Alles Wissenswerte rund um den Dining Plan in Walt Disney World


Du bist hier:  Startseite Walt Disney World / Reiseplanung / Disney Dining Plans

Disney Dining Plan in Walt Disney World

Der Disney Dining Plan ist gewissermaßen die Vollpension für Deinen Urlaub in Walt Disney World. Du kannst ihn zu Deinem Urlaubspaket dazu buchen, wenn Du in einem Disney Hotel übernachtest oder Du erhältst ihn im Rahmen eines speziellen Angebots kostenlos zu Deiner Buchung dazu. Auch wenn Du eine Reservierung über den Disney Vacation Club vornimmst, kannst Du den Dining Plan zu Deiner Buchung hinzufügen.

Welche der drei Varianten (Quick Service, Standard oder Deluxe) Du bekommst, hängt von Deiner Buchung ab. Bei den inklusive Dining Plans richtet sich die Variante nach Deiner Hotelkategorie. Erscheint Dir diese Variante als nicht ausreichend, kannst Du ein Upgrade vornehmen, das Du dann natürlich bezahlen musst. Buchst Du den Dining Plan selbständig, bist Du von vornherein frei in der Entscheidung, welche Option die beste für Dich ist. Du musst Dich allerdings für Deine gesamte Reisegruppe entscheiden, welche Option es sein soll, denn diese muss für alle Reiseteilnehmer identisch sein.

Free Dining 2020 - Disney World Urlaub mit gratis Dining Plan

Free Dining 2020 - Walt Disney World Sonderangebot mit gratis Halbpension, 200$ Gutschein

Das absolute Top-Angebot für Walt Disney World mit dem inklusive Dining Plan gibt es wieder für das Jahr 2020!
Wenn Du bis zum 2. Juli 2019 einen Aufenthalt zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 3 Oktober 2020 buchst, profitierst Du von folgenden Sonderleistungen:

  • Gratis Dining Plan + Getränke
  • 14 Tages-Ticket zum Preis eines 7 Tages-Tickets
  • Gratis Memory Maker (PhotoPass)
  • Gift Card im Wert von 200$ (für Moderate & Deluxe Resorts)

Also, nicht lange überlegen, sondern buchen! Beliebte Hotels sind schnell ausgebucht oder das Kontingent für dieses Angebot ist vergriffen.

Klicke HIER um das Free Dining Angebot zu buchen!

Ihr findet das erwähnte Angebot nicht auf der Seite, auf der Ihr landet?
Hier erklären wir Euch, wie Ihr es dennoch buchen könnt!

Details zum Free Dining Angebot:
Das Angebot ist für Buchungen, die zwischen dem 25. April 2019 und 2. Juli 2019 vorgenommen werden, wenn Deine Anreise in den Zeitraum zwischen 1. Januar und 29. März 2020 oder zwischen den 19. April und 3. Oktober 2020 fällt - es gilt also auch während der Schulferien!
Die Sonderleistungen: Gratis Dining-Plan und 14 Tages-Ticket zum Preis des 7 Tages-Ticket + 200$ Geschenkkarte erhältst Du bei einer Hotelbuchung mit einer Aufenthaltsdauer von mindestens 5 Nächten.
Der Umfang der Sonderleistungen richtet sich nach der Hotelkategorie. In einem Value Hotel bekommst Du inklusive Frühstück, in einem Moderate Hotel erhältst Du den Quick-Service Dining Plan, in einem Deluxe Hotel oder einer Deluxe Villa bekommst Du den Dining Plan zu Deiner Buchung dazu.
Der Memory Maker, die 200$ Giftcard und das vergünstigte Eintrittsticket (14 Tage Ultimate = uneingeschränkter Zugang zu den 4 Disney Freizeitparks und 2 Disney Wasserparks) sind bei jeder Buchung, unabhängig von der Hotelkategorie inklusive mit dabei!

Unterschiedliche Arten von Dining Plans

Gegenwärtig gibt es in Walt Disney World drei verschiedene Varianten des Dining Plans, die unterschiedliche Leistungen umfassen.
Die Punkte, die Du mit Deinem Dining Plan erhältst kannst Du beliebig für Frühstück, Mittagessen und Abendessen einsetzen.
Kinder unter 3 Jahren erhalten keinen Dining Plan, da sie kostenlos mitreisen.

