Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets

Disney Vinylmation

Jeder, der in den Shops des Disneyland Paris oder anderer Disney Parks stöbert, ist ab 2008 früher oder später vermutlich auf Vinylmations gestoßen. Diese kleinen Kunststoff-Figuren, deren Name sich aus den Begriffen „Animation“ und „Vinyl“ zusammensetzt, wurden dort, in ausgewählten Disney Stores und im Disney Online Store verkauft.Ihre Hochphase erlebten sie zwischen 2010 und 2012. Seither nahm ihre Beliebtheit stetig ab und inzwischen sind sie kaum noch zu finden. Disney hat die Produktion zwar nicht offiziell beendet, aber extrem reduziert.

Wissenswertes & Fakten über Vinylmation

  • Vinylmations gibt es erst seit dem Jahr 2008.
  • Die Standardgröße/-höhe für Vinylmations beträgt ca. 8cm; es gibt aber auch Mini-Vinylmations, die nur ca. 4cm hoch sind, und große Vinylmations mit fast 23cm Höhe.
  • Geformt sind sie wie Mickey Maus, jedoch ist ihre Gestaltung immer unterschiedlich, wobei Disney-Charaktere, Attraktionen aus Disney Parks, Farben oder Muster als Grundlage dafür dienen.
  • In der Regel gibt es Vinylmation-Serien, die von einem bestimmten Film oder Thema inspiriert sind. Eine solche Serie umfasst 8-10 verschiedene Figuren, die – bis auf eine Ausnahme – alle auf der Verpackung abgebildet sind. Diese Ausnahme ist der „Chaser“: Eine Figur, die äußert selten in den Boxen zu finden ist und deren Design den Käufern vorher nicht bekannt ist.
  • Vinylmations werden meist einzeln und in sogenannten „Blind Boxes“ verpackt verkauft. Das bedeutet, dass der Käufer nicht weiß, welche Figur sich in der Box, die er gerade kauft, befindet.
  • Mittlerweile gibt es auch Vinylmation-Schlüsselanhänger, -Pins und -Magneten.
  • In der Regel sind Vinylmations nicht limitiert. Es gibt jedoch auch ab und an bestimmte Sonderserien oder –sets, die dann nur in einer bestimmten Stückzahl vorhanden sind.

Suchst Du Disneyana zum Sammeln, dann sind Vinylmations nicht unbedingt die beste Wahl, zumindest dann nicht, wenn Du erst mit dem Sammeln anfangen möchtest. Hast Du bereits eine Auswahl der kleinen Figuren zuhause, dann sieht es natürlich anderes aus. Vermutlich wirst Du aber nur noch in Ausnahmefällen in den Shops des Disneyland Paris fündig werden.

Vinylmation-Serien und –Sets

Wie bereits in den Fakten beschrieben, wurden hauptsächlich Vinylmation-Serien produziert, bei denen dann immer 8-10 Figuren zu einer Serie gehörten. Solche Serien gab es zu einzelnen Disneyfilmen oder Attraktionen, manchmal aber auch zu übergreifenden Themen wie beispielsweise „Pixar“.

Neben den Serien gab es jedoch auch Vinylmation-Sets, die aus zwei Figuren bestanden. Diese befanden sich immer in einer gemeinsamen Verpackung und waren direkt sichtbar, das bedeutet, dass Du direkt wusstest, was enthalten – anders als bei den Blind Boxes. Solche Sets wurden oft zu besonderen Anlässen in den Handel gebracht; zum Valentinstag gab es beispielsweise in einem Jahr ein „Susi und Strolch“-Vinylmation-Set.
Inzwischen gibt es so gut wie keine neuen Sets mehr, da Disney die Vinylmations mehr oder weniger vom Markt genommen hat.

Angebote für Disneyland Paris Reisen

>> Buche hier Deinen magischen Disneyland Paris TripMärchen, Abenteuer, Wilder Westen und Hollywood an einem Ort vereint? Das kann nur Disneyland Paris sein! Buche jetzt Deinen Traumurlaub als günstige Pauschale!

>> Disneyland Paris Eintrittskarte preiswert!Kaufe Deine Tickets vom zertifizierten Partner des Disneyland Paris - sicher und seriös! Hier findest Du günstige Tickets in die Themenparks von Disneyland Paris!

>> Disneyland Paris Sonderangebote im Überblick!Unsere Angebotsübersicht hilft Dir weiter, das perfekte Sonderangebot für Deinen Trip nach Disneyland Paris zu finden! Jetzt anschauen und kräftig sparen!

Werbung

Vinylmations im Disneyland Paris

Im Disneyland Paris kannst Du Vinylmations kaufen, allerdings ist die Auswahl inzwischen stark begrenzt, phasenweise gibt es die einst so beliebten Sammelgegenstände gar nicht mehr. Die größte Auswahl gab es früher auf der Main Street im Disneyland Park, genauer gesagt im Shop Harrington’s Fine China and Porcelains, und in der The Disney Gallery im Disney Village.
Restposten älterer Kollektionen und limitierte Exemplare kannst Du mit etwas Glück im Pueblo Trading Post finden. Dieser kleine Shop liegt etwas versteckt im Frontierland und ist eine beliebte Anlaufstelle für Pin-Sammler. Wenn Dein Herz für Vinylmations entflammt ist, lohnte es sich durchaus hier hin und wieder vorbeizuschauen.

Anders als Pins gelten Vinylmations offiziell nicht als Tauschgegenstände, weshalb Du in den Geschäften keine Möglichkeit hast, Vinylmations mit Cast Members zu tauschen. Privat ist das aber natürlich möglich und unter Sammlern sogar weit verbreitet.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.