Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Straßenszene mit historischen Baustilen im Pavillon des Vereinigten Königreichs in Epcot

Vereinigtes Königreich - der UK Pavillon in Epcot

God save the Queen, den Tee, die Beatles und viele andere Dinge - typisch britisch eben.

Ein Spaziergang durch den Pavillon des Vereinigten Königreichs in Epcots World Showcase ist wie eine Reise durch die Geschichte Großbritanniens vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.

Du beginnst diese Reise, vom französischen Pavillon kommend, an einem kleinen Cottage zu Deiner Linken. Das Cottage, in dem sich ein Teeladen befindet, in dem Du leckere Tees von Twinings kaufen kannst (für zu Hause ist Twinings Tee auch hier zu finden) ist an die Geburtsstätte von Anne Hathaway angelehnt, der Frau von William Shakespeare. Sie wurde hier 1555 oder 1556 geboren. Das Cottage liegt im Original in Shottery, ca. 1 Meile entfernt von Stratford-upon-Avon. Heute dient das Gebäude, dessen Name eigentlich irreführend ist, da es viel größer ist, als ein normales Cottage als ein Museum.

Wenn Du der am Cottage abzweigenden Straße nach links folgst, kommt Du am Shop The Queen’s Table vorbei. Hier befindest Du Dich im 17. Jahrhundert, das Haus ist ein wunderschönes Fachwerkgebäude mit Buntglasfenstern.

Direkt an der Ecke dahinter liegt Queen Annes Room, das für das 18. Jahrhundert steht.

Jetzt nur noch ein Schritt weiter und Du kommst am Britannia Square an, ein klassischer englischer Platz, der Dich mit den beiden umrahmenden Gebäuden ins 19. Jahrhundert bringt, in die Hochphase des British Empire.
Hier solltest Du auf jeden Fall etwas länger verweilen, denn hier kannst Du mehrfach am Tag eine der beliebtesten Bands des World Showcase erleben – British Revolution. Die Band spielt im Gazebo, der sich in einem kleinen, typisch englischen Heckenirrgarten befindet. Der Platz lädt geradezu zum Verweilen und Mitrocken ein, wenn British Revolution den besten Rock von den 1960er bis zu den 1990er Jahren präsentieren. Von Songs von The Who über die Stones bis zu Queen ist alles dabei.

Übrigens solltest Du auf jeden Fall auch einen Blick in den Hof hinter den Gebäuden werfen, die wir gerade beschrieben haben, denn dort liegt ein ganz idyllischer Schmetterlingsgarten, der ein wenig Ruhe in der Freizeitpark-Hektik bietet.

Wenn Du Dich wieder auf den Rückweg vom Britannia Square machst, reist Du wieder rückwärts in der Zeit, denn auch die Gebäude auf der anderen Straßenseite folgen diesem Schema.

Das große Gebäude, das nun zu Deiner linken liegt, beherbergt zwei Shops und hat auch gleich zwei Fassaden aus unterschiedlichen Jahrhunderten.
Die erste, die das ausgehende 18. und beginnende 19. Jahrhundert repräsentiert ist dem Abbotsford Manor in Schottland nachempfunden, in dem schon der große schottische Schriftsteller und Poet Sir Walter Scott gelebt hat. Bis ins Jahr 2004 blieb es im Besitz der Nachkommen von Sir Walter Scott, die es zur meist besuchten Touristenattraktion Schottlands umwandelten. In einem Teil des Komplexes befindet sich heute auch ein luxuriöses Hotel.
Direkt um die Ecke geht die Fassade weiter in die Vergangenheit zurück. Die Fassade, hinter der sich der Sportsman’s Shoppe befindet, erinnert an die Westfassade des Hampton Court Palace im Südwesten Londons. Das Schloss, dessen Ursprünge bis ins 13. Jahrhundert zurückgegen, als die Johanniter an dieser Stelle ein Landgut in ihrem Besitz hielten, war über zwei Jahrhunderte, von 1528 bis 1737 die Hauptresidenz der englischen und britischen Könige. Es gilt heute als eines der Sinnbilder für die Bauweisen aus der Tudor-Ära und des englischen Barocks. Die Westfassade, die im Pavillon des Vereinigten Königreiches dargestellt wird, ist dabei im Tudor-Stil errichtet und repräsentiert das ausgehende 16. und beginnende 17. Jahrhundert. Wobei aber anzumerken ist, dass das heutige Aussehen der Westfassade, so, wie es sich auch in Epcot findet, nicht wirklich aus dieser Zeit stammt. Die Fassade wurde mehrfach umgestaltet und erst zwischen 1838 und 1851 wieder recht frei „re-tudorisiert“, eher historisiert, als historisch korrekt renoviert.
Erst bei einer späteren Renovierung wurde wieder mehr auf historische Exaktheit geachtet.

Typisch britisch: ein Pub
Gegenüber diesem Gebäudeensemble, das Dich durch fast 400 Jahre Geschichte Englands, Großbritanniens und des Vereinigten Königreiches geführt hat, liegt etwas, das zum Vereinigten Königreich genauso gehört, wie seine lange und reiche Geschichte: ein Pub.
Was wären England, Schottland, Wales und Nordirland ohne ihre Pubs?
Auch hier, im Rose & Crown Pub & Dining Room finden sich gleich mehrere Stile vereint, um der Vielfalt des Vereinigten Königreiches Genüge zu tun. Ein Besuch hier, bei der Musik eines Klavierspielers, der Dich und die anderen Gäste einlädt, berühmte englische, schottische und irische Weisen mitzusingen, versetzt Dich direkt ins Vereinigte Königreich!
Auch innen sind die Räume in vier verschiedenen Stilen gestaltet, die denen der Außenfassade folgen.
Da gibt es einen Teil, der an das berühmte Cheshire Cheese Pub (nicht zu verwechseln mit dem noch berühmteren Ye Olde Cheshire Cheese Pub) im Londoner Temple-Bezirk erinnert, der ohnehin bei keinem Besuch in London fehlen sollte.
Ein anderer Teil steht für ein typisches Pub aus dem städtischen London der viktorianischen Zeit, in dem auch Charles Dickens verkehrt haben könnte, während die Fassade auf der Seite, die dem kleinen Kanal an der World Showcase Lagoon hin zugewandt ist, für ein Pub steht, wie es oftmals in der Nähe von Gewässern zu finden ist. Zu guter Letzt ist der vierte Teil im Stil eines ländlichen Pubs aus dem 17. und 18. Jahrhundert eingerichtet. Egal, in welchem Teil Du Dir einen Platz suchst, wir sagen: Cheers!

Das gibt es im englischen Pavillon zu erleben

Hier findest Du eine Übersicht über die Dinge, die Dir im Pavillon des Vereinigten Königreichs in Epcot geboten werden. Restaurants, Shops, Live Musik & mehr. Viel Spaß!

Restaurants

  • Rose & Crown Dining Room
    Der Rose & Crown Dining Room ist ein Tischbedienungsrestaurant, das direkt mit dem Rose & Crown Pub verbunden ist. In authentisch englischer Pub-Atmosphäre oder auf der schönen Terasse direkt am Kanalufer kannst Du typische Gerichte der britischen Landküche genießen, die genau so von den schottischen Highlands bis nach Cornwall serviert werden könnten. Unserer Meinung nach besonders zu empfehlen: Shepherd's Pie!
    Wenn es Dir gelingt, einen Platz am Rande der Terasse zu erhaschen, während Illuminations: Reflectios of Earth läuft, hast Du den Jackpot gewonnen!
  • Rose & Crown Pub
    Typische Pub-Atmosphäre, verschiedene Biere vom Ale bis zu Stout, frisch gezapft, Cider, Whiskey und dazu unterhaltsame Klaviermusik, das perfekte Setting für einen tollen Abend!
  • UK Beer Cart
    Kleiner Verkaufsstand neben dem Eingang zum Rose & Crown, für britisches Bear on the go.
  • Yorkshire County Fish Shop
    Darf es ein herzhafter Snack zwischendurch sein? Dann bist Du hier genau richtig! Die Auswahl ist eingeschränkt, naja, auf Fish & Chips eben, aber die sind richtig lecker!

Shops

  • Lords and Ladies
    Alles, was die britische Upper Class so braucht - oder jeder, der sich danach fühlen möchte. Health & Beauty Produkte, Parfüm und Schmuck aus Großbritannien.
  • Sportman's Shoppe
    England ist eine Sportnation, wenn wir jetzt vom Fußball vielleicht mal absehen, die anderen Teile des Vereinigten Königreiches auch. Was läge da näher, als auch in Epcot einen passenden Shop zu haben, mit allen Produkten zu klassischen britischen Sportarten wie Rugby, Polo, Tennis und ja, wirklich, warum auch immer, auch Fußball - in hochwertiger Qualtiät, aber auch zu entsprechenden Preisen.
  • The Crown & Crest
    Very British! Alles zur britischen Pop-Kultur, von den Beatles bis zu Downton Abbey, aber auch viele außergewöhnliche Produkte wie Wappenschilde, handgefertige Schachbretter, Schwerter und vieles mehr.
  • The Queen's Table
    Original britische Porzellanwaren (naja, größtenteils offen gesagt in Irland hergestellt) und andere Haushaltswaren für einen fein gedeckten Tisch zum Afternoon Tea.
  • The Tea Caddy
    Ein wirklich toller Laden im Cottage von Anne Hatthaway, der Dir eine große Auswahl englischer Tees, Gebäck, Schokoladen und Accessoires rund um den Nachmittagstee bietet. Ergänzt wird das Sortiment um Artikel aus dem Bereich royaler Memorabilia, die für deutschen Kunden wohl weniger interessant sind.
  • The Toy Soldier
    Hier findest Du klassisches britisches Spielzeug, von Holzeisenbahnen über Zinnsoldaten, Paddington Bear Plüschtieren genauso wie Souveniers aus der Rock & Pop Geschichte der britschen Inseln.
     

Mehr erleben im Pavillon des Vereinigten Königreiches

  • Disney Phineas and Ferb: Agent P's World Showcase Adventure
    Interaktives Spiel (nicht nur) für Kinder, mit lustigen Spielen und tollen Effekten rund um den World Showcase.
  • Kidcot Fun Stop
    Duffy als Maskottchen präsentiert den KidCot Fun Stop mit Stationen in allen Pavillons des World Showcase, an denen Kinder kleine Souvenirs im Stil der jeweiligen Länder selbst basteln können.
  • Meet a Wonderland Friend in the United Kingdom
    Am Randes des kleinen Schmetterlingsgartens kannst Du Alice treffen, während sie ein paar Geschichten aus dem Wunderland erzählt oder auch einen ihrer zahlreichen Begleiter.
  • Meet Mary Poppins in the United Kingdom
    Willst Du Mary Poppins treffen? Nun, wenn Du den einen oder anderen Erziehungstipp benötigen solltest - Mary Poppins hilft Dir sicherlich gerne weiter!
  • Quickstep
    An fünf Tagen der Woche kannst Du in der Straße, die zum Britannia Square führt, das britische Quartett Quickstep treffen, das Dich auf typischen Instrumenten mit tollen Weisen von den Inseln unterhält, darunter solche, die Dich zum Irish Dance anregen, genauso wie die nachdenklichen und kämpferischen Revolutions-Klassiker des Scottish und Irish Folk.
  • Rose & Crown Pub Musician
    Die perfekte Untermalung für Deinen Besuch im Rose & Crown Pub - englische Klaviermusik mit schmissigen Klängen, die die Stimmung anheizen - und dazu ein schönes Pint zum Abkühlen!
  • The British Revolution
    Die wahrscheinlich beliebteste Band des World Showcase! Britischer Rock von The Who bis zu den Stones vom Feinsten! Diese Show solltest Du auf keinen Fall verpassen!

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.