Walt Disney

Die verlassene Insel im Bay Lake in Walt Disney World

Die Geschichte von Disney’s Discovery Island

Bootsanleger der früheren Discovery Island in Disney World
Bootsanleger an der Discovery Island im Bay Lake in Walt Disney World

Viele Disney-World-Fans kennen „Discovery Island“ heutzutage als Bestandteil von Disney’s Animal Kingdom. Doch bis ins Jahr 1999 war Discovery Island ein eigener Mini-Tierpark. Gelegen auf der Insel inmitten des Bay Lakes konnten Besucher von Walt Disney World sich eine Auszeit vom Trubel der Themenparks genehmigen und in tropischer Atmosphäre einen kleinen Blick in die Wunderwelt exotischer Vögel und anderen tierischen Lebewesen erhaschen. Wie Discovery Island entstand und warum sie heuer als ‚verbotene Insel‘ gilt, beleuchte ich in diesem Artikel.

...weiterlesen...
Walt Disney's Liebe zu Zügen als Ursprung von Disneyland

Walt Disney und seine Züge

Walt Disney sitzt winkend auf dem Modellzug, der auf seinem Grundstück fährt.
Walt Disney auf dem Zug in seinem Garten

Wenn Ihr ein wenig über Walter Elias Disney wisst, dann habt Ihr sicher auch schon eine seiner größten Leidenschaften kennen gelernt: Die Züge. Doch Walt Disney wäre nicht er selbst gewesen, wenn es bei einfachen Modelleisenbahnen im Keller und vielleicht einer alten Gleisstrebe vor der Haustüre geblieben wäre. Wie in allem, was er angepackt und groß gemacht hat, zeigt sich auch in dieser besonderen Liebe zu Zügen, dass der Mann ein wahres Genie war und sich auch in diesem Zusammenhang immer wieder neu erfunden hat. Und seine Nachfolger halten diese Besonderheit auch heute noch in Ehren.

...weiterlesen...
Disneys nie gebauter Indoor-Freizeitpark

Disney’s Riverfront Square

Blaupause für den doch nie gebauten Riverfront Square Indoor-Freizeitpark
Blaupause für den nie gebauten Riverfront Square Indoor-Freizeitpark

Nach der Eröffnung Disneylands wollte Walt eigentlich keinen weiteren Themenpark bauen. Lange Zeit glaubte man, dass erst für das Florida Project ein zweiter Disney-Park in Erwägung gezogen wurde. Doch eine im Jahr 2015 unerwartet aufgetauchte Blaupause, die bei einer Versteigerung für 27.000 Dollar in die Hände eines privaten Sammlers wanderte, verrät: Für die Stadt St. Louis, im Bundesstaat Missouri, hatte Walt den ersten und einzigen Indoor Disney Park konzipiert. Was hatte es damit auf sich? Warum wären ohne dieses geplante Unterfangen Attraktionen wie Pirates of the Carribean und Haunted Mansion möglicherweise nie in Disneyland eröffnet worden? All das sind Fragen, mit denen ich mich in meinem Artikel beschäftige, bleibt also dran!

...weiterlesen...
Walt Disneys Pläne für das Leben der Zukunft

E.P.C.O.T. – Eine urbane Zukunft nach Walt Disney (Teil 3)

Eine Konzeptzeichnung in Blautönen zeigt die ursprüngliche Idee für Epcot
Konzeptzeichnung der ursprünglichen Idee für E.P.C.O.T.

Im dritten und letzten Teil dieser Artikelreihe möchte ich Euch nun das Modell, welches die Imagineers zu E.P.C.O.T. bauten, genauer vorstellen. Außerdem erkläre ich Euch, was dieses Modell mit dem Carousel of Progress zu tun hat, und wie die Zukunft Epcots möglicherweise aussehen könnte.

...weiterlesen...
Walt Disneys Pläne für das Leben der Zukunft

E.P.C.O.T. – Eine urbane Zukunft nach Walt Disney (Teil 2)

Eine Konzeptzeichnung in Blautönen zeigt die ursprüngliche Idee für Epcot
Konzeptzeichnung der ursprünglichen Idee für E.P.C.O.T.

Nachdem wir in Teil 1 dieser Artikelreihe über die Anfänge von Walts Vision für E.P.C.O.T. gesprochen haben, werden wir in diesem Teil genauer auf die Details des Konzepts für E.P.C.O.T. eingehen. Seid Ihr schon gespannt? Dann lest jetzt weiter!

...weiterlesen...
Walt Disneys Pläne für das Leben der Zukunft

E.P.C.O.T. – Eine urbane Zukunft nach Walt Disney (Teil 1)

Eine Konzeptzeichnung in Blautönen zeigt das ursprüngliche Konzept für Epcot in Walt Disney World
Konzeptzeichnung der ursprünglichen Idee für E.P.C.O.T.

