Chef Mickey winkt
Angebote, Pauschalen & Tickets
Giraffen an der Animal Kingdom Lodge

Disney's Animal Kingdom Lodge

Urlaub wie in einer Lodge zur Safari in Afrika

Jambo! Bei Disney’s Animal Kingdom Lodge handelt es sich um ein wahrhaft einzigartiges Resort auf dem Gelände Walt Disney Worlds. Hier kommst Du Dir vor, als wärst Du in einer Lodge mitten in der afrikanischen Savanne gelandet. Sobald Du die Lobby betrittst, wird Dir vermutlich der Atem stocken, denn die unglaublich detailverliebte Gestaltung ist schon auf den ersten Blick sichtbar. Diese Detailverliebtheit setzt sich aber auch in allen weiteren Einrichtungen des Hotels fort, sodass es überall etwas zu entdecken gibt. Ein Highlight des Hotels sind dabei ganz klar die wilden Tiere, die Du von manchen Hotelzimmern und Restaurants aus betrachten kannst. Sie sind hier im Hotel auf speziell gestalteten Anlagen untergebracht, sodass die Besucher kaum bis gar keine Zäune oder Absperrungen sehen können und der Eindruck entsteht, man wäre tatsächlich in der afrikanischen Savanne unterwegs. Besonders interessant ist das Hotel dementsprechend für Dich, wenn Du ein großer Tier- und Naturliebhaber bist, aber auch Gourmets kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten, denn das Hotel wartet gleich mit drei außergewöhnlichen Restaurants auf, die eine afrikanisch angehauchte Speisenauswahl bieten.

Hotelausstattung
Im Gegensatz zu vielen anderen Disney World Resorts besteht die Animal Kingdom Lodge nicht aus vielen kleineren Gebäuden, sondern nur aus einem großen Haupthaus, dem „Jambo House“, und der Disney Vacation Club-Erweiterung, die den Namen „Kidani Village“ trägt. Die beiden Gebäude sind mittels eines Fußwegs verbunden, auf dem Du ca. 5 – 10 Minuten brauchst, um von A nach B zu gelangen. Alternativ kannst Du aber auch das Busshuttle benutzen, das zwischen den beiden Gebäuden verkehrt. In der folgenden Beschreibung konzentrieren wir uns voll und ganz auf die Hotelzimmer im „Jambo House“, da alle Zimmer oder Villen, die sich im „Kidani Village“ befinden, wie bereits erwähnt zum Disney Vacation Club, dem Timesharing-Programm von Disney, gehören und somit eher selten von Gästen aus Deutschland gebucht werden, weil dieser Buchungsprozess aufwendiger ist als bei regulären Zimmerbuchungen.

Die Zimmer im Jambo House
Das „Jambo House“ ist in Form eines Hufeisens angelegt und umfasst 972 Zimmer. Die Zimmer im „Jambo House“ sind alle 32 Quadratmeter groß und standardmäßig mit zwei Queen-Betten (Maße: 150 x 200 cm) ausgestattet. Zudem verfügen sie über einen kleinen Tisch mit zwei Stühlen, eine Kommode, einen Kleiderschrank, einen Flachbildfernseher, Bügelbrett mit Bügeleisen, Föhn und ein Bad mit Toilette, Waschbecken und Badewanne. Neben den normalen Zimmern mit zwei Queen-Betten gibt es aber auch Zimmer mit nur einem King-Bett (Maße: 190 x 200 cm) statt der zwei Queen-Betten. Möchtest Du ein solches Zimmer bekommen, solltest Du das direkt bei Deiner Buchung so auswählen. Außerdem gibt es noch einige Zimmer, die mit einem Queen-Bett und einem Hochbett ausgestattet sind. Diese Art der Zimmer kannst Du bei der Buchung unter dem Begriff „Bunk Bed“ finden.
Wichtiger als die Anzahl und Art der Betten in den Zimmern ist für die meisten Besucher der Animal Kingdom Lodge allerdings der Ausblick aus dem Fenster. Du kannst dabei wählen zwischen Standard (Blick auf Dächer oder Parkplätze), Pool oder Savannah (Blick auf die Tieranlagen). Gerade weil die Tiergehege ein absolutes Highlight in der Animal Kingdom Lodge darstellen, würden wir Dir – sofern es Dein Urlaubsbudget zulässt – tatsächlich dazu raten, einen solchen Savannah-Ausblick zu buchen. Wer möchte denn nicht morgens nach dem Aufstehen gemütlich einen Kaffee auf dem Balkon trinken und die wilden Tiere wie Giraffen oder Zebras beobachten?
Die Gestaltung der Zimmer im „Jambo House“ ist – abgesehen von den Clublevel-Suiten – einheitlich; neutrale Farben wie Braun, Beige und Rost dominieren. Zudem wurde bei der Gestaltung viel mit dunklem Holz gearbeitet, sodass die Zimmer besonders naturnah und afrikanisch angehaucht erscheinen. Ein Highlight in der Zimmerthematisierung ist zweifelsohne die Fototapete im Badezimmer, die wie eine Landkarte zu einigen afrikanischen Ländern gestaltet ist.

