Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Eingang zur Lobby des Port Orleans French Quarter

Disney's Port Prleans Resort French Quarter

Urlaub wie in New Orleans

Willkommen in New Orleans! Wolltest Du schon immer mal Urlaub in New Orleans machen, dann dürfte das Port Orleans Resort French Quarter genau das Richtige für Dich sein. Dabei erwartet Dich im kleinsten der Disney World Resorts echtes New Orleans-Feeling: Die sieben Gebäude sehen aus wie im berühmten French Quarter in New Orleans und sind farbenfroh gestaltet. Besonders reizvoll ist das Hotel in den Abendstunden, wenn die authentischen Laternen das Gelände erleuchten – perfekt für einen romantischen Abendspaziergang entlang des Sassagoula Rivers! Mit seinen großen Magnolienbäumen und Grünflächen wirkt das Resort absolut idyllisch und ist perfekt für Gäste, die etwas Ruhe und Erholung suchen, wenn sie aus den Parks kommen. Praktisch ist auch, dass ein weiteres Resort direkt neben dem French Quarter liegt: Das Port Orleans Resort Riverside! Dabei handelt es sich um das Schwesterresort des French Quarters, d.h. Gäste dürfen die Annehmlichkeiten wie z.B. den Pool des jeweils anderen Hotels nutzen. Da das Port Orleans Resort Riverside ganz anders gestaltet ist als das French Quarter, empfehlen wir auf jeden Fall einen Abstecher ins Schwesterresort, wenn Du in einem der beiden nächtigst. Auch dort gibt es viel zu entdecken!

Hotelausstattung
Das Port Orleans Resort French Quarter ist das kleinste Disney World Resort mit nur 1008 Hotelzimmern. Aus diesem Grund gibt es auch keine große Auswahl an unterschiedlichen Zimmern. Alle Zimmer sind nach einem Schema gestaltet und unterscheiden sich nur in der Art des Ausblicks: Standard (mit einem Blick auf Parkplätze), Garten, Fluss oder Pool. Die normalen Zimmer sind mit zwei Queen-Betten (Maße: 150 x 200cm) ausgestattet. Es gibt allerdings auch Zimmer mit einem King-Bett (Maße: 190 x 200 cm) statt der zwei Queen-Betten. Zudem beinhalten alle Zimmer einen kleinen Tisch mit zwei Stühlen, einen Flachbildfernseher, einen Minikühlschrank, einen kleinen Wandsafe, einen Schrank, ein Bügelbrett mit Bügeleisen und das Bad mit Toilette, zwei Waschbecken und Badewanne. Die Gestaltung der Räume ist sehr dezent, wobei dunkles Holz und neutrale Farben wie Beige, Weiß und Helltürkis überwiegen.

Ein Highlight des French Quarters ist definitiv der „Doubloon Pool“ mit seiner mehr als 15 Meter langen Wasserrutsche, die wie eine riesige Schlange gestaltet ist. Dieser Pool erweckt das Gefühl, mitten in einer Mardi Grad-Parade gelandet zu sein, denn um ihn herum finden sich viele lustige Mardi Gras-Figuren. Möchtest Du den Tag am Pool mit einem leckeren Cocktail genießen, solltest Du der Poolbar „Mardi Grogs“ einen Besuch abstatten. Das French Quarter hat aber auch noch eine zweite Bar, den „Scat’s Cat Club“. Dort kannst Du abends toller Live-Musik lauschen, während Du gemütlich ein paar Snacks und Getränke zu Dir nimmst.
Das größte Speisenangebot im French Quarter erwartet Dich aber in der „Sassagoula Floatworks and Food Factory“. Dabei handelt es sich um das Schnellrestaurants des Hotels, das von morgens bis abends durchgängig ein reiches Speisenangebot bietet. Hier kannst Du typische Südstaaten-Gerichte wie Jambalaya, Po‘ Boy, Étouffée oder aber eine Portion der leckeren Beignets probieren.

Obwohl das Port Orleans Resort French Quarter das kleinste der Disney World Resorts ist, kannst Du hier viel erleben. Neben dem Pool bietet das Hotel einen Verleih von Fahrrädern und Surrey Bikes. Zudem kannst Du eine Pferdekutschenfahrt durch das French Quarter und sein Nachbarresort, das Port Orleans Riverside, machen. Oder wie wäre es mit einem Malkurs, der immer mittwochs im „Scat’s Cat Club“ stattfindet, oder einer Teilnahme am „Beignet Fun Run“, einem 2,5 Kilometer langen Lauf, der jeden Sonntag angeboten wird und an dessen Ende eine Medaille und ein paar leckere Beignets auf Dich warten?

Disney's Port Orleans Resort French Quarter im Überblick Wunderschönes Hotel im Stil von New Orleans Kurzinfos Hotelkategorie:Moderate Thema:New Orleans Disney TransportationBus, Boot Wertungen Hotel Thematisierung Hotel Ausstattung Zimmer Thematisierung Zimmer Ausstattung Restaurant(s) Bar(s) Pool Freizeitangebot Für Kinder Romantik Hotelausstattung & Service

  • Schnellrestaurants: Sassagoula Floatworks and Food Factory
  • Bar: Scat Cat’s Club und Mardi Grogs
  • Shop: Jackson Square Gifts & Desires
  • Dubloon Lagoon Pool
  • kostenloser Shuttle zu den Disney Parks und nach Disney Springs
  • kostenloses Bootshuttle nach Disney Springs
  • Movies under the Stars
  • abendliches Lagerfeuer
  • Gepäckaufbewahrung
  • Joggingrundkurs
  • Kinderspielplatz
  • WLAN

Die Geschichte des Resorts

Erste Ideen für ein Hotel mit New Orleans-Thematisierung gab es in Disney World schon in den 1980er Jahren. Da es zu dieser Zeit für die Walt Disney Company allerdings finanziell nicht so gut lief wie erwartet bzw. erhofft, wurden die Pläne zunächst auf Eis gelegt. 1988 eröffnete schließlich das erste Hotel der Moderate-Preisklasse, Disney’s Caribbean Beach Resort. Da dieses sofort ein großer Erfolg war, beschloss man, die Pläne für ein Hotel mit New Orleans-Thematisierung nun doch wieder aufzunehmen.
Als Architekten engagierte Disney das aus Florida stammende Unternehmen „Fugleberg Koch Architects“, das ebenfalls für den Entwurf des Caribbean Beach Resorts und des ersten Disney Vacation Club Resorts, des Old Key West Resorts, verantwortlich war. Man entschied sich, das neu entstehende Resort über einen Fluss, den Sassagoula River, mit dem Disney Village Marketplace, der heute als „Disney Springs“ bekannt ist, zu verbinden.
Am 17. Mai 1991 war es dann so weit: Disney’s Port Orleans Resort öffnete seine Pforten für die Besucher! Hatte es bei Eröffnung erst 432 Räume, waren es nach der Fertigstellung der nächsten Gebäude bereits 1008. Rund ein Jahr später, im Februar 1992, eröffnete zudem das Disney’s Dixie Landings Resort mit den „Alligator Bayou“-Gebäuden, die heute Teil des Port Orleans Resorts Riverside sind. Kurz darauf wurde auch der zweite Teil des Dixie Landings eröffnet, wodurch nun auch die „Magnolia Bend“-Gebäude für die Gäste zur Verfügung standen. Im Jahr 2001 begann Disney dann damit, die beiden Resorts – Dixie Landings und Port Orleans – in ein gemeinsames Resort zusammenzufügen. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Bezeichnungen „Port Orleans Riverside“ und „Port Orleans French Quarter“ für die beiden Teile des Resorts benutzt.

Kostenpflichtige Zusatzaktivitäten und Sonderleistungen des Hotels

  • Babysitter-Service
  • Spielarkade
  • Waschmaschinen
  • Disney Resort Pizzalieferservice
  • Minnie Van Service
  • Fahrradund Surrey Bike-Verleih
  • Pferdekutschenfahrten
  • Zeichenbzw. Malkurse „Painting on de‘ Bayou“
  • „Beignet Fun Run“
  • Angeln
Angebote für Walt Disney World

>> Tickets für Walt Disney World sichern!Sichere Dir jetzt Tickets für Walt Disney World zum Top-Preis und erlebe die ganze magische Welt mit ihren 4 Themen-Parks, 2 Wasser-Parks und sooooo vielem mehr!

>> Mit Free Dining in Walt Disney World sparenDein Traum ist es, 2020 endlich den glücklichsten Ort der Welt zu besuchen? Dann erfülle Dir Deinen Traum und spare mit dem Walt Disney World Free Dining Angebot!

>> Der Traum wird wahr: Urlaub in Walt Disney WorldVerschiebe Deinen Traum von einem Urlaub in Walt Disney World nicht länger und buche jetzt direkt einen magischen Aufenthalt im größten Disney-Resort der Welt!

Werbung

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.