Imagineering • dein-dlrp.de Disney Blog
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Imagineering

Artikel mit ‘Imagineering’ getagged

Details zur Neugestaltung von „Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel“

Concept ArtZum Abschied vom Hotel New York vor dessen Umgestaltung zu „Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel“ erklärte auf der gestrigen Führung für Fanseiten durch das Hotel New York die Neuerungen, die das Hotel New York erfahren wird, ihre Gedanken dahinter und enthüllte auch Details zur Zukunft der Restaurants und der Bar des zukünftigen „Hotel New York – The Art of Marvel“.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Disney Comics, Disneyland Paris Zukunft, News und Gerüchte, Übernachten am 06. Januar 2019 von torstendlp

Neue Details aus den Bauplänen zum „Hotel New York: The Art of Marvel“

Hotel New York: The Art of Marvel Baupläne und neue Infos
Gerade wurden die Pläne für den Umbau des Hotel New York genehmigt – und wie es in Frankreich üblich ist, werden diese im Rathaus der zuständigen Kommune zugänglich gemacht.
In unserem Artikel findet Ihr einen Überlick, über die ersten Eindrücke, dessen, was Euch nach der Wiedereröffnung als „Hotel New York: The Art of Marvel“ erwarten wird. Wir haben bereits hier und hier über die Umgestaltung berichtet.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Disneyland Paris Zukunft, News und Gerüchte, Reisetipps, Übernachten am 12. Juni 2018 von torstendlp

Walt Disney World News Roundup Juni 2018

Donald hält eine ZeitungEs ist unglaublich wie schnell so ein Jahr vergeht und wir haben schon den einen oder anderen Kracher erleben dürfen. Seit Kurzem dürfen wir uns übrigens zu den Glücklichen der InsidEars, den online Ambassadeurs des Disneyland Paris, zählen. Was wir bei dem Einführungsevent erlebt haben, könnt ihr HIER nachlesen.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Walt Disney Worl News Roundup am 31. Mai 2018 von Pinkerbell

Hotel New York – The Art of Marvel – Konzept und Mehr.

Concept Art
Vor einigen Tagen stellte Bob Chapek, Chairman der Walt Disney Parks und Resorts, die Umgestaltung des Hotel New York zu einem Marvel-Theming vor, nachdem das grundsätzliche Konzept schon bei der D23 Expo im Sommer verkündet wurde. Nun verriet uns Silvie Massara, Artistic Director bei Walt Disney Imagineering Creative Paris, aufregende Details der neuen Zimmer in einem Interview. […weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Imagineering & Architektur, Übernachten, Weitere Disney Resorts am 16. Februar 2018 von Pinkerbell

Disney FanDaze im Disneyland Paris

Disney FanDaze im Disneyland ParisSchon vor einigen Monaten haben wir Euch erstmals über die Disney FanDaze im Disneyland Paris berichtet – den Artikel zum Presseevent könnt Ihr hier nochmals lesen. Stattfinden wird dieses Event am 2. Juni 2018 im Disneyland Paris. Zentrale Veranstaltung der FanDaze wird die sogenannte Eröffnungsparty sein. Was sonst noch geboten wird und wie Ihr dabei sein könnt, erfahrt Ihr hier bei uns im Blog.

UPDATE: Alle neuen und aktuellen Informationen zu den Disney FanDaze findet Ihr hier in unserem Reiseführer. Die Seite wird laufend aktualisiert.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Events, FanDaze, News und Gerüchte am 01. Januar 2018 von Dörthe

10 realistische Vorbilder für den World Showcase in Walt Disney Worlds Epcot

Spaceship Earth - die geodätische Kugel ist das Wahrzeichen von Epcot
Es gibt die Menschen, die in ihrem Urlaub gerne die Welt sehen. Mit dem gepackten Rucksack neue Kulturen entdecken und Sehenswürdigkeiten bewundern. Dann gibt es die Menschen, die in ihrem Urlaub jedes kleine Fleckchen eines Disneyparks erkunden. In Walt Disney Worlds – Epcot Park treffen diese zwei Gruppen aufeinander. Elf „Länder“ und mehr als 4,000 Jahre Geschichte, Kultur und Essen locken die Besucher (bereits seit 35 Jahren!) in eine andere Welt.

Jeder einzelne Länder-Pavillon wurde auf besondere Art gestaltet und spiegelt die Architektur und die Landschaft, der einzelnen Länder wieder. Bei der Gestaltung dieser Bauwerke wurden auch realistische Vorbilder integriert. Mehr über einige Vorbilder, die man bei einem Spaziergang entlang der World Showcase Lagoon entdecken kann, erfahrt ihr in diesem Bericht.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Attraktionen, Epcot, Imagineering & Architektur, Tag im Park, Walt Disney World am 21. November 2017 von Carina

Der Presse-Event zum 25. Geburtstag des Disneyland Paris – ein ereignisreicher Tag

Einladung zum Presse-Event des Disneyland Paris zum 25. Geburtstag
Als ich am 27.02. in meine Mailbox schaute und dort eine Einladung zum Presse-Event anlässlich des 25. Geburtstages des Disneyland Paris vorfand, war ich direkt sehr überrascht, wusste ich doch, dass die Anzahl der aus Deutschland eingeladenen Medien immer sehr gering ist, meistens bei unter 10 liegt! Damit hatte ich nun wirklich gar nicht gerechnet, auch wenn wir in der Vergangenheit immer wieder bei diversen Presse-Events waren, war ich davon ausgegangen, dass der Event zum 25. Geburtstag größeren Medien vorbehalten sein würde.

In den folgenden Tagen und Wochen wich die Begeisterung aber einer gewissen Nervosität, denn wir hörten so gar nichts mehr vom Disneyland Paris und es schlich sich schon ein wenig die Sorge ein, dass wir die Einladung nur versehentlich erhalten hatten und gar nicht wirklich auf der Liste standen.

Am 13.03. war es dann aber soweit und die Details zum Event, zumindest eine grobe Übersicht, erreichten uns. Unser Hotel sollte der Newport Bay Club sein, es gab ein Gala-Dinner am Abend des 25.03. und weitere Programmpunkte wurden auch schon bekannt gegeben – aber vieles sollte noch eine Überraschung bleiben.
Kurz vor dem Event, am 22.03., kam dann auch die komplette Agenda hier an – bis auf eine kleine Überraschung, die wir überhaupt erst in dem Moment erfahren sollten, in dem sie stattfand – und das Programm stand fest.

Presseunterlagen Es war ein volles Programm, ein sehr volles, aber auch ein wirklich großartiges. Nun musste ich schnell planen, wann musste ich wo sein? Wie viel Zeit lag zwischen A und B und wann würde mir mein Packeselchen Dörthe Videokamera und Stativ bringen müssen, damit ich das neben meiner eigenen Kameraausrüstung nicht auch noch den ganzen Tag würde schleppen müssen?

Die letzten Tage vergingen wie im Flug und dann war der große Tag da, der Tag des Auftakts des Geburtstagsprogramms des Disneyland Paris, über den ich Euch nun ausführlicher berichten möchte – etwas spät, zugegeben, aber ersten besser spät als nie und zweitens kam ich danach natürlich, wie üblich, krank aus dem DLP zurück. Aber ich denke, auch heute noch birgt dieser Bericht das ein oder andere für Euch interessante Thema in sich.

Presseunterlagen Fangen wir an, am Morgen des 25.03. – nein, halt, schon einen Tag früher, denn da kamen wir im Disneyland an – direkt schnell zum Newport Bay Club, Check-In, Unterlagen abholen, Presse-Badge etc., dann was essen und schon fast ab aufs Zimmer, denn am nächsten Tag war frühes Aufstehen angesagt, zumindest für unsere Verhältnisse. Um 7:30 Uhr am 25.3. klingelte der Wecker, denn schon um 10:00 Uhr stand der erste größere Programmpunkt an und vorher war noch eine Begrüßung im Kongresszentrum des Newport Bay Club eingeplant, ein Treffen mit den anderen Betreibern eingeladener Webseiten und unseren Begleitern von Disney.

[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Der 25. Geburtstag des Disneyland Paris, Disneyland Paris Zukunft, Imagineering & Architektur, Magical Moments, News und Gerüchte am 07. April 2017 von torstendlp

Interview mit Theme Park Design-Experte David Younger – Teil 4

4. und letzer Teil des David Younger Interviews - das Bild zeigt Flat Ride TypenHeute präsentieren wir Euch den Abschluss unsere Interviews mit dem Theme-Park-Design-Experten David Younger.
Die vorherigen Teile des Interviews findet Ihr hier:
Teil 1, Teil 2, Teil 3

