Artikel des Schlagwortes ‘Frontierland’

Discovery Bay – Steampunk-Zukunftsvisionen

Blick auf Discovery Bay mit Hyperion und anderen futuristischen Gebäuden a la Jules Verne

Alles, was ein Mensch sich vorstellen kann, werden andere Menschen verwirklichen. (Jules Vernes)

Das obige Zitat könnte auch gut und gerne von Walt Disney stammen, doch vor ihm gab es schon großartige Denker, wie Jules Vernes, einer der Begründer der Science-Fiction-Literatur. Genau dieser Jules Vernes mit seinen Romanen „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“, „20.000 Meilen unter dem Meer“, „Reise um die Erde in 80 Tagen“, „Von der Erde zum Mond“ und etlichen weiteren, war es, der nicht nur Walt Disney selbst zum Film „20.000 Meilen unter dem Meer“ inspirierte und eine Attraktion im frühen Disneyland daraus machte, nein auch ein uns Disneyland-Paris-Fans wohlbekannter Imagineer, Tony Baxter, wandte sich dem französischen Schriftsteller (und anderen aus der gleichen Zeit mit ähnlichen Themen) zu, als er eines seiner bemerkenswerten Projekte in Angriff nahm.

...weiterlesen...

Restauranttest: Fast Food Restaurant Fuente del Oro

Das Restaurant Fuente del Oro ist im Frontierland des Disneyland Park, direkt gegenüber der Achterbahn Big Thunder Mountain, gelegen. Hier befindet Ihr Euch der Legende nach tief im Südwesten der USA, an der Grenze zu Mexiko. Dementsprechend ist das Restaurant wie eine spanische Hacienda gestaltet. Seit Kurzem hat hier auch Coco Einzug gehalten, da es thematisch recht gut passt und viele Gäste erwarten, einen der neuesten Filme aus dem Hause Disney Pixar auch im Disneyland Paris wiederzufinden.
Wir haben das Restaurant Fuente del Oro im Laufe der Jahre schon wirklich oft besucht und möchten nun die Gelegenheit nutzen, Euch unseren Eindruck in einem Restauranttest zu vermitteln. Außerdem haben wir auch ein Video zu diesem Restaurant, in unserem Youtube-Kanal veröffentlicht, das Euch die Hintergründe des Fuente del Oro Restaurants etwas näher bringt. Schaut doch mal rein!
Hier geht es nun weiter mit unserem Fazit zu diesem Restaurant im Disneyland Paris.

...weiterlesen...

Thunder Mesa und die Western River Expedition | Neue Serie: Disneys verschollene Attraktionen

Concept Art der Fassade von Thunder Mesa, angelehnt an das Monument Valle

Das ist nun mein erster Beitrag im Blog des Main-Street-Emporium-Forums [Anmerkung: dieser Artikel ist zuerst im MSE erschienen. Nach der Zusammenlegung unserer beiden Blogs erscheint die Serie zukünftig bei dein-dlrp.de].
Kurz zu mir: Ich bin im Jahr 2015 zum Main Street Emporium gestoßen, um mich auf meinen ersten Besuch in Walt Disney World vorzubereiten. Schnell bin ich mit der Gemeinschaft, oder auch von mir liebevoll Nachbarschaft genannt, warm geworden und habe im Zuge dessen auch eine Leidenschaft für die Disney-Historie entwickelt, besonders für die Entstehungsgeschichte der Themenparks und der Firma dahinter: WED Enterprises, bzw. später Walt Disney Imagineering.

Im Speziellen interessieren mich seit dem die Geschichten rund um bereits verlassene oder nie gebaute Attraktionen und Themenbereiche. Hiermit will ich also meinen Einstand bei der Blog füllenden Zunft geben.

...weiterlesen...

Quo Vadis Frontierland?

Frontierland: Thunder MesaIm Frontierland ist auch 2018 wieder vieles im Umbruch: Nachdem in der Saison 2015/16 die zentrale Attraktion „Big Thunder Mountain“ sowie der rundherum angelegte See, die „Rivers of the Far West“, ein Jahr lang zur Grundsanierung geschlossen waren, sind nun Phantom Manor sowie das Chaparral Theatre an der Reihe. Das Frontierland ist damit wiederum für einen längeren Zeitraum nur eingeschränkt nutzbar. Insbesondere zu Halloween wird dies spürbar sein, denn Halloween ohne Phantom Manor ist für viele Fans nur schwer vorstellbar. Doch was bedeuten die Schließungen für das Frontierland im Einzelnen?

...weiterlesen...