Clublevel - der besondere Luxus
Da es sich bei der Animal Kingdom Lodge um ein Deluxe Resort handelt, kannst Du hier natürlich auch in den Genuss einiger ganz besonderer Annehmlichkeiten kommen. So gibt es neben den normalen Zimmern auch solche mit Clublevel-Zugang. Dabei handelt es sich um die Clubetage des Hotels, die im Fall der Animal Kingdom Lodge den Namen „Kilimanjaro Club“ trägt. Buchst Du ein solches Zimmer, erhältst Du einen noch besseren Service, so z.B. durch einen separaten Check-In-Bereich und eigenen Clublevel-Cast Membern, die nur für die Anliegen der Hotelgäste aus dem Clublevel zuständig sind. Außerdem bekommst Du Zugang zur exklusiven Clublevel-Lounge, die von morgens bis abends eine wechselnde Auswahl an Speisen und Getränken bieten.
Bei den Clublevel-Räumen gibt es allerdings auch Unterschiede. So kannst Du wählen zwischen Zimmern mit Savannah-Ausblick, einer 1-Schlafzimmer-Suite mit Savannah-Ausblick, einer 1-Schlafzimmer-Suite mit anderem Ausblick oder einer 2-Schlafzimmer-Suite mit Savannah-Ausblick.

Pools
Möchtest Du Dich etwas entspannen und die Sonne Floridas genießen, hüpfe doch einfach mal in einen der beiden großen Pools in der Animal Kingdom Lodge, in den „Uzima Springs Pool“ am „Jambo House“ oder alternativ in den „Samawati Springs Pool“ im „Kidani Village“. Besonders den „Uzima Springs Pool“ solltest Du Dir bei Deinem Besuch nicht entgehen lassen, denn mit seinen über 1000 Quadratmetern Fläche ist er der größte Pool in Disney World!

Disney's Animal Kingsdom Lodge im Überblick Lodge wie in der afrikanischen Savanne Kurzinfos Hotelkategorie:Deluxe Thema:Lodge wie in der afrikanischen Savanne Disney TransportationBus Wertungen Hotel Thematisierung Hotel Ausstattung Zimmer Thematisierung Zimmer Ausstattung Restaurant(s) Bar(s) Pool Wellness & Spa Freizeitangebot Für Kinder Romantik Hotelausstattung & Service

  • Tischbedienungsrestaurant: Sanaa und Jiko – The Cooking Place
  • Buffetrestaurant: Boma – Flavors of Africa
  • Schnellrestaurants: The Mara
  • Bar: Sanaa Lounge, Maji Pool Bar, Uzima Springs Pool Bar, Cape Town Lounge and Wine Bar und Victoria Falls Lounge
  • Shop: Zawadi Marketplace
  • Uzima Springs Pool und Samawati Springs Pool
  • kostenloser Shuttle zu den Disney Parks und nach Disney Springs
  • kostenloses Bootshuttle nach Disney Springs
  • Movies under the Stars
  • abendliches Lagerfeuer
  • Gepäckaufbewahrung
  • Joggingrundkurs
  • Zahanati Massage & Fitness Center
  • Kinderspielplatz
  • WLAN

