Medizinische Notfälle in Disney World - Hilfe, Anlaufstellen, Tipps


Du bist hier:  Startseite Walt Disney World / Urlaub in Walt Disney World / Alltagsfragen in Walt Disney World / Hilfe bei Krankheit

Hilfe bei medizinischen Problemen und Krankheit in Disney World

Natürlich hoffst Du, dass Du Dich mit dem Thema Krankheit im Urlaub nicht auseinanderzusetzen brauchst, aber manchmal kommt es leider anders. Hier findest Du daher alles was Dir in Sachen Hilfe bei medizinischen Problemen in Walt Disney World weiterhelfen kann, ob Du nun unter Kopfschmerzen leidest, Dir den Knöchel verstaucht oder Kreislaufprobleme hast.

Es sei direkt gesagt, dass Du Dich nicht scheuen musst, in Disney World um Hilfe zu bitten. Die Cast Member sind extrem freundlich und werden nach Kräften versuchen, Dir direkt weiterzuhelfen. Benötigst Du mehr als ein wenig Unterstützung, ein Pflaster oder eine Kopfschmerztablette, werden sie Dich entweder an das nächste Erste-Hilfe-Center im Resort oder an einen Arzt bzw. ein Krankenhaus verweisen.
Ärzte gibt es in Walt Disney World übrigens nicht, aber medizinisch geschultes Personal, das Dir im Notfall beistehen kann, ist selbstverständlich in den Erste-Hilfe-Zentren anwesend. Kann man Dir dort nicht weiterhelfen, wird ein Arzt gerufen oder Du an eine medizinische Einrichtung weitergeleitet, je nachdem was notwendig ist.

Wichtig ist, dass Du bei bestehenden Erkrankungen, wichtige medizinische Unterlagen bei Dir hast oder Deine Begleitung über alle wichtigen Dinge wie Medikamente, die Du einnimmst, informiert ist. Diese Informationen erleichtern einem Arzt vor Ort die Arbeit ungemein und dienen Deiner eigenen Sicherheit.

Vorsichtshalber solltest Du auch eine Reiseapotheke mit in den Urlaub nehmen. Wenn Du regelmäßig Medikamente einnehmen musst, versteht sich das ohnehin von selbst. Aber auch, wenn Du grundsätzlich gesund bist, ist es sinnvoll Dinge wie Schmerztabletten, Mittel gegen Übelkeit und Durchfall usw. dabeizuhaben.

Im Notfall wende Dich an den nächsten Cast Member oder wähle den Notruf 911 (egal von welchem Telefon, auch mit Deinem Handy!).

Grundsätzlich ist natürlich jedem Besucher von Walt Disney World zu wünschen, dass keinerlei medizinische Hilfe notwendig ist!

Erste Hilfe in Walt Disney World

Benötigst Du in den Disney Themenparks oder den Wasserparks, dann wende Dich an das First Aid Center im entsprechenden Park. Dort ist medizinisch geschultes Personal anwesend, das kleinere Verletzungen behandeln und Dich mit freiverkäuflichen Medikamenten (z.B. Aspirin) versorgen kann. Hier kann Dir professionell erste Hilfe geleistet werden, sodass Du Deinen Urlaub hoffentlich schnell wieder in vollen Zügen genießen kannst.

Geht es Dir nicht gut, wenn Du Dich gerade in Deinem Disney Hotel aufhältst, dann kontaktiere die Rezeption. Dort kann ein Cast Member dafür sorgen, dass Dir ein Arzt oder ein Krankenwagen geschickt wird. Ist Dein Notfall nicht ganz so tragisch, kann man Dir dort auch die Adresse der nächsten Apotheke nennen.
Gängige und frei verkäufliche Dinge wie Pflaster, Schmerztabletten usw. gibt es normalerweise in jedem Hotelshop, sodass Du hier kleinere Blessuren direkt verarzten kannst.

Wenn Du direkt medizinische Hilfe benötigst und nicht den Umweg über einen Cast Member gehen magst oder kannst, dann wähle den Notruf 911. Versuche während des Telefonats ruhig zu bleiben und genau zu beschreiben was Dir fehlt und wo Du Dich befindest.