Torsten: Wir kommen jetzt dem Ende dieses Interviews nah und da ich Dich zu Beginn zu drei unterschiedlichen „Anfängen“ befragt habe, würde ich nun gerne mit Dir über drei unterschiedliche „Abschlüsse“ sprechen. Dein Buch ist veröffentlicht, wie hat es sich angefühlt, es nach so einer langen Arbeitszeit endlich beendet zu haben, zum ersten Mal den Druck in Händen zu halten?
David: Das Lustige ist, dass sich das Buchprojekt über so einen langen Zeitraum zog (ich habe fast jeden einzelnen Aspekt selbst erarbeitet!), dass es bis jetzt noch zu gar keinem richtigen „Abschluss“ gekommen ist. Auf dem Weg habe ich viele Meilensteine erreicht, aber selbst jetzt arbeite ich immer noch hart, um Menschen auf mein Buch aufmerksam zu machen. Ich arbeite zum Beispiel mit Universitäten zusammen, die planen es als Lehrbuch für die zukünftige Generation von Themenparkdesignern einzusetzen und wir planen zusammen, was als nächstes kommen wird. Das vorrausgeschickt, empfinde ich es als unheimlich befriedigend, mein eigenes Buch im Regal neben all den anderen Büchern über Themenparks, die mich inspiriert und unterhalten haben, zu sehen. Ich bin sehr froh wie alles gelaufen ist und noch glücklicher über die netten Worte, die die Leser (ob Themenparkdesigner oder Themenparkfans) mir gemailt haben.

[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Cast Member Interviews, Imagineering & Architektur am 10. Juli 2016 von torstendlp

Buch-Autor David Younger im Interview – Teil 3

Teil 3 des Interviews mit Buch-Autor und Ex-Imagineer David YoungerHeute folgt Teil 3 unseres Interviews mit David Younger.

Den ersten Teil findet Ihr hier und den zweiten hier.

Torsten: Lass uns ein bisschen über das Disneyland Paris sprechen. Der Disneyland Park ist eindeutig ein Magic Kingdom, das in vielerlei Hinsicht seinen Vorgängern folgt, Disneyland und Magic Kingdom in Walt Disney World. Anfänglich gab es viel mehr unterschiedliche Ideen, als die, die letztendlich umgesetzt wurden. Eddie Sotto plante ursprünglich, dass das Setting für die Main Street, U.S.A. eher im Stil der 20er Jahre, als im viktorianischen gestaltet werden sollte. Tim Delaney hatte eine völlig andere Vorstellung von einem Disney-Schloss – aber am Ende folgte das Design vieler Elemente oft den alten, bekannten Pfaden. Was sind Deiner Meinung nach die Gründe dafür? Ist das nur eine Frage des Budgets oder hat Disney sich nicht getraut, neue Wege einzuschlagen, weil die Ideen zu weit entfernt vom typischen Design und zu ambitioniert erschienen?
Tim Delaneys Entwurf für ein Schloss im Look Discoverlands

Entwurf für eine andere Art Disney-Schloss: Tim Delaneys Idee für ein Schloss im Discoveryland-Look