Restaurants in Disney's Animal Kingdom Lodge

Im Haupthaus der Animal Kingdom Lodge finden sich gleich zwei hochgelobte Restaurants: Das Signature Dining-Restaurant „Jiko – The Cooking Place“ und das Buffetrestaurant „Boma – Flavors of Africa“. In beiden werden tolle Gerichte mit afrikanischen Einflüssen zubereitet. So kannst Du hier zum Beispiel Bobotie, Chakalaka und viele weitere afrikanische Spezialitäten oder solche, die Elemente aus verschiedenen afrikanischen Küchen aufgreifen, probieren.
Steht Dir eher der Sinn nach einem schnellen Essen, ist das Schnellrestaurant „The Mara“ zu empfehlen. Dieses ist ein echter Geheimtipp, denn dort bekommst Du die berühmten Zebra Domes, ein Muss für alle Dessertliebhaber, die sonst nur am Abendbuffet im „Boma“ serviert werden.
Ein weiteres Restaurant wartet zudem im „Kidani Village“ auf die Besucher. Dort befindet sich „Sanaa“, ein Tischbedienungsrestaurant, das einen besonderen Ausblick auf einige Tieranlagen des Resorts bietet. Wenn Du hier am Mittag oder frühen Abend speist, kannst Du während des Essens einige der wilden Bewohner der Savanne beobachten.

Kostenpflichtige Zusatzaktivitäten und Sonderleistungen des Hotels

  • Babysitter-Service
  • Spielarkade
  • Waschmaschinen
  • Disney Resort Pizzalieferservice
  • Minnie Van Service
  • Essen mit einem Disney-Tierspezialist
  • Jiko-Weinverkostung
  • Wanyama Safari mit Abendessen
Angebote für Walt Disney World

>> Der Traum wird wahr: Urlaub in Walt Disney WorldVerschiebe Deinen Traum von einem Urlaub in Walt Disney World nicht länger und buche jetzt direkt einen magischen Aufenthalt im größten Disney-Resort der Welt!

>> Walt Disney World Free Dining Angebot 2020Buche jetzt Deinen Walt Disney World Urlaub 2020 und sichere Dir das magische Free Dining Angebot, mit dem Du richtig sparen kannst!

Werbung

Die Geschichte des Resorts

Die Animal Kingdom Lodge wurde im April 2001 eröffnet. Ihre architektonische Gestaltung geht auf den aus Denver stammenden Architekten Peter Dominick zurück, der ebenfalls für die Gestaltung von Disney’s Wilderness Lodge und Disney’s Grand Floridian Resort and Spa verantwortlich war.
Zu den besonderen Herausforderungen bei der Planung des Resorts zählte, die (mythischen) afrikanischen Traditionen und Landschaften in eine feste Form zu bringen und für die Besucher verstehbar zu machen, den Effekt einer afrikanischen Landschaft auf einem relativ flachen Terrain zu erzeugen, bestimmte Bauvorgaben zu erfüllen und zugleich die Authentizität der Materialien zu gewährleisten und die Gäste von den Tieren entsprechend der Sicherheitsstandards abzuschirmen, ohne jedoch die Illusion einer unmittelbaren Nähe zu den Tieren zu zerstören. Die Planung dauerte daher insgesamt rund zwei Jahre, von 1997 bis 1998. Ein besonderes Gestaltungselement ist die Hufeisenform des „Jambo Houses“. Diese Form wurde in Anlehnung an die Hütten der ethnischen Gruppe der Zulu aus den südlichen Teilen Afrikas gewählt. Bei den Zulu werden nämlich Hütten traditionell in Form eines Hufeisens gebaut bzw. angeordnet, um in der Mitte Tierherden halten zu können.
Im Jahr 2006 gab Disney bekannt, dass ein DVC-Anbau an die Animal Kingdom Lodge erfolgen würde. Zwei Jahre später war die erste Phase dieses Anbaus fertiggestellt, welche 109 Zimmer umfasste. Anfang Mai 2009 eröffnete das „Kidani Village“, das westlich der Lodge angelegt wurde, mehr als die Hälfte seiner Räume. Die restlichen Zimmer und Villen wurden schließlich gegen Ende desselben Jahres fertiggestellt. 

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.