verpassen möchtest und behalte die Zeit und den Ort im Auge. In der App kannst Du nach den Wartezeiten schauen. Am besten ist es aber, wenn Du von Land zu Land gehst und nicht kreuz und quer druch den Park läufst, um lange Wege zu vermeiden.
Solltest Du von der Main Street aus sofort auf das Schloss zusteuern, ist es ratsam von dort aus durch das Dornröschenschloss zum Fantasyland zu gehen. Dort findest Du vor allem gemächliche Fahrgeschäfte wie zum Beispiel Les Voyages de Pinocchio, Dumbo the Flying Elephant, Its a Small World oder Mad Hatter´s Tea Cups - suche Dir ein bis zwei Attraktionen aus, die Du unbedingt besuchen möchtest und stelle Dich dort an. Möchtest Du Peter Pan´s Flight auf keinen Fall verpassen, schau, dass Du einen Fastpass für diese Attraktion bekommst, da dort in der Regel den ganzen Tag über eine lange Wartezeit herrscht. Im Fantasyland gibt es auch den Prinzessinnen Pavillon und Meet Mickey Mouse, auch dort wartet man meist eine längere Zeit, aber was ist schon ein Besuch im Disneyland ohne den Chef höchstpersönlich zu treffen?! Den Prinzessinnen Pavillon wirst Du mit großer Wahrscheinlichkeit auslassen müssen, da hier häufig Wartezeiten von 90 Minuten und mehr entstehen.
Wichtig ist, dass Du den Besuch des Fantasylands nicht zu spät am Tag planst, da dieser Bereich ab spätestens zwei Stunden vor Parkschluss gesperrt wird, weil hier Vorbereitungen für Illuminations getroffen werden.

Vom Fantasyland aus bietet es sich an, ins Adventureland überzusiedeln. Hier findest Du gleich zwei große Attraktionen: Pirates of the Caribbean und die Achterbahn Indiana Jones and the Temple of Peril. Wenn Du auf Action stehst, solltest Du mindestens eine von beiden Bahnen nicht verpassen.
Der dein-dlrp.de Tipp: Lass Pirates of the Caribbean auf keinen Fall aus, da es sich um einen absoluten Disney Klassiker handelt.
Sollte es die Zeit zulassen, dann bietet sich ein kleiner Spaziergang über die Adventure Isle oder ein Abstecher auf das Baumhaus La Cabane des Robinson an. Das kannst Du aber auch am Abend erledigen, wenn Du mit dem restlichen Programm durch bist.

Vom Adventureland aus geht es dann weiter zum Frontierland. Wenn Du Big Thunder Mountain fahren möchtest, schau am besten gleich, ob Du noch einen Fastpass bekommen kannst. Solltest Du Glück haben, kannst Du in der Zwischenzeit vielleicht eine Runde im Phantom Manor drehen. Oder Du gönnst Dir ein Mittagessen im nahegelegenen Fuente del Oro oder Cowboy Cookout Barbecue.
Wenn Du im Frontierland alles Wichtige entdeckt hast, gelangst Du von dort aus wieder auf den Schlossvorplatz. Je nachdem wie viel Uhr es ist, hast Du nun mehrere Möglichkeiten: Möchtest Du die Parade auf keinen Fall verpassen und unbedingt einen guten Platz bekommen? Dann ist es jetzt vermutlich an der Zeit, Dich in Position zu begeben. Meist bis zu einer Stunde vorher, wenn Du auf einen wirklich guten Platz Wert legst. Damit Du aber hier nicht wertvolle Zeit verlierst, würde es sich anbieten, stattdessen, entweder nach einem Fastpass für eine Attraktion im Discoveryland zu schauen, den Du nach der Parade einlösen kannst oder Dir jetzt etwas zu Essen zu holen, falls Du das nicht schon früher am Tag gemacht hast. Hierzu eignen sich vor allem die Schnellrestaurants udn Snackstände, wo Du die Gerichte auch mitnehmen kannst. Die Parade kannst Du dann auch vom Fantasyland aus anschauen, im Bereich zwischen der Pizzeria Bella Notte und It’s a Small World bekommst Du in der Regel auch 15-20 Minuten vor Beginn noch einen Platz mit guter Sicht.