David: Da gibt es einige Konzepte des Themenparkdesigns, die hierfür relevant sind. Das erste ist ideation – dabei werden so viele kreative Ideen wie möglich gesammelt, weil man nur über den Vergleich mit anderen Ideen herausbekommt, welche die Beste ist. Der zweite Schritt nennt sich eyewash und hierbei ersinnt man das auffälligste, größte und außergewöhnlichste Konzept, das einem einfällt und anschließend wird dieses Konzept in eine realisierbare Idee zurückgeführt. Die Ideen zum Disneyland Paris, die Du eben erwähnt hast, haben sich bestimmt aus diesen Prozessen ergeben und es ist für ein Projekt von der Größe eines Disneylands Paris nicht unüblich, tausende von Ideen aus den unterschiedlichsten Gründen wie dem Budget, dem Marketing, der Umsetzung oder einfach aus kreativen Präferenzen heraus fallen zu lassen. Das Konzept der Main Street, U.S.A im Stil der 1920er wurde aufgegeben, weil Michael Eisner besorgt war, dass Gangster nicht mit dem optimistischen Thema von Disney harmonieren würden. Das Disney-Discoveryland-Schloss wurde fallen gelassen, weil das Marketing der Meinung war, dass das Schloss ein einschlägiges Symbol und unverzichtbar für das Image von Disney sei. Aber auch wenn diese Ideen aufgegeben wurden, sollten wir die Qualität der Ideen nicht übersehen, die sich durchgesetzt haben. Nehmen wir zum Beispiel Tim Delaneys Discoveryland-Schloss, hätten wir das bekommen, dann hätten wir heute nicht das fantastische Märchenschloss von Tom Morris. Und mit Eddie Sottos 20er Jahre Main Street, U.S.A. hätten wir nicht seine wundervolle 1900er Main Street, U.S.A. bekommen. Der Disneyland Park ist ein Park, den ich immer wieder unter die Lupe nehmen und dabei geniale Designentscheidungen finden kann. Obwohl es noch ein Abguss eines Castle Parks, eines Magic Kingdoms ist, wurde bei ihm dieses Konzept raffiniert aufgeppt. Die Arkaden der Main Street, das Steampunk Discoveryland, die vertauschten Positionen von Frontierland und Adventureland, die Höhle der La Taniere du Dragon, Adventure Isle, und Big Thunder Mountain auf einer Insel sind (unter vielen anderen, die ich jetzt nicht alle auflisten kann!) alles brillante Designentscheidungen. Seit ich mit Tony Baxter, dem federführenden Designer dieses Parks, gesprochen habe, bin ich von seinem Einsatz einer Designtechnik namens Double Duty begeistert. Dabei geht es darum, aus jedem einzelnen Element mehrere Nutzen zu ziehen. Du brauchst nur den Eingang zum Frontierland zu betrachten: Fort Comstock. Im ursprünglichen Disneyland in Kalifornien gab es zwei Cowboy-Forts: das Fort als Zugang zum Land und das Fort Wilderness auf Tom Sawyer Island. Das beurteilte Tony aber als überflüssig und entschied, die zwei Forts zu einem zu kombinieren. Das erlaubte ihm nicht nur das eine Fort insgesamt größer zu gestalten, sondern er konnte das Fort als einen sehr beeindruckenden Eingang zum Frontierland gestalten und darüber hinaus konnte er es noch in eine Walkthrough-Attraktion verwandeln (Legends of the Wild West). Und das alles ohne mehr Geld zu benötigen! Das nenn ich mal cleveres Design.

[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Cast Member Interviews, Imagineering & Architektur am 03. Juli 2016 von torstendlp

Autor und Ex-Imagineer David Younger im Interview – Teil 2

Interview mit David Younger, Teil 2Heute setzen wir unser Interview mit David Younger, dem Autor von „Theme Park Design & The Art of Themed Entertainment“ fort.
Den ersten Teil des Interviews könnt Ihr hier finden.

Torsten: Lass uns nun über Dein Buch an sich reden. Zuerst einmal habe ich gesehen, dass es einige Missverständnisse unter Leuten gab, die Dein Buch für ein schönes Hochglanz-Bilderbuch für Themenparkfans hielten, so wie beispielsweise „Disneyland Paris – from Sketch to reality“ von Alain Littaye und Didier Ghez oder wie die offiziellen „Walt Disney Imagineering“ Bücher. Erzähl uns doch mal, was Dein Buch in Wirklichkeit ist und an wen es sich in erster Linie richtet.
David: Das ist richtig. Die Leute sollten sich darüber im Klaren sein, dass es sich definitiv um ein Lehrbuch und nicht um ein Bilderbuch handelt. Aber gerade weil es ein Lehrbuch ist, habe ich jede Menge interessante Informationen auf den Seiten untergebracht (und das sind viele, fast 600 in großem Format!). In erster Linie wendet sich dieses Buch an Menschen, die wirklich Themenparks entwerfen, ob das nun ein Handbuch für Themenpark Profis ist, die noch schnell etwas nachschlagen wollen, bevor sie ein neues Projekt angehen oder ein Lehrbuch für Designstudenten, die alles von A bis Z zum Themenparkdesign lernen wollen. Aber ebenso ist das Buch für all die Themenparkfans gedacht, die mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und herausfinden möchten, wie der Zauber von Themenparks wirklich funktioniert. Das Buch deckt von Geschäftsmodellen über das Design Programming [mathematische Berechnungen zur Rentabilität eines Parks, einer Attraktion oder eines anderen thematisierten Elemtes. Anm. Red.] bis zu Story Writing, Landschaftsgestaltung und Achterbahndesign alles ab. Wenn Du Dich also zum Beispiel für die Forced Perspective, Hub&Spoke-Layouts oder Wienies [visuelle Anziehungspunkte. Anm. Red.] interessierst, hat dieses Buch eine Menge interessanter Informationen für Dich zu bieten. Es ist in neun Kapitel und jede Menge Unterkapitel gegliedert, so dass man leicht von einem Thema zum anderen springen kann, ganz egal, ob man sich für das Design von Fahrgeschäften, von Shows oder die Thematisierung allgemein interessiert.

[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Cast Member Interviews, Imagineering & Architektur am 26. Juni 2016 von torstendlp
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.