Quick-Service Dining Plan

Du erhältst pro Nacht, die Du gebucht hast, für jeden Teilnehmer Deiner Reisegruppe 2 Quick-Service Mahlzeiten und 2 Snacks.
Die Quick-Service Mahlzeiten umfassen jeweils eine Hauptspeise und ein alkoholfreies oder alkoholischesGetränk.
Du erhältst für die gesamte Dauer Deines Aufenthaltes eine Rsort Mug, die Du in den Disney Hotels gratis befüllen kannst.

Dining Plan

Du erhältst bei dieser Variante pro Nacht, die Du gebucht hast, für alle Reiseteilnehmer 1 Quick-Service Mahlzeit, 1 Table Service / Buffet und 2 Snacks.
Du erhältst für die gesamte Dauer Deines Aufenthaltes eine Rsort Mug, die Du in den Disney Hotels gratis befüllen kannst.

Die Quick-Service Mahlzeit umfasst eine Hauptspeise und ein alkoholfreies oder alkoholisches Getränk.
Die Table-Service Punkte kannst Du für ein Buffet einsetzen oder Du erhältst in einem Restaurant mit Tischbedienung eine Hauptspeise, ein Dessert und ein alkoholfreies oder alkoholisches Getränk. Setzt Du den Credit für das Frühstück ein, dann bekommst Du ein Hauptgericht und ein alkoholfreies Getränk.

Deluxe Dining Plan

Du erhältst pro Nacht für jeden gebuchten Reiseteilnehmer 3 Table Service Mahlzeiten und 2 Snacks.
Die Tableservice Punkte kannst Du für Restaurants mit Tischbedienung, für Buffets oder auch für Schnellrestaurants verwenden.
In einem Restaurant mit Tischbedienung erhältst Du eine Vorspeise, ein Hauptgericht, ein Dessert und ein alkoholfreies Getränk. Beim Frühstück in einem Restaurant mit Tischbedienung erhältst Du eine Hauptspeise und ein Getränk. Du kannst auch einen Punkt für eine Mahlzeit in einem Buffet einsetzten. In einem Counter bekommst Du für einen Punkt eine Hauptspeise und ein alkoholfreies Getränk.

Hotel Mug

Zu jedem Dining Plan gibt es die wiederbefüllbare Hotel Mug für die gesamte Dauer Deines Aufenthaltes inklusive dazu. Diese kannst Du an den Getränkestationen in allen Disney Hotels auffüllen. Diese findest Du in der Regel in den Food Courts oder den Schnellrestaurants und an den Pool Bars.
Die Hotel Mug kannst Du beliebig oft mit Softdrinks, Wasser, Eistee, Kaffee, Tee oder Kakao befüllen.

Wichtiger Hinweis zum Trinkgeld beim Dining Plan

Das Trinkgeld ist noch nicht eingerechnet! Wenn Du den Quick-Service Plan wählst, ist diese Information für Dich nicht von Bedeutung, aber bei allen anderen Meal Plans solltest Du daran denken, dass bei einem Restaurantbesuch in den USA 18-20% Trinkgeld anfallen.
Auch wenn Du den Dining Plan inklusive zu Deiner Buchung dazubekommst, solltest Du den Kostenfaktor Trinkgeld bei Deiner Budgetplanung nicht außer Acht lassen!

So nutzt Du den Dining Plan

"Wie benutz ich den Dining Plan in Walt Disney World?" Diese Frage taucht vor allem bei Erstbesuchern häufig auf. Hier findest Du daher kurz und einfach erklärt wie das System funktioniert.

Wähle Dein Restaurant

Je nachdem, welchen Dining Plan Du gebucht hast, stehen Dir eine Reihe von Restaurants zur Verfügung. Hast Du nicht den Quick-Service Plan, sondern irgendeine andere Variante, dann solltest Du Dir rechtzeitig vor Deinem Urlaub Gedanken machen wo Du essen möchtest und bis zu 180 Tage im Voraus die entsprechenden Reservierungen vornehmen. So gehst Du sicher, dass Du in allen gewünschten Restaurants auch wirklich einen Tisch bekommst.
Aber auch, wenn Du weder in Restaurants mit Tischbedienung, noch in Buffets essen möchtest, kann es ratsam sein, dass Du Dir vor Deinem Urlaub einen groben Überblick über die verschiedenen Schnellrestaurants der Parks machst. Denn sicherlich gibt es auch hier das eine oder andere Restaurant, dass Du wegen seiner Gestaltung oder des Speisenangebots nicht verpassen möchtest.