Big Thunder Mountain-Kekse

Nachdem vor einigen Tagen bekannt wurde, dass Big Thunder Mountain nächstes Jahr erneut für eine längere Renovierungsphase geschlossen werden soll, um die Fehler, die ganz offensichtlich bei den letzten umfassenderen Renovierungsarbeiten gemacht wurden, auszubessern, dachten wir uns, dass wir dieser tollen Disney Parks-Attraktion doch auch hier im Bake Shop mal etwas mehr Aufmerksamkeit widmen könnten.

...weiterlesen...

Attraktionen im Magic Kingdom

Der Klassiker unter den Disney Park ist das Magic Kingdom, denn diesen Park gibt es einfach in jedem Disneyland der Welt. Hier steht das Märchenschloss im Zentrum und rundherum sind die Themenbereiche angeordnet. In diesem Fall Main Street, U.S.A., Tomorrowland, Fantasyland, Liberty Square, Frontierland und Adventureland.
Werfen wir nun einen Blick auf die Attraktionen, Achterbahnen und Shows im Magic Kingdom.
Wie bereits im einleitenden Artikel dieser Mini-Serie erklärt, haben wir nicht in allen Attraktionen Fotos gemacht. Die Auflistung hier ist daher nicht als Wertung zu sehen, sondern richtet sich auch danach, ob wir Bilder zur entsprechenden Attraktion im Magic Kingdom haben oder nicht.

...weiterlesen...

Walt Disney World – wir sind wirklich da!

Ankunft in Walt Disney WorldGegen 14:00 Uhr war es dann aber soweit: Wir fuhren unter dem Eingangsschild von Walt Disney World hindurch. Ein Moment, der uns irgendwie vollkommen surreal vorkam. Jetzt gab es keinen Zweifel mehr: Wir sind da!
Nach ein paar Schlenkern über das riesige Resortgelände, das aktuell von zahlreichen Baustellen geprägt ist, fanden wir schließlich unseren Weg zum Old Key West. Dort an der Eingangspforte wurden wir mit den Worten „Welcome Home“ begrüßt, die mir in diesem Moment ziemlich befremdlich erschienen.
Auf zum Ckeck-In. Karibische Klänge und Kokosnussduft begleiteten uns. Ziemlich zügig nahmen wir unsere Magic Bands in Empfang und erledigten alle anderen Formalitäten. Sobald das Zimmer bezugsfertig ist (vermutlich gegen 15 Uhr), sollten wir eine Email bekommen. Wir entschlossen uns also, unsere Mugs abzuholen und das Hotel ein wenig zu erkunden. Torsten gönnte sich direkt ein Rootbeer und wir entdecken die tollen Schaukelstühle am Bootsanleger des Old Key West. Dort verweilten wir eine ganze Zeit und ließen die Eindrücke auf uns wirken.

...weiterlesen...

Wie wäre es mit einem Besuch im Phantom Manor?

header

Heute statten wir dem Phantom Manor, das im Frontierland gelegen ist, einen Besuch ab. Auf diesem alten Anwesen, das malerisch auf einem Hügel gelegen ist, scheinen sich merkwürdige Dinge abzuspielen. Schon von Weitem kann man schaurige Musik hören, die von den Toren her schallt. Wer weiß, vielleicht seht Ihr ja den ein oder anderen Geist? Gut möglich, schließlich ist ja schon lange bekannt, dass es im Manor spuken soll. Seid Ihr unerschrocken genug, Euch auch in dieses Abenteuer zu stürzen?

...weiterlesen...

Endlich offizielle Details zu „Frozen Summer Fun“

Frozen Summer Fun mit Anna und Elsa im Disneyland ParisVor ein paar Tagen hatten wir Euch bereits auf die Sommersaison im Disneyland Paris aufmerksam gemacht, die in diesem Jahr unter dem Motto „Frozen Summer Fun“ steht.
Hier folgt nun die offizielle Pressemeldung des Disneyland Paris, die wir für Euch aus dem Englischen/Französischen übersetzt haben.

...weiterlesen...

Frozen als Boom-Faktor für das Disneyland Paris?

Book Faktor FrozenÜberall Frozenblau, hier eine Anna, dort ein Olaf, daneben Elsa, Sven und Hans. Kann es zu viel Arendelle geben? Für Prinzessinnen Fans und Liebhaber des putzigen Schneemanns Olaf wohl kaum. Für die Verantwortlichen im Disneyland Paris auch nicht. Denn Frozen lässt die Kassen klingeln!

Endlich konnte das Disneyland Paris wieder positive Nachrichten in Sachen Finanzen veröffentlichen. Die Zahlen für das 1. Quartal 2015 (Oktober-Dezember 2014) sehen gut aus! Die Besucherzahlen sind gestiegen und die Gäste haben mehr Geld im Resort gelassen. Einen ausführlichen Bericht dazu findet Ihr hier in unserem Blog.

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.