Artikel des Schlagwortes ‘Cast Member’

Magie für die Cast Member – Sei Teil des Zaubers!

Kärtchen für die Cast MemberCast Member, so werden die Mitarbeiter in allen Disney Parks genannt, wie sicherlich die meisten von euch wissen. Warum sie so genannt werden? Walt Disney sagte stets wenn man im Disneyland arbeitet und dieses betritt, betritt man eine Bühne und wird zu einem Schauspieler der in eine bestimmte Rolle schlüpft, deswegen „Cast“ so wird nämlich die Besetzung in Filmen bezeichnet. Zusammen gesetzt hätten wir also das „schauspielerische Mitglied“ eben Cast Member.

...weiterlesen...

M(H)ousekeeping Umschläge & Cards – Sei Teil des Zaubers!

Sei Teil des ZaubersDa wir im letzten Beitrag dieser Reihe im Hotel waren, bleiben wir doch noch direkt im Hotel und sehen uns eine weitere Tradition aus den amerikanischen Disney Zauberreichen an, welche sich im Hotel abspielt: Die Umschläge für das „Mousekeeping“.

...weiterlesen...

Sei Teil des Zaubers – Start der dein-dlrp.de Aktion

Sei Teil des ZaubersWer in eines der Zauberreiche in Amerika verreist wird schnell über einige kleine Disney-Bräuche der amerikanischen Besucher stolpern, die diese oft mit im Gepäck haben, wenn es in eines der Disney Resorts geht.
Einer dieser Bräuche ist zum Beispiel das Dekorieren der eigenen Hoteltür mit kleinen selbstgebastelten Schildern. Bei einem anderen Brauch stehen kleine Aufmerksamkeiten für die Cast Member, die Tag und Nacht dafür arbeiten unseren Aufenthalt einzigartig und magisch zu machen, im Mittelpunkt. In anderen Disney Parks außerhalb der U.S.A sieht man diese Disney-Bräuche sehr selten bis gar nicht, was eigentlich sehr schade ist.

...weiterlesen...

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 3 – Cast Member Interviews

Heute kommen wir im Blog zum dritten Teil des Interviews mit Christoph Zbinden.
Im zweiten Teil hat uns Christoph erzählt, wie es ihn ins Disneyland Paris verschlagen hat, vieles über seine Laufbahn und auch über das Leben als Cast Member im Disneyland Paris.

Torsten: „Einmal als Cast Member zu arbeiten ist ja ein Traum für viele Fans des Disneyland Paris. Was kannst Du ihnen raten, was müssen sie mitbringen, welche Fähigkeiten sollten sie haben, um sich diesen Traum zu erfüllen?“

Christoph: „Sie sollten zuallererst möglichst Französisch sprechen können. Das wäre schon mal eine gute Idee. Schließlich arbeiten wir hier in Frankreich und ungefähr die Hälfte unserer Gäste sind Franzosen. Englisch wäre natürlich auch sehr gut. Man sollte aufgeschlossen und kontaktfreudig sein, gerne mit Menschen arbeiten, vor allem gut mit Kindern umgehen können. Du musst Spaß haben können am Beruf, aber dennoch deine Arbeit ernst nehmen. Aber ein großer Teil ist wirklich der Spaß an der Arbeit.“

...weiterlesen...

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 2 – Cast Member Interviews

Weiter geht es mit Teil unseres Interviews mit Christoph Zbinden – Teil 1 könnt Ihr hier finden

Torsten: „Du hast schon erwähnt, dass Du ursprünglich in einer Bank in der Schweiz gearbeitet hast, Du hast ja auch im Banksektor gelernt. Das ist doch ein ganz anderer Beruf, als das was Du heute machst. Wie hast Du den Weg gefunden von einer eher ernsten, ’seriösen‘ Arbeit in einer Bank zur Arbeit an einem lustigen, fröhlichen Ort wie dem Disneyland Paris?“

...weiterlesen...

Christoph Zbinden – Mayor der Main Street U.S.A., Teil 1 – Cast Member Interviews

Chritoph Zbinden in der City HallMit diesem Beitrag starten wir unsere neue Blog-Serie „Cast Member Interviews“, in der wir Euch nach und nach einige Cast Member des Disneyland Paris vorstellen werden – so könnt Ihr, wenn Ihr der Serie folgt einen immer tiefer gehenden Blick hinter die Kulissen des Disneyland Paris werfen.
Das erste Interview haben wir mit einem Cast Member geführt, der vielen deutschsprachigen Besuchern des Disneyland Paris durch seine Tätigkeit in der City Hall und seine beliebten Guided Tours durch die Parks bekannt ist – Christoph Zbinden, dem „Mayor der Main Street U.S.A.“.

...weiterlesen...

Sprachbarriere im Disneyland Paris

Viele Deutsche machen sich vor einer Reise ins Ausland Sorgen um die Verständigung am Urlaubsort. Dies ist natürlich kein ganz unbegründeter Gedanke, schließlich geht es ins Ausland, wo einmal abgesehen von Österreich und weiten Teilen der Schweiz, gut vielleicht auch noch auf Mallorca, in der Regel kein Deutsch gesprochen wird.

Aber, wenn die Reise ins Disneyland Paris geht, muss die Angst vor der Sprachbarriere nicht groß sein! Zwar wird vor Ort natürlich vor allem Französisch gesproche, doch ist dies wenig verwunderlich macht man sich bewusst, dass das Disneyland nur rund 30 Kilometer von der französischen Hauptstadt Paris entfernt liegt, also mitten im Herzen Frankreichs. Logischerweise ist daher Französisch die dominierende Sprache im Disneyland Paris. Aber auch Englisch ist sehr weit verbreitet und auch mit Deutsch kann man zurechtkommen. Zumindest können alle wichtigen Konversationen, zum Beispiel beim Check-In und Check-Out in der Regel auf deutsch geführt werden. In den Disney Hotels ist in der Regel immer ein Mitarbeiter anwesend, der entweder aus Deutschland stammt oder die Sprache beherrscht.

In den Parks selbst gibt es in der City Hall bzw. den Studio Services in der Regel immer auch deutschsprachige Mitarbeiter, sodass Reservierungen für Restaurants und andere organisatorische Angelegenheiten dort problemlos geklärt werden können.
An den Attraktionen sieht es meist etwas anders aus. Hier schadet es nicht, über Grundkenntnisse in Französisch oder Englisch zu verfügen, denn die Mitarbeiter, die hier beschäftigt sind stammen aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt, manchmal auch aus Deutschland.
In den Restaurants gibt es, zumindest in den Restaurants mit Tischbedienung, eine Speisekarte in deutscher Sprache, die Bedienung ist nur selten deutschsprachig. In den Fast Food-Restaurants und auch in den Buffets sind die Gerichte in der Regel nur auf Französisch und Englisch beschriftet, was bei Burgern, Pommes und Cola allerdings kein allzu großes Hindernis sein sollte.
Shows in den Parks werden in der Regel auf Französisch und Englisch angeboten, doch in vielen Fällen sind sie so selbsterklärend, dass die Sprachbarriere kein Hindernis ist und sie einfach Spaß machen, so ist es zum Beispiel bei Animagique und Cinemagique der Fall, auch Dreams kommt ohne viele Wort aus.

...weiterlesen...

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.