Nutze das Magic Band

Um Deine Mahlzeiten zu registrieren und die entsprechenden Credits abbuchen zu lassen, nutzt Du Dein Magic Band. In einem Schnellrestaurant sagst Du dem Kassierer, dass Du einen Dining Plan hast, dann gibst Du Deine Bestellung auf und scannst anschließend Dein Magic Band. In den Restaurants mit Buffet oder Tischbedienung wird Dich Dein Kellner fragen, ob Du einen Dining Plan hast, bejahst Du diese Frage, wird er Dein Magic Band scannen und die Mahlzeit mit den Punkten verrechnen. Alles was Du darüber hinaus bestellst, zum Beispiel einen Cocktail oder einen Wein zum Essen, zahlst Du am Ende separat.
Da sämtliche Credits Deiner Reisegruppe zusammengefasst sind, reicht es aus, wenn eine Person das Magic Band vorzeigt.

Einige hilfreiche Tipps zur Nutzung

  • Die Credits Deiner Reisegruppe werden kumuliert, sodass jedes Mitglied der Reisegruppe zu jeder Zeit Zugriff auf die Credits hat, auch wenn Ihr einmal getrennter Wege gehen solltet. Hier ein Beispiel zum besseren Verständnis (Familie mit 2 Erwachsenen und 2 Kindern, die 5 Nächte gebucht hat):
    Quick Service: 40 Quick Service Credits (gleicher Wert für Erwachsene und Kinder) + 40 Snack Credits
    Standard: 20 Quick Service Credits, 10 Table Service Credits für Erwachsene und 10 für Kinder + 40 Snack Credits
    Deluxe: 60 Deluxe Credits, die für Counter, Table Service oder Buffets verwendet werden können (gleicher Wert für Erwachsene und Kinder) + 40 Snack Credits
  • Die Punkte kannst Du während Deines gesamten Aufenthaltes einsetzen. Möchtest Du an einem Tag zwei Buffets besuchen und am nächsten Tag drei Counter - kein Problem!
  • Hast Du Gäste? Dann kannst Du auch für sie ebenfalls mit Deinem Dining Plan bezahlen.
  • Das Trinkgeld ist noch nicht inbegriffen. Für den Besuch von Buffets und Restaurants mit Tischbedienung solltest Du ein entsprechendes Budget einplanen!
  • Möchtest Du in einem Restaurant mit Bedienung keinen Nachtisch essen, frag, ob Du stattdessen einen Salat oder eine Suppe bekommen kannst.
  • Du kannst Punkte für Table Service und Buffets auch in Schnellrestaurants einsetzen - das ist allerdings eine ziemliche Verschwendung.
  • Lust auf Snacks? Du kannst für einen Fast Food-Credit auch drei Snacks oder Getränke bekommen, allerdings musst Du diese auf einmal kaufen.
  • Du kannst Snack-Punkte auch für Getränke verwenden, zum Beispiel für einen Kaffee bei Starbucks.
  • Kinder unter 3 Jahren erhalten keinen Dining Plan, außer Du kaufst ihn explizit.
  • Du kannst die Punkte auch für den Disney Pizza-Lieferdienst in Deinem Hotel verwenden, allerdings werden Dir pro Pizza 2 Credits (Buffet oder Table Service) abgezogen. Ob Du die Pizza wirklich auf diese Weise bezahlen möchtest, solltest Du Dir daher überlegen.
  • Die meisten, aber nicht alle, Restaurants in Walt Disney World akzeptieren den Dining Plan.
  • Es gibt einige so genannte Signature Restaurants im Resort. Wenn Du hier den Dining Plan einsetzen möchtest, musst Du pro Mahlzeit 2 Table-Service Punkte aufwenden, dafür erhältst Du je nach Dining Plan eine Vorspeise, eine Hauptspeise, eine Nachspeise und ein Getränk.
  • Möchtest Du eine Dinner Show besuchen, musst Du dafür ebenfalls 2 Table Service Punkte aufwenden.

Tipps zu Rest-Credits am Ende des Urlaubs

Wie bereits erwähnt, basieren die Dining Plans auf sogenannten Credits, also Punkten. Für jede Mahlzeit wird Dir eine bestimmte Anzahl an Credits abgezogen und jeder Credit hat einen bestimmten Wert.
Hast Du am Ende Deines Urlaubs noch Credits übrig, kannst oder möchtest aber gar nicht mehr so oft essen gehen, hast Du verschiedene Möglichkeiten:

  • Du kannst die Punkte verfallen lassen.
  • Du kannst Getränke, die Du im Park kaufst mit Deinen Snack-Credits bezahlen (oder 3 Getränke für einen Fastfood Credit erwerben).
  • Du kannst in den Foodcourts und in einigen Geschäften (Goofy's Candy Company in Disney Springs) alle verbliebenen Snack- und Counterservice-Credits in Snacks zum Mitnehmen investieren. Für einen Snack-Credit erhältst Du einen entsprechend gekennzeichneten Snack, für einen Counterservice-Credit bekommst Du 3 entsprechend gekennzeichnete Snacks. Zum Angebot gehören Cookies, Rice Crispies, Gummibärchen und viele andere Süßigkeiten, die Du gut mit nach Hause nehmen kannst.
  • Hast Du noch Tableservice-Credits übrig, dann solltest Du überlegen, ob und wo Du noch essen gehen möchtest, denn diese verfallen leider, wenn Du sie nicht in einem Restaurant einlöst.

Der Dining Plan beim Food and Wine Festival

Im Spätsommer findet in Epcot das Food and Wine Festival statt, bei dem sich der World Showcase in eine Art internationales kulinarisches Paradies verwandelt. Neben den Länderpavillons, die ja feste Bestandteile des Parks sind, stehen rund um die World Showcase Lagoon zahlreiche Buden und Stände. Jeder dieser Stände repräsentiert ein Land und dessen kulinarische Vielfalt. Es werden in der Regel 3-4 verschiedene Gerichte und ein paar landestypische Getränke angeboten.
Die Gerichte haben allesamt eine Art Probiergröße, damit Du Dich nicht gleich mit einem Gericht satt isst, sondern wirklich die Vielfalt der internationalen Küche kennenlernen kannst.
Das tolle daran ist: Du kannst diese Gerichte mit den Snack-Credits aus Deinem Dining Plan bezahlen! Wenn Du nicht besonders auf Süßigkeiten stehst, kannst Du hier nach Lust und Laune deftige Gerichte probieren. Und auch das Preis-Leistungsverhältnis ist in der Regel besser, denn die Gerichte würden ca. 5-7$ kosten, wenn Du sie bar bezahlen würdest. Die meisten Snacks, die Du sonst für Deine Punkte bekommst liegen bei etwa 3-4$.

Dining Plan - Ja oder Nein?

Ob sich der Disney Dining Plan für Deinen Urlaub in Walt Disney World wirklich lohnt, ist eine gute Frage! Die Entscheidung für oder gegen den Dining Plan hängt von verschiedenen Faktoren ab.
Bekommst Du ihn inklusive zu Deiner Buchung dazu, dann greif zu! Musst Du ihn aber extra buchen, dann solltest Du ein paar Dinge überlegen:

  • Bist Du ein wirklich großer Esser? Die Portionen in den Disney Restaurants sind, wie in den USA üblich, in der Regel deutlich größer als wir es aus Europa gewöhnt sind. Ein Menü aus einem Counter-Service macht hier durchaus einen Erwachsene und ein Kind satt. Ähnlich verhält es sich in den Tischbedienungs-Restaurants, dort ist der Hauptgang meistens so üppig, dass gar kein Platz mehr für ein Dessert bleibt. Wenn Dich das nicht stört und Du auch zuhause eher XXL-Portionen isst, dann solltest Du zuschlagen und die Option buchen. Gehörst Du eher zu denjenigen, die nicht so viel essen, dann entscheide Dich gegen den Plan und bestell einfach so viel zu essen wie Du in dem Moment möchtest und bezahle es dann vor Ort.
  • Möchtest Du nur innerhalb des Resorts essen oder auch einige Fast Food-Ketten oder andere Restaurants außerhalb von Walt Disney World besuchen? Wenn Deine Antwort darauf "Ja" lautet, dann lass den Dining Plan weg.
  • Willst Du Dir während Deiner Reise keinerlei Gedanken über Geld machen und hast gerne schon im Voraus alles was irgendwie möglich ist bezahlt? Dann entscheide Dich für die Verpflegungsoption.
  • Möchtest Du frei in Deinen Entscheidungen sein, evtl. spontan woanders essen gehen als geplant oder vielleicht einfach eine Mahlzeit auslassen? Klar, das ist auch mit dem Dining Plan möglich, doch ist oft mit dem Hintergedanken verbunden "Wie setze ich jetzt meine Credits ein, damit ich sie nicht verschwende?".

Diese Punkte gilt es abzuwägen. Das muss auch wirklich jeder für sich selbst entscheiden und überlegen, denn die Essensgewohnheiten sind einfach zu unterschiedlich.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.