Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets

Disneyland Paris: Tour mit Kleinkindern

Du fährst mit kleinen Kindern ins Disneyland Paris und suchst noch nach Tipps, wie Du den Besuch am besten bewerkstelligen kannst? Dann bist Du hier genau richtig!
Auf dieser Seite haben wir eine Tour zusammengestellt, die sich an Familien mit Kleinkindern richtet, also vom Säugling bis zum etwa Vierjährigen. Das trifft auf Dich zu? Dann lies weiter und verbringe im Anschluss einen unvergesslichen Aufenthalt im Disneyland Paris.
Denke immer daran, dass Ihr Euch nicht zu viel zumuten solltet, damit der Tag wirklich zum Vergnügen wird und Ihr gemeinsam Spaß haben könnt.

dein-dlrp.de Tipp: Viele nützliche Hinweise zu einem Besuch mit Kleinkindern findest Du auch hier.

Wenn Du diese Tipps beherzigst, ist das bereits die halbe Miete, dann steht einem wundervollen Aufenthalt bei Mickey Mouse und seinen Freunden nichts mehr im Wege.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage: Wie viel Disney Magie darf es sein? Machst Du einen Tagesausflug (Vorsicht, das ist mit Kleinkindern wirklich extrem stressig)? Oder bleibst Du etwas länger, um ganz stressfrei alles erleben zu können?
Hast Du ein Disney Hotel gebucht, um zwischendurch mal eine Pause einlegen zu können? Dann hast Du die perfekten Voraussetzungen, um eine unvergessliche Zeit mit Deiner Familie zu erleben.

Tour durch den Disneyland Park

Sleeping Beauty Castle - das Dornröschenschloss im Disneyland Paris

Der Disneyland Park ist für Familien mit Kleinkindern der perfekte Park, insbesondere das Fantasyland hat vieles zu bieten, was auch schon den kleinsten Besuchern richtig Spaß macht!

Beginnt Euren Tag auf der Main Street, U.S.A. und nehmt dort entweder in einem der Horse-Drawn Streetcars oder einem der Oldtimer der Main Street Vehicles Platz und lasst Euch ganz entspannt zum Sleepingbeauty Castle fahren. Am Schloss angekommen, ist es Zeit für ein erstes Familienfoto und eine ausgiebige Erkundungstour. Vergesst dabei die Drachenhöhle unterhalb des Schlosses nicht.
Verlasst das Schloss in Richtung Fantasyland, um Euch dort etwas umzusehen und die Attraktionen zu besuchen, die Euch zusagen. Doch bevor Ihr Euch ins Vergnügen stürzt, zieht Euch einen FastPass bei Peter Pan's Flight. Erkundet dann nach Lust und Laune das Fantasyland und kehrt zur FastPass-Zeit wieder zu Peter Pan zurück. Wie wäre es mit einer Fahrt mit Lanzelotts Karussell oder Dumbo? Auch It's a Small World und Le Pays de Contes de Fées sind ideal, selbst für die jüngsten Gäste. Ist Dein Nachwuchs schon etwas mutiger? Dann bietet sich eine Fahrt mit dem kleinen Zirkungszug Casey Jr. an.
Wenn Euch der Hunger packt, dann kehrt in eines der Schnellrestaurants ein, vorzugsweise in das, dem Ihr gerade am nächsten seid, damit Ihr Eure Füße nicht unnötig belastet. In der Pizzeria Bella Notte gibt es Pizza und Pasta, bei Toad Hall stehen Fish & Chips auf der Karte und im Chalet de la Marionnette gibt es Burger, Pommes und Nuggets.
Vergesst auch nicht, Meet Mickey Mouse zu besuchen, um die berühmteste Maus der Welt persönlich zu treffen und ein Foto zu Erinnerung zu machen.
Falls Ihr nun ausgepowert seid, bietet es sich an, eine Pause im Hotel einzulegen.

Nach der Rückkehr in den Disneyland Park, schlendert über die Main Street und biegt im Anschluss ins Discoveryland ab. Dort warten Orbitron und Buzz Lightyear Laserblast auf Euch. Und wenn Du und Dein Partner mal etwas Action braucht, dann nutzt den Baby Switch bei Hyperspace Mountain und Star Tours. Schmerzen im Anschluss die Füße oder gibt es im Frontierland Theater noch eine Show, die Ihr Euch ansehen wollt? Dann steigt an der Discoveryland Station in die Disneyland Railroad ein und fahrt ins Frontierland. Dort angekommen, besucht die Show oder begebt Euch auf den Spielplatz, damit sich die Kleinen noch etwas austoben können, falls sie die Energie dazu haben. Weiter geht es zu Big Thunder Mountain, wo Ihr am besten wieder den Baby Switch nutzt oder Euch, falls noch vorhanden, einen Fast Pass holt. Schaut Euch dann weiter um. Ist Phantom Manor schon etwas für die Kleinsten? Das müsst Ihr beurteilen, ein wenig unheimlich geht es dort schon zu, aber nicht zu sehr. Oder dreht Ihr lieber ganz entspannt eine Runde mit dem großen Raddampfer?