Mit der Monorail zur Arbeit fahren? Anstatt im Stau stehen und endloser Parkplatzsuche einfach in einen PeopleMover einsteigen und sich bis vor die Haustüre kutschieren lassen? Eine überdachte Innenstadt mit permanent angenehmen Temperaturen? Immer die neuesten Technologien im eigenen Haushalt ausprobieren dürfen? Wer bei all dem gerade „Ja, das will ich!“ gesagt hat, sollte dran bleiben und lesen, was hätte sein können, als Walt Disney mit E.P.C.O.T. die Zukunft gestalten wollte.

...weiterlesen...
Disney Musik im Frankfurter Filmmuseum

The Sound of Disney 1928-1967 – Ausstellung im Filmmuseum Frankfurt

Das Thema Stimmen im Disney Film in der Ausstellung The Sound of Disney
The Sound of Disney – Ausstellung im DFF in Frankfurt

Walt Disney ist der Pionier der Animationsfilme, das ist bekannt. Habt Ihr aber gewusst, dass er auch Vorreiter in Sachen Ton im Trickfilm war? In der Ausstellung The Sound of Disney 1928-1926 im DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum in Frankfurt wird dieser Aspekt unter die Lupe genommen.
Wir haben die Ausstellung besucht und können Euch sagen, dass sie nicht nur sehenswert, sondern auch äußerst hörenswert ist!

...weiterlesen...
Maus und Mensch

Die Partner Statue im Walt Disney Studios Park aus der Nähe betrachtet

Partnerstatue im Walt Disney Studios Park Paris

Man kann sie nicht übersehen, die majestätische Partner Statue vor dem Studio 1 im Walt Disney Studio Park. Sie erinnert an das Vermächtnis von Walt und Mickey, was mehr als eine Geschichte zu erzählen hat.

Diese ikonische Statue wurde vom namhaften Walt Disney Imagineering Bildhauer Blaine Gibson geschaffen. Von 1939 bis 1961 arbeitete Gibson als Zeichner für die Zwischenanimationen und dann als Animator in den Disney Studios. Die Bildhauerei war während dieser Zeit nur ein Hobby.

Nachdem Walt Disney einige seiner Stücke während einer Ausstellung gesehen hatte, bot er ihm an, die Bildhauerabteilung bei Walt Disney Imagineering zu eröffnen und zu leiten – eine Position, die er bis 1983 innehatte. Zu seinen bemerkenswertesten Arbeiten gehören die Geister und Dämonen in dem Spukhaus „Haunted Mansion“ sowie die Freibeuter in „Pirates of the Caribbean“.

...weiterlesen...
Musik liegt in der Luft

Die Magie der Disney Parks – Hintergrundmusik und ihre Geschichte

Musiker mit Trompete in Disneyland Paris

Wenn Ihr bereits einen der Disney Parks besucht habt, werdet Ihr bestimmt in den Bann der besonderen Magie gezogen worden sein. Diese Magie entsteht durch verschiedene Elemente. Neben den authentischen Settings, als wären sie direkt aus einem der vielen Disney Filme entsprungen, spielt Musik eine große Rolle dabei, dass dieser besondere Zauber überhaupt entfacht wird. Denn wo auch immer Ihr Euch im Park oder sogar vor dessen Toren aufhaltet, werdet Ihr mal mehr und mal weniger deutlich die Begleitung zauberhafter Disney Musik wahrnehmen. Ganz, als wärt Ihr Teil eines Disney Films und lauschtet dem Soundtrack, aus dem Träume gemacht werden.

...weiterlesen...
In Walt Disneys Fußstapfen

Auf Walt Disneys Spuren in Disneyland Paris

Bilderrahmen mit Fotografien von Walt Disney im Restaurant Walt's

Dass die Disney Parks nicht einfach nur dem schnellen Vergnügen dienen, sondern bis ins Detail durchdacht sind, zeigt sich an folgenden spannenden Fakten für die eingefleischten Fans unter Euch. Denn überall in den beiden europäischen Disney Parks vor den Toren von Paris – mal mehr und mal weniger auffällig – findet Ihr bewusst gesetzte Hinweise auf das Leben und Wirken von Walt Disney und seiner Familie.

...weiterlesen...
Klassiker unter der Lupe

Der größte Ohrwurm des Disneylands: It´s a small world

Boot mit Menschen aus aller Welt: It's a Small World

Wenn man an Ohrwürmer aus Disney Attraktionen denkt, kommen die meisten Disney Fans wohl sofort auf „It‘s a small world.“ Man sagt, wer diese Musik einmal gehört hat, wird sie nie wieder vergessen können. Aber woher kommt eigentlich dieses wie magisch bezaubernde Musikstück?