Ärztliche Hilfe & Krankenhaus

Benötigst Du ärztliche Hilfe? Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten. Handelt es sich um einen Notfall, dann wähle 911. Damit verständigst Du die Notrufzentrale, die einen Krankenwagen schicken, der Dich bei Bedarf in das nächstgelegene Krankenhaus zur weiteren Behandlung / Untersuchung bringt. Das Krankenhaus in Florida, das am nächsten zu Disney World gelegen ist, ist das Florida Hospital Celebration Health.

Ist es nicht ganz so schlimm, dann kannst Du einen Arzt kommen lassen. Dazu kannst Du entweder die Rezeption Deines Hotels verständigen, damit ein Arzt geschickt wird oder Du rufst selbst beim sogenannten Doctors on Call Service an Tel. (001) 407-399-3627.
Eine andere Möglichkeit ist es, selbst einen Arzt aufzusuchen. Dazu kannst Du Dich theoretisch in die Notaufnahme des Krankenhauses begeben. Allerdings musst Du dort mit erheblichen Wartezeiten rechnen. Deutlich schneller geht es, wenn Du eine so genannte Walk-in Clinic aufsuchst. Dort kannst Du ohne Termin in den meisten Fällen relativ zügig behandelt werden. Diese Walk-in Kliniken sind sehr gut ausgestattet und können auch Röntgenaufnahmen oder Ultraschalluntersuchungen durchführen.
Ob Du eine solche Walk-in Klinik, die vergleichbar mit einer breit aufgestellten Hausarztpraxis bei uns ist, oder das Krankenhaus aufsuchst, hängt wohl davon ab, was Dir Beschwerden bereitet. Bist Du Dir unsicher, ob die Walk-in Praxis die richtige Anlaufstelle ist, kannst Du dort auch anrufen und Deine Situtation schildern, um in Erfahrung zu bringen, ob Du dort an der richtigen Adresse bist.

Nahe an Disney World sind zwei Walk-in Clinics gelegen:
Buena Vista Urgent Care
8216 World Center Dr, Orlando, FL 32821
Tel: (001) 407 465 1110
Geöffnet ist täglich von 8 - 19 Uhr, am Wochenende von 8 bis 15 Uhr

Lake Buena Vista Centra Care
12500 S Apopka Vineland Road, Orlando, FL 32836
Tel: (001) 407 934 2273
Geöffnet ist täglich von 8 -24 Uhr, am Wochenende von 8 bis 20 Uhr

Pharmacy: CVS, Walgreens & Co

In den USA erhältst Du Medikamente in einer sogenannten Pharmacy. Bekannte Ketten sind unter anderem CVS und Walgreens. Diese findest Du eigentlich in jedem etwas größeren Ort. Auch einige Supermärkte wie Walmart oder Publix haben oft Pharmacy-Abteilungen.
In einer Pharmacy erhältst Du Dorgerie-Produkte und zahlreiche Medikamente. Viele Medikamente sind frei verkäuflich und Du findest sie dementsprechend im Selbstbedienungsbereich. Aspirin, Ibuprofen, Hustensaft und ähnliche Dinge kannst Du einfach aus dem Regal nehmen. Findest Du nicht was Du suchst, sprich einen Mitarbeiter an.
Benötigst Du ein Medikament, das nicht frei verkäuflich ist, benötigst Du auch in den USA ein Rezept. Das Rezept legst Du in der Pharmacy vor und bekommst Deine Medikamente, was unter Umständen schon mal eine halbe Stunde dauern kann, da einige Mittel direkt vor Ort zusammengemischt werden.
Hast Du kein Rezept, kannst Du Dich in vielen Filialen von CVS und Walgreens von einem Arzt oder medizinisch geschultem Personal beraten lassen, in vielen Fällen findet sich ein freiverkäufliches Medikament, das Deine Beschwerden lindern kann. In einigen Filialen von CVS und Walgreens gibt es auch Walk-in Kliniken, wo Du Dich von einem Arzt untersuchen lassen kannst. Hier erhältst Du bei Bedarf dann auch verschreibungspflichtige Medikamente.
Bitte erschrick nicht allzu sehr, wenn Du die Rechnung siehst, die Du übrigens direkt begleichen musst!.Medikamente und ärztliche Leistungen haben ihren Preis! Denke also vor Deiner Reise daran, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.