Langsam aber sicher ist es wohl an der Zeit für das Abendessen. Idealerweise habt Ihr in einem Buffet-Restaurant einen Tisch reserviert. Wenn Ihr mittags keine Pause hattet, dann empfiehlt sich das Hotel zum Abendessen. Falls Ihr lieber im Disneyland Park bleiben möchtet, ist das Plaza Gardens Restaurant sehr beliebt.
Und wenn es nach dem Essen noch möglich ist, dann schaut Euch zum Abschluss des Tages die Show Disney Illuminations am Schloss ein. Die meisten Kleinkinder verschlafen sie allerdings.

Mit Kleinkind im Walt Disney Studios Park

Sorcerer Mickey / Mickey als Zauberlehrling am Eingang zu den Toon Studios

Der Walt Disney Studios Park hat zurzeit für kleine Kinder nicht ganz so viel zu bieten. Bist Du aber mehrere Tage zu Besuch, solltest Du ihn nicht außen vor lassen.

Sobald Ihr den Park betreten habt, schaut Euch den tollen Springbrunnen mit Mickey Mouse als Zauberlehrling an und nutzt die Gelegenheit, ein Foto mit Goofy zu machen, der in diesem Teil des Freizeitparks zum Meet & Greet einlädt. Dann geht es weiter in Richtung der Toon Studios. Schaut, was Euch hier gefällt. Darf es ein Rundflug über Agrabah mit den Fliegenden Teppichen sein? Oder wie wäre es mit der Show Mickey and the Magician? Um Crush's Coaster macht Ihr besser einen Bogen oder nutzt den Baby Switch, denn diese Achterbahn ist für kleine Kinder viel zu rasant. Besser dürfte den Kleinen eine Fahrt mit Cars Race Rally, direkt gegenüber, gefallen. Im Anschluss schaut doch mal, welche Disney Figuren Ihr gerade in Toon Town treffen könnt. Oft sind hier Minnie Mouse oder Buzz Lightyear anwesend.
Wenn Euch nun der Hunger überfällt, benötigt Ihr entweder eine Reservierung für das nahegelegene Bistrot Chez Rémy oder Ihr begebt Euch zurück zum Eingangsbereich des Parks, wo sich das große Fast Food Restaurant En Coulisse befindet.

Nun kommt es darauf an, wo Ihr euch befindet. Seid Ihr im Chez Remy eingekehrt? Dann zieht Euch unbedingt vor dem Essen einen FastPass für Ratatouille, damit Ihr dieses familientaugliche Abenteuer im Anschluss an Eure Mahlzeit erleben könnt. Danach geht es weiter durch das Toy Story Playland, wo Slinky Dog das perfekte Karussell für die Jüngsten ist.
Von dort geht es weiter zur Studio Tram Tour, wo Ihr Euren sicherlich müden Füßen eine wohlverdiente Pause gönnen könnt. Und wenn es dann noch nicht genug war, zieht Euch einen FastPass für den Tower of Terror und geht weiter zu Stitch Live und Disney Junior, die Zeiten, zu denen diese beiden Shows laufen, könnt Ihr dem Programmheft oder der Disneyland Paris App entnehmen. Zum Abschluss des Tages wartet auf die Erwachsenen noch eine Fahrt mit dem Tower of Terror, wo Ihr idealerweise den Baby Switch nutzt.

Wart Ihr nicht im Chez Remy, sondern im En Coulisse zum Mittagessen, dann besorgt Euch auf dem Weg dorthin einen FastPass für den Tower of Terror, damit Ihr dort nach der Mittagspause einfallen könnt - natürlich mit Baby Switch. Danach schaut Euch Stitch Live und Disney Junior an und macht Euch im Anschluss auf den Weg ins Toy Story Playland, wo Ihr eine Runde mit Slinky Dog ZigZag Spin drehen könnt. Zum Abschluss des Tages schlendert über den Place de Remy zur Attraktion Ratatouille und genießt die Fahrt.

Tipps: Disneyland Paris mit Kleinkind

  • Nimm unbedingt einen Kinderwagen mit, wenn Dein Nachwuchs diesen noch intensiv nutzt. Im Disneyland gibt es zwar Leihbuggys, diese können aber nicht verstellt werden, es gibt also keine Liegefläche.
  • Plane Zeit für Piratenhölen, Baumhaus, Aladdins Passage, die Höhle des Drachen und andere Walkthrough Attraktionen ein.
  • Mache Pausen und nimm Dir ausreichend Zeit dafür, denn Ihr seid den ganzen Tag auf den Füßen, da kommen schnell 10 Kilometer und mehr zusammen.
  • Nimm Dir Getränke und ein paar Snacks für Deine Kinder mit. Es gibt zwar viele Restaurants, aber wenn Du gerne direkt etwas zur Hand hast, was die Kleinen auch definitv essen, dann packe Dir lieber ein paar Sachen ein.
  • Falls Du ein Disney Hotel buchst, dann gönne Dir und Deiner Familie eine Auszeit am Mittag. So haltet Ihr am Abend bis zur Abschlussshow durch.
  • Habe immer den Parkplan oder die App parat, um schnell herauszufinden, wo es eine Toilette in der Nähe gibt.
  • Schaffe Dir vor Eurem Besuch Armbänder, die sich beschriften lassen an. Beschrifte sie mit dem Namen Deines Kindes und Deiner Handynummer. Solltet Ihr Euch im Getummel der Parks aus den Augen verlieren, kann ein Cast Member direkt Kontakt mit Dir aufnehmen.
  • Habe Wechselkleidung für Deine Kids dabei, falls mal ein Malheur passiert.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.