...weiterlesen...

Die Hexe und der Zauberer in Disneyland Paris

Der junge Artus zieht das Schwert aus dem Stein

Wusstet Ihr, dass sich schon im Mittelalter die „High Society“ in der Gegend, wo heute das Disneyland Paris steht, vergnügt hat? Auf den Feldern von La Marne, in der Nähe von Lagny, fand im November 1179 das größte und spektakulärste Turnier im Lanzenstechen statt, das Europa bis dahin gesehen hatte. Mit diesem Turnier wurde die Krönung von König Philip Augustus gefeiert. Mehr als 3000 Gäste kamen, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen. Inklusive Richard, Herzog von Aquitanien (besser bekannt als König Richard „Löwenherz“), der auch im Disney Klassiker „Robin Hood“ von 1973 einen Auftritt hat.
Einen detaillierten Artikel über diesen historischen Standort findet Ihr hier.

...weiterlesen...

Mineral King Resort

Konzeptzeichnung für Mineral King: schneebedeckte Hotelanlage aus Holz in den Bergen

Es ist kalt geworden. Der Winter hat uns gefühlt wieder voll im Griff und für die einen oder anderen lodert die Lust auf Skifahren auf. Auch Walt Disney hatte viel Spaß am Wintersport. So kam es, dass man ihm Anfang der 1960er die Gelegenheit bot, ein Ski-Resort zu designen und zu betreiben: Mineral King. Da dieser Artikel in der Reihe „Disney’s verschollene Attraktionen“ erscheint und noch keiner von uns selbst dort war, kann das nur eines heißen: Es hat schlussendlich nicht geklappt. Aber warum werfen wir nicht mal einen Blick darauf, was hätte sein können?

...weiterlesen...

Mein Besuch im Walt Disney Family Museum in San Francisco

Wand mit Fotos und Bildschirmen im Walt Disney Family Museum in San Francisco

Für mich als Disney Fan war es schon immer ein absolutes Muss einmal das Walt Disney Family Museum in San Francisco zu besuchen.
Im Herbst 2015 habe ich mir dann den Wunsch erfüllt und das Museum besucht. Ich möchte nun die Gelegenheit nutzen und Euch dieses Museum etwas näherbringen und meine ganz persönlichen Eindrücke schildern.
Begleitet mich also bei meinem Besuch des Walt Disney Family Museums.

...weiterlesen...

Pinkerbell goes Disneyland Kalifornien & Aulani – Disneyland Park (Teil 1)

Aulani und Disneyland Kalifornien
Es ist jetzt schon ein Weilchen her, dass ich von meinem absolut traumhaften Urlaub zurück bin. Daher möchte ich Euch heute im ersten Teil des Trip Reports von den drei Tagen Urlaub im Disneyland Resort Anaheim erzählen. Kurz gesagt, es war perfekt!

...weiterlesen...

Walt Disneys deutsche Wurzeln

Miehlen in Rheinland Pfalz, Geburtstort von Walt Disneys Großmutter Henrietta GroßDass Walt Disney seine Wurzeln in Irland und in England hatte, teilweise in Schottland und man sie sogar zurück bis in die Normandie verfolgen kann, ist heute jedem Disney-Fan bekannt.
Viel weniger aber, dass Walt Disney auch maßgeblich deutscher Abstammung war.
Deshalb wollen wir uns in diesem Artikel einmal der Abstammung von Walt Disney widmen – auf der Suche nach seinen deutschen Wurzeln.

...weiterlesen...

Doc Sherwood – Fenster der Main Street Teil 2

Doc Sherwood - eine prägende Figur für Walt Disney
In unmittelbarer Nähe zum Fenster mit der Aufschrift Carolwood Pacific, das wir Euch in Teil 1 der Serie „Fenster der Main Street“ vorgestellt haben, befindet sich das Fenster, um das sich der heutige Artikel dreht.
Ebenfalls am Gebäude des Market House Deli befindet sich im ersten Obergeschoss ein Fenster, das folgende Aufschrift trägt:

Doctors Office
Robt.
Sherwood
M.D.

...weiterlesen...

Carolwood Pacific – Fenster der Main Street Teil 1

Wenn Du Deinen Blick am Gebäude des Market House Deli in der Main Street, USA nach oben schweifen lässt, fällt Dir ein Fenster auf, das die Aufschrift trägt:

Carolwood Pacific
Business Office
The Biggest Little Railroad In The World

Carolwood Pacific - Fenster benannt nach Walt Disneys Eisenbahn

...weiterlesen...
  • Scroll Up