Im Anschluss geht es dann ins Discoveryland. Auch hier gibt es mehrere Attraktionen, bei denen oft eine längere Wartezeit entstehen können. Am besten entscheidest Du dich, ob Du eine wilde Fahrt mit Star Wars Hyperspace Mountain oder bei Star Tours: The Adventures Continue machen möchtest oder es lieber etwas ruhiger, wie zum Beispiel bei Buzz Lightyear Laser Blast angehen lassen möchtest. Hast Du bereits einen FastPass für eine dieser Attraktionen, richte Deinen Plan dementsprechend aus. Nutze auch die Single Rider Line bei Hyperspace Mountain, um Zeit zu sparen.
Einen Besuch bei Mickey´s PhilharMagic und Les Mysteres du Nautilus kannst Du einschieben, wenn noch etwas Zeit bis zu Deinem FastPass ist, da dort erfahrungsgemäß meist keine Wartezeiten herrschen. Bei PhilharMagic kannst Du zudem Deine Füße ein wenig entspannen.

Solltest Du bis zum Parkschluss bleiben, dann nimm Dir die Zeit, um die Abendshow mit Feuerwerk am Schloss anzuschauen. Für einen Platz mit guter Sicht, wirst Du auch hier einige Zeit vorher erscheinen müssen; etwa eine Stunde solltest Du einplanen. Natürlich kannst Du Dir die Zeit auch mit einem kleinen Snack oder Shopping versüßen und dann von der Main Street aus zuschauen. Hast Du noch mehr Zeit oder möchtest Dir Illuminations nicht ansehen, dann besuche jetzt die Attraktionen, die Du noch nicht geschafft hast oder fahre noch eine Extrarunde mit Deinen Favoriten.
Möchtest Du auf ein paar Souvenirs nicht verzichten, dann schlag jetzt zu. Denn das Shoppen sollte idealerweise gegen Ende des Tages stattfinden. So musst Du nicht Deine Einkäufe überall mit Dir herumtragen und verlierst tagsüber keien wertvolle Zeit beim Stöbern und Bummeln.

Tipps für supereilige Besucher des Disneyland Parks

  • Sei um 9:30 Uhr am Eingang des Disneyland Parks
  • Hole Dir einen FastPass bei Big Thunder Mountain
  • Fahre Phantom Manor und evtl. Indiana Jones, nutze dann Deinen FastPass für Big Thunder Mountain
  • Hole Dir einen FastPass für Peter Pan
  • Fahre Pirates of the Caribbean und einige Attraktionen im Fantasyland, löse dann Deinen FastPass ein
  • Schaue Dir die Parade an
  • Besuche das Discoveryland und hole Dir dort einen FastPass nach Wahl
  • Denk an die Single Rider Line bei Space Mountain und Indiana Jones
  • Vergiss nicht zwischendurch eine Kleinigkeit zu essen, meide aber unbedingt die Zeit von 11:30 bis 14:00 Uhr, da die Wartezeiten in den Restaurants dann unnötig lang sind

Walt Disney Studios Park - Tour für Eilige

Wenn Du weniger als einen ganzen Tag Zeit hast, also nur ein paar Stunden in Disneyland Paris verbringen kannst, dann bietet sich der Walt Disney Studio Park momentan sehr für einen Besuch an, denn bei nicht allzu großem Andrang, kannst Du hier innerhalb weniger Stunden alles schaffen.
In den nächsten Jahren werden hier große Veränderungen stattfinden und der Park wird kräftig ausgebaut. Aus diesem Grund wurden mittlerweile mehrere Attraktionen geschlossen bzw. verändert. Ob sich aktuell eine Tageskarte nur für diesen Park wirklich lohnt, ist Ansichtssache. Hast Du Dich aber dazu entschieden, dann helfen Dir folgende Tipps weiter, um bei einer kurzen Aufenthaltsdauer so viel wie möglich zu erleben: unsere Tour für Eilige für den Walt Disney Studios Park.

Sobald Du den Park betrittst, besorge Dir einen Parkplan und ein Programmblatt. Diese erhältst Du, wenn Du das Studio 1-Gebäude betrittst zu beiden Seiten der Türen. Behalte die Showzeiten der Shows, die Du auf keinen Fall verpassen möchtest, gut im Auge. Auch hier kannst
Du in der App die Wartezeit der einzelnen Attraktionen einsehen. Da dieser Disney Park nicht so groß ist, kannst Du hier durchaus kreuz und quer laufen, um die niedrigsten Wartezeiten abzupassen.
 
Wenn Du auf keinen Fall Crush's Coaster verpassen möchtest, ist es sinnvoll so früh wie möglich zu dieser Achterbahn zu gehen. Idealerweise bist Du bereits um 9:30 Uhr am Parkeingang und nimmst dann die Beine in die Hand, um nicht länger als 60 Minuten warten zu müssen. Erfahrungsgemäß herrscht hier den ganzen Tag über eine lange Wartezeit. Meist ist es ratsam, sich vorher einen Fastpass für Ratatouille: Das Abenteuer zu besorgen und dann erst in die Schlange für Crush’s Coaster zu stellen. Wenn Du alleine im Park unterwegs bist, oder es Euch nichts ausmacht, alleine in einer Attraktion zu sitzen, könnt Ihr den Single-Rider Eingang zu nutzen. Allerdings bringt der bei Crush nur selten einen wirklichen Vorteil. Anders sieht es bei Ratatouille aus. Hier kannst Du mit der Single Rider Line richtig Zeit sparen.
Von Ratatouille: Das Abenteuer gelangst Du gut ins Toy Story Playland. Dort kannst Du auf eine aufregende Fahrt im RC Racer gehen oder im Slinky Dog Zigzag Spin ein paar Runden drehen. Höchstwahrscheinlich ist auch genug Zeit, mit dem Toy Soldiers Parachute Drop zu fahren.
Wenn Du Toy Story Playland verlässt, hast Du nun die Möglichkeit Richtung The Twilight Zone Tower of Terror zu gehen oder Du besuchst Radiator Springs, um Dich bei Cars Race Ralley ordentlich durchwirbeln zu lassen. Es empfiehlt sich, eine FastPass für den Tower of Terror zu ziehen und in der Zeit, bis er gültig ist, die eine oder andere Show anzuschauen.

Damit sind die Attraktionen des Walt Disney Studios Park auch schon abgehakt. Es gibt aber noch einige Shows, die je nach persönlichem Geschmack, einen Besuch wert sind: Animation Celebration richtet sich vor allem an Frozen Fans, Stitch Live ist eine unterhaltsame Show mit dem frechen Alien, dazu gibt es saisonabhängige Shows im Animagique Theater. Wird hier Mickey and the Magician oder Mickey’s Big Band aufgeführt, solltest Du Dir unbedingt eine Aufführung ansehen.
Findet gerade eine Saison, zum Beispiel die Marvel Season of Super Heroes statt, kannst Du im Programmheft herausfinden, welche kleineren Shows geboten werden. Klingt eine dieser Shows für Dich interessant, dann schau sie Dir an, in der Regel ist der Andrang nicht so groß, dass Du lange vorher da sein musst, um gut sehen zu können.
Die Stuntshow Moteurs... Action! Stunt Show Spectacular findet in der Regel nur ein- oder zweimal pro Tag statt. Willst Du diese nicht verpassen, merke Dir die Uhrzeit, damit Du Deine Pläne entsprechend ausrichten kannst.

Packt Dich zwischendurch der Hunger, dann empfehlen wir einen der Snackstände. Die Restaurantauswahl ist während der Umbauphase dieses Parks nicht besonders groß, sodass im einzigen geöffneten Fast Food Lokal schnell lange Wartezeiten entstehen.

Grundlegende Tipps für einen Kurzbesuch

  • Bereite Dich vor, schau Dir zuhause den Parkplan an, um eine ungefähre Vorstellung davon zu haben, was wo liegt
  • Triff eine Auswahl: was möchtest Du unbedingt erleben, auf was kannst Du verzichten?
  • Sei ca 45-30 Minuten vor Parköffnung am Eingang
  • Nutze den FastPass
  • Bringe ein paar Snacks und etwas zu Trinken mit, um keine Zeit mit Anstehen beim Bezahlen zu verschwenden
  • Trage bequeme Schuhe, damit Deine Füße mitmachen

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.