Make-up Design in Disneyland Paris

Der Mann hinter der Maske

| Cast MemberDisneyland ParisHalloweenMake-UpShows

Der Cosmetology Designer Nicolas Cueff steht im Disneyland Park vor dem Dornröschenschloss im Hintergrund
Aus dem Arbeitsalltag des Cosmetology Designers Nicolas Cueff

Wenn Ihr in Disneyland Paris seid, möchtet Ihr sicherlich die Magie an jeder Ecke spüren. Dazu gehört auch das Treffen von Disney Charakteren und anderen Figuren in Paraden, Shows oder Events. Wenn Ihr die perfekt geschminkten und gestylten Figuren seht, könnt Ihr Euch schon vorstellen, wie viel Arbeit dahinter steckt. Nicolas Cueff und andere sogenannte Cosmetology Designer sind die Kreativen, welche uns die magischen Auftritte von Malefiz, Ursula oder zur aktuellen Halloweensaison von so manch gruseliger Gestalt bescheren.

Vom Einsteiger zum Profi-Designer

Nach seiner Ausbildung zum Friseur und Make-up-Artist hat sich Nicolas Cueff spezialisiert und ist Haarstylist geworden. Durch einen ehemaligen Lehrer, der ebenfalls bei Disney arbeitete, hat er dann drei Wochen später seinen ersten Job in Disneyland Paris bekommen. Gerade zur anspruchsvollen Halloweensaison im Jahre 2004 war er zuständig für unzählige Frisuren und das Make-up der Akteure in vorderster Reihe. Zehn Jahre später entschied sich das Management dafür, für Cueff und einen weiteren Kollegen eine komplett neue Abteilung zu schaffen. Nach jahrelanger Erfahrung im Stylen aufwendiger Frisuren und detailgetreuer Make-ups hatte Cueff das notwendige Handwerkszeug erworben, um fortan als Haar-, Make-up und Perückendesigner spezialisiert zu sein. Seine ersten Projekte als Vorreiter in dieser Rolle waren das Festival der Piraten und Prinzessinnen oder das König der Löwen- und Dschungelbuch-Festival.

Eine Darstