Boardwalk Candy Palace in der Main Street, U.S.A.


Du bist hier:  Startseite / Disneyland Park / Main Street, U.S.A. / Shopping / Boardwalk Candy Palace

Boardwalk Candy Palace - Süßigkeiten shoppen im Stil klassischer Freizeitparks

Bild des Wandgemäldes im Candy Palace

Der Boardwalk Candy Palace ist eine glitzerbunte Zirkuswelt voller leckerer Süßigkeiten - von Schokolade über Zuckerstangen bis zu Bonbons findet hier jedes Schleckermäulchen, was das Herz begehrt - und über allem weht der Duft von Zuckerwatte, wie auf einem Jahrmarkt aus vergangener Zeit.
Nirgendwo im Park gibt es eine größere Auswahl an Süßigkeiten, als im Boardwalk Candy Palace.
Neben allerlei abgepackten Süßigkeiten, die es auch an anderen Stellen des Resorts gibt, findet sich im Boardwalk Candy Palace auch eine Theke, an der eine große Auswahl offener Süßigkeiten angeboten wird sowie eine ganz Wand voll Boxen mit einer riesigen Auswahl an Süßigkeiten zum Selbstmischen.
Außerdem kann man hier auch den Zuckerbäckern bei der Herstellung ihrer Leckereien über die Schulter schauen und direkt die frisch produzierten Süßigkeiten kaufen.
Die Auswahl ist einfach himmlisch und bei einem Besuch im Disneyland Park sollte man bei einem Spaziergang über die Main Street einen Abstecher in den Candy Palace nicht vergessen.
Neben den Süßigkeiten finden sich hier übrigens auch noch allerlei Accessoires für die Küche.

Selbst wenn man keine Süßigkeiten kaufen möchte, lohnt sich ein Besuch allemal, einfach um sich die vielen Details der Gestaltung des Shops näher zu betrachten.
Besonders interessant sind dabei die Glassäulen, die den Raum schmücken.
Diese sind gefüllt mit tausenden von kleinen Bonbons und anderen Süßigkeiten aus Glas, die mit ihrem Leuchten dem Raum sein besonderes Flair verleihen.
Alleine das Füllen der Säulen mit den Glas-Figürchen hat laut Eddi Sotto, dem verantwortlichen Imagineer für die Main Street, zwei komplette Nächte in Anspruch genommen.
Die Gestaltung insgesamt ist eine Reminiszenz an die frühen Freizeitparks der USA - gewissermaßen an die Urahnen der Disney-Parks, die teilweise heute sogar noch existieren.
So erinnert neben dem Namen ein großes Wandbild an die Freizeitpark ähnlichen Piers des Boardwalks von Atlantic City, die ab 1870 errichtet wurden.
Dabei ist den Imagineers aber einer ihrer seltenen, kleinen Fehler unterlaufen. Das Wandbild gibt an, den Boardwalk in Atlantic City aus dem Jahr 1892 zu zeigen. Auf dem Bild ist aber der berühmte Steel Pier zu sehen, der erst 1898 erbaut wurde - Andere Piers gab es 1892 allerdings schon, zum Beispiel den Ocean Pier sowie auch weitere Freizeiteinrichtungen entlang des Boardwalks.
Wenn man die Außenfassade des Boardwalk Candy Palace betrachtet, entdeckt man dort den Namen des Gebäudes, in dem sich der Shop befindet: „Tilyou Building“ - benannt nach dem Gründer des berühmten New Yorker Freizeitparks Coney Island.
Auch die musikalische Untermalung des Candy Palace fügt sich nahtlos in die Thematik ein, denn die eingespielte Musik stammt von klassischen Drehorgeln.

das könnte Dich auch interessieren

Impressionen aus dem Candy Palace

 
 
Disneyland Resort Paris
Disneyland Paris heute
10:00-18:30
08:30-09:30 (Extra Magic Hours)
10:00-18:30
08:30-09:30 (Extra Magic Hours)
Reiseplanung Urlaub im Disneyland Nützliche Informationen
dein-dlrp.de Newsletter
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.