Das Frontierland im Magic Kingdom in Walt Disney World


Du bist hier:  Startseite Walt Disney World / Magic Kingdom / Frontierland

Frontierland

Frontierland - Wilder Westen im Magic Kingdom

Folge den Klängen der Country Musik und dem Duft von geräucherten Turkey Legs und Du landest unweigerlich im Frontierland. Hier fühlen sich Pioniere, Indianer, Cowboys und Trapper rundum wohl.
Erwecke Deinen Pioniergeist zum Leben und begib Dich selbst auf eine Erkundungstour durch den Wilden Westen. Du musst Dich nur entscheiden, ob Du diese Erkundungstour zu Land, zu Wasser oder auf der Schiene vornehmen möchtest. Hier liegt ein Hauch von Abenteuer in der Luft. Wer weiß, ob nicht jeden Moment eine wilde Schießerei losbricht?!

Das Frontierland ist eine Hommage an den Pioniergeist der ersten Siedler, die an der Ostküste der heutigen USA landeten und sich in Planwagen auf den Weg in Richtung Westen machten, um das weite Land für sich zu erobern.
Alles beginnt am Liberty Square, wo der Diamond Horseshoe Saloon steht. Dieser Saloon, ist einem Gebäude in St. Louis nachempfunden, der Stadt, die damals als das Tor zum Westen galt. Um 1840 begibst Du Dich auf eine Reise, die Dich von St. Louis aus immer weiter in den Westen Amerikas führt und schließlich um 1880 herum in ein verlassenes Städchen nach dem Goldrausch bringt. Also, pack Deine Taschen und mach Dich auf den Weg!
Unterwegs kommst Du an den Rivers of America vorbei, wo ein eindrucksvolles Dampfschiff Fahrten anbietet, etwas tiefer im Westen sind es dann kleinere Boote, die eher an ein Floß als an ein Schiff erinnern, mit denen Du die Gewässer befahren kannst, um Dir auf Tom Sawyer Island einen Weg durch die Wildniss bis hin zum Fort Langhorne zu bahnen.

Während Deiner Reise durch den Wilden Westen unternimmst, kannst Du Dich jederzeit an den Hausnummern der Gebäude orientieren, denn diese geben das Jahr an, in dem Du Dich gerade befindest. An der Town Hall im Frontierland findest Du zum Beispiel die 1867 un denn Du Pecos Bills Cafe erreicht hast, befindet Du Dich bereits im Jahr 1878.
Von dort gelangst Du weiter, ganz tief in den Südwesten zum Splash Mountain. Von dort führt Dich der Weg ins Monument Valley, wo sich der Big Thunder Mountain befindet.
Ganz zum Schluss gelangst Du zur Frontierland Station, dem Bahnhof. Inzwischen ist der Fortschritt soweit gediehen, dass Du Dich nicht mehr mühselig zu Fuß oder mit dem Planwagen auf den beschwerlichen Weg in den Westen machen musst, sondern die Eisenbahn nehmen kannst. Was für eine Erleichterung!

Bilder aus dem Frontierland

Attraktionen im Frontierland

Im Frontierland warten die großen Abenteuer des Wilden Westens auf Dich. Eine Insel, die Du nur mit dem Floß erreichen kannst, eine verlassene Mine

  • Big Thunder Mountain Railroad
    "The wildest ride in the wilderness" - yeeha! Einsteigen, gut festhalten und schon rattert der Minenzug rund um den Big Thunder Mountain. Ein Spaß für kleine und große Gäste, die es lieben, wenn ihnen der Fahrtwind durchs Gesicht weht.
  • Country Bear Jamboree
    Ein Disney World Original! Diese Show mit der musikalischen Bärenbande feierte in Walt Disney World Premiere und eröffnete erst danach im Disneyland Anaheim. Ein wenig in die Jahre gekommen, aber kein bisschen langweilig! Erliegst auch Du dem Charme der Country Bears.
  • Splash Mountain
    Lust auf eine Abkühlung? Dann kommt diese Wasserbahn, in der Du in einem Baumstamm steile Wasserfälle hinabstürzt, gerade recht. Thrill ist aber nicht alles! Halte während der Fahrt die Augen offen und tauche ein in die Geschichte von Br'er Rabbit und Br'er Fox.
  • Tom Sawyer Island
    Bist Du abenteuerlustig und auch ein wenig mutig? Dann lass Dich zur Tom Sawyer Island schippern und erkunde die Insel. Höhlen, verschlungene Pfade, Hängebrücken und ein Fort warten darauf, von Dir erkundet zu werden.
  • Walt Disney World Railroad
    Alles einsteigen, bitte und Vorsicht an der Bahnsteigkante! Unternimm eine rund 20minütige Fahrt mit einem der Dampfzüge rund um den Park oder fahre nur bis zu einer der nächsten Stationen im Fantasyland oder an der Main Street, U.S.A.

Mehr erleben

  • Frontierland Shootin' Arcade
    Hast Du das Zeug zum Scharfschützen? Oder benötigst Du eher einen großen Schluck Zielwasser? Wie dem auch sei, an dieser Schießbude kannst Du Deinen Können an rund 100 verschiedenen Zielen unter Beweis stellen. Hast Du getroffen, gibt es viele lustige Effekte.

Restaurants im Frontierland

Hast Du Deinen Ausflug in den Wilden Westen gut überstanden, dann kannst Du Dich im Anschluss in einem der lokalen Restaurants stärken. Oder Du bereitest Dich mit einem herzhaften Frühstückssandwich auf den Tag vor, an dem Du sicherlich einiges erleben wirst!

Fast Food / Counter Service-Restaurant

  • Pecos Bill Tall Tale Inn and Cafe
    In diesem Fast Food-Restaurant, das an eine mexikanische Cantina erinnert, wird Dir eine große Auswahl an TexMex-Spezialitäten angeboten. Tacos, Nachos und Burritos kannst Du Dir übrigens an der großen Topping-Bar nach eigenem Geschmack verfeinern.

Snacks

  • Golden Oak Outpost
    Eine Imbissbude im Frontierland, die am Weg seitlich von Pecos Bill Tall Tale Inn and Cafe auf dem Weg in Richtung Adventureland gelegen ist. Hier kannst Du Dich mit Chicken Nuggets und Pommes Frites stärken.
  • Westward Ho
    Am Vormittag gibt es hier ein herzhaftes Frühstückssandwich oder einen Muffin, ab mittags gibt es dann Corn Dogs und Cookies. Aber auch Frozen Lemonade und Kaffee stehen auf der Karte dieser Imbissbude, die sich ganz in der Nähe des Fähranlegers zur Tom Sawyer Island befindet.

Zusätzlich zu den hier genannten Lokalen gibt es im Frontierland eine ganze Reihe an Essenständen, deren Öffnungszeiten und Angebot nach Jahreszeit und Andrang variieren. Dazu gehören unter anderem Stände, an denen Du Popcorn, Eis, Churros oder Hot Dogs kaufen kannst.

Shopping

Pelzmütze, neuer Sheriffsstern oder Cowboyhut? Hier findest Du alles was echte Cowboys, Indianer und Pioniere benötigen, um den Alltag im Wilden Westen zu meistern. Dazu gibt es zahlreiche Souvenirs, die Dein Zuhause verschönern können.

  • Big Al's
    Gegenüber der Grizzly Hall, wo die Country Bears ihren großen Auftritt haben, findest Du Big Al's Verkaufsstand. Hier werden die Trappermützen angeboten, aber auch Stofftiere und viele andere Souvenirs.
  • Briar Patch
    Hast Du die wilde Fahrt im Baumstamm am Splash Mountain gut überstanden oder wartest Du lieber während sich Deine Begleiter in dieser Wasserbahn vergnügen? Wie dem auch sei, am Ausgang der Attraktion findest Du den Shop Briar Patch, wo es nicht nur Merchandise von Splash Mountain zu kaufen gibt.
  • Frontier Trading Post
    Der Frontier Trading Post ist die zentrale Anlaufstelle für alle Pioniere, Indianer, Cowboys und Outlaws, die sich im Frontierland herumtreiben. Hier findest Di von stilechter Kleidung über traditionellen Schmuck bis hin zu Lederaccessoires alles was das Herz begehrt. Dazu ist der Frontier Trading Post eine wichtige Anlaufstelle für Pinsammler.
  • Prairie Outpost & Supply
    Hier gibt es in erster Linie Süßigkeiten. Von Gummibärchen über Jelly Beans bis hin zu Zuckerwatte wird hier alles angeboten, was Nachkatzen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.
  • Splashdown Photos
    Hier werden die vor allem die Erinnerungsfotos angeboten, die während Deiner wilden Fahrt, den Splash Mountain hinunter, geschossen wurden.

Hast Du gewusst, dass...

  • Dem Disney Showriter Al Bertino, der wesentlich an der Storyline für das Magic Kingdom beteiligt war, im Frontierland gleich mehrere Denkmäler gesetzt wurden?
    Zum einen ist der Bär Big Al aus der Country Bear Jamboree nach seinem Vorbild gestaltet und zum anderen gibt es sogar einen Shop, der den Namen Big Al trägt.
  • Splash Mountain die schnellste Attraktion im Magic Kingdom ist?
    Beim Sturz, den Wasserfall hinunter, erreichst Du eine Geschwindigkeit von 40 Meilen pro Stunde (~64 km/h).
  • Zur Eröffnung des Frontierlands 1971 drei Attraktionen in diesem Bereich gab, von denen zwei bis heute existieren?
    Zur Eröffnung war die Railroad mit ihrem Bahnhof im Frontierland in Betrieb, außerdem gab es die Country Bear Jamboree und Davy Crockett's Explore Canoes, die 1994 geschlossen wurden.
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.