Memory Maker & Magic Shots - Photoservice in Walt Disney World


Du bist hier:  Startseite Walt Disney World / Urlaub in Walt Disney World / Memory Maker

Memory Maker - PhotoPass in Walt Disney World

Seit vielen Jahren sind in Walt Disney World Fotografen unterwegs, die Bilder von Dir und Deiner Reisegruppe schießen, wenn Du keine eigene Kamera dabeihast oder Dir nicht die Mühe machen möchtest, selbst zu fotografieren.
Diese Fotos kannst Du natürlich kaufen. Wenn Du das nicht mit jedem Foto einzeln machen möchtest, kannst Du den Memory Maker (auch als PhotoPass bekannt) zulegen und alle Fotos darauf speichern. Du kannst dann entscheiden, ob Du die Bilder ausdrucken oder speichern, auf Social-Media-Kanälen teilen oder einfach löschen möchtest.
Der Memory Maker ist in den Themenparks in vielen Shops erhältlich und kostet 199$ (Stand Juli 2017), kaufst Du ihn vorher online, beträgt der Preis 169$. Bei einigen Angeboten ist dieser Service bereits in Deinem Urlaubspaket enthalten und Du musst Dich um nichts mehr kümmern.

Den Memory Maker kannst Du auf zweierlei Weise nutzen. Du kannst PhotoPass Fotografen bitten, ein Foto von Dir zu schießen. Und Du kannst ihn für Onride-Fotos nutzen. An Attraktionen wie Splash Mountain, Expedition Everest oder Tower of Terror werden während der Fahrt Fotos von den Fahrgästen geschossen und anschließend zum Kauf angeboten. An einigen Attraktionen werden auch lustige Videos produziert, die Du Dir in Deinem Account anschauen kannst. Besitzt Du einen Memory Maker musst Du die Fotos nicht einzeln kaufen, sondern kannst sie ganz bequem speichern lassen. Dazu solltest Du Deinen Memory Maker in Deinem MyDisney Experience Account verknüpfen und schon kannst Du ihn über Dein Magic Band nutzen. Lasse Dein MagicBand einfach vom Fotografen scannen oder halte es im Ausgangsbereich der Attraktion an der Fotowand gegen den Scanner. In vielen Attraktionen funktioniert die Zuordnung der Fotos zwar inzwischen automatisch, wenn Du aber auf Nummer sicher gehen möchtest, scannst Du Dein MagicBand dennoch kurz.

Es gibt übrigens keinerlei Limit. Du kannst während Deines Aufenthaltes drei Fotos schießen lassen oder auch 500.

Eigene Memory Maker Bilder aus Walt Disney World

Beispiele für Memory Maker Videos

Mit dem Memory Maker kann man auch Videos erstellen. Hier seht Ihr eine kleine Auswahl.

Wie funktioniert der Memory Maker in Disney World?

Eigentlich ist es ganz einfach, den Memory Maker zu benutzen. Falls Du Dir unsicher bist oder noch Fragen hast, bietet Dir diese Schritt für Schritt Anleitung eine Hilfestellung.

  • 1. Schritt
    Finde einen der PhotoPass-Fotografen in einem der Disney Parks. Das sollte kein Problem sein, denn sie sind zahlreich vertreten. Du erkennst sie an ihren beigefarbenen Westen und den blauen Shorts, außerdem haben sie eine große Kamera bei sich.
  • 2. Schritt
    Sprich den Fotografen an oder reihe Dich in die Warteschlange ein. Sobald Du dran bist, lass Dein MagicBand scannen und schon kann es losgehen.
  • 3. Schritt
    Wirf Dich in Pose oder folge den Vorschlägen des Fotografen. Vergiss nicht nach einem Magic Shot zu fragen, um ein zusätzliches witziges Foto zu erhalten.
  • 4. Schritt
    Besuche Deinen MyDisney Experience Account am Ende des Tages und kontrolliere, ob alle Fotos vorhanden sind. Ist dies nicht der Fall, kontrolliere, ob alle MagicBands, die in Deiner Reisegruppe genutzt werden mit Deinem Account verknüpft sind. Ist dies der Fall und die Fotos sind trotzdem nicht zu finden, kannst Du hier eine Suchanfrage stellen. Mit etwas Glück hast Du die Fotos wenig später in Deinem Account.
  • 5. Schritt
    Du hast 45 Tage Zeit, Deine Memory Maker Fotos herunterzuladen. Denke also nach Deiner Rückkehr aus dem Urlaub daran, die Bilder, die Dir wichtig sind herunterzuladen und zu speichern.
    Innerhalb dieser Frist kannst Du die Bilder auf der FotoPass-Webseite übrigens auch bearbeiten, zum Beispiel Ausschnitte wählen oder ihnen einen Rahmen geben.

Was ist ein Magic Shot und wo bekomme ich ihn?

Ein Magic Shot ist eine spezielle Ergänzung, die die PhotoPass-Fotografen zu den Fotos, die sie von Dir schießen hinzufügen können. Es gibt dabei bewegte und unbewegte Varianten. In der Regel handelt es sich um eine Disney Figur, die zu Deinem Foto hinzugefügt wird. Damit das wirken kann, wird Dich der Fotograf auffordern, eine bestimmte Pose einzunehmen oder Deinen Blick in eine bestimmte Richtung zu lenken. In dem Moment, in dem das Foto aufgenommen wird, ist noch nichts zu erkennen, erst wenn Du Dir Deine Memory Maker Bilder später anschaust wirst Du sehen, ob Tinker Bell, Mickey Mouse oder Olaf sich aufs Bild geschlichen hat.
Neben diesen einzelnen Figuren, die Deinem Bild hinzugefüht werden, gibt es auch einige animierte Szenen, die Action in Dein Foto bringen. An einigen Attraktionen, wie zum Beispiel am Tower of Terror wird ein kleines Video produziert, dass Du Dir dann in Deinem Account anschauen kannst.

Einen Magic Shot kann jeder PhotoPass-Fotograf anfertigen. Bietet er diesen Service nicht von sich aus an, dann frage einfach danach. Es hat allerdings nicht jeder Fotograf alle Motive, da einige ortsgebunden oder nur zu besonderen Anlässen verfügbar sind. Lass Dich einfach überraschen!

Ein paar Magic Shot Photos aus Walt Disney World

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.