Suche ausklappen
Angebote, Pauschalen & Tickets
Riesige schwarze Flagge mit der Aufschrift Pirates of the Caribbean vor der gleichnamigen Attraktion im Magic Kingdom

Pirates of the Caribbean

Setzt die Segel, hisst den Anker und begebt Euch auf eine abenteuerliche Reise durch die Karibik

Die Attraktion Pirates of the Caribbean gehört zu den Disney Parks-Klassikern; sie ist – mit Ausnahme des Hong Kong Disneyland – in allen Disney Resorts weltweit zu finden und diente als Inspiration für die „Fluch der Karibik“-Filmreihe. Dabei erwartet Dich in der Attraktion ein spannendes Abenteuer: Eine fast 10-minütige Bootsfahrt durch die Welt der Piraten in der Karibik! Schon der Bereich, den Du bis zum Einstieg in die Boote durchquerst, ist passend thematisiert und erweckt den Anschein, als befändest Du Dich in einem echten Fort mitten in der Karibik. Dieses spanische Fort, das den Namen „Castillo Del Morro“ trägt, sieht dabei schon von außen toll aus: Seine goldene Farbe glänzt in der Sonne und der Aussichtsturm „Torre del Sol“, an dem ein schwarzes Banner mit dem Schriftzug „Dead Men Tell No Tales“ hängt, zieht unwillkürlich die Aufmerksamkeit auf die Attraktion.
Spätestens bei der Bootsfahrt selbst wirst Du Dich garantiert in die Karibik des 17. Jahrhunderts zurückversetzt fühlen: Überall Piraten, Säbel und Kanonen – so weit das Auge reicht! Szenen, die Du im Laufe der Bootsfahrt sehen kannst, zeigen unter anderem die Piratengrotte, ein großes Fort und eine brennende Stadt. Außerdem gibt es den Marktplatz, auf dem so einige kuriose Waren zu Verkauf dargeboten werden, und das Verließ, in dem einige Gefangene verzweifelt versuchen, an die Schlüssel für das Schloss der Zellen zu gelangen.

Florida und Piraten - passt das zusammen?
Obwohl „Pirates of the Caribbean“ im Disneyland in Anaheim (Kalifornien) schon 1967 eröffnet und von den Parkbesuchern begeistert angenommen wurde, wurde diese Attraktion im Magic Kingdom in Disney World zu Beginn nicht gebaut. Dies lag daran, dass die Walt Disney Company dachte, Besucher aus Florida, wo fast das ganze Jahr über tropisches Klima herrscht, hätten kein oder nur wenig Interesse an Geschichten aus der Karibik. Mit dieser Einschätzung lag das Unternehmen aber daneben: Die Nachfragen von Besuchern nahmen auch mit den Jahren nicht ab – und so wurden die Pirates of the Caribbean Attraktion 1973 auch in Walt Disney World eröffnet und gehören seitdem zu den beliebtesten Attraktionen der Disney Parks in Florida.

Pirates of the Caribbean - kurz und knapp: Abenteuerliche Bootsfahrt durch die Karibik Eigenschaften Wartezeit: Gruselfaktor für Kids Nervenkitzel Schwindelgefahr Wertung für... Kleinkinder Grundschulkinder Teenager Junge Erwachsene Erwachsense Senioren
FastPass+ Option

wusstest Du schon?

  • Das Schachspiel zweier Piratenskelette, auf das Du vom Warteschlangen-Bereich aus einen Blick werfen kannst, ist unendlich; der einzig mögliche Schachzug führt zu einer niemals endenden Wiederholung der gleichen Abfolge von Zügen. Kein Wunder, dass die beiden Piraten also schließlich noch am Schachbrett sitzend mit der Zeit zu Staub zerfallen sind.
  • Der Ladebereich der Bahn in Walt Disney World hatte ursprünglich ein duales Ladesystem mit zwei Kanälen zur Verdoppelung der Ladekapazität. Sicherheitsbedenken führten jedoch zu der Entscheidung, während einer Renovierung im Herbst 1991 einen einzigen Kanal für beide Ladedocks zu verwenden. Gegenwärtig sind beide Kanäle vorhanden, es wird aber weiterhin nur einer für den Einstieg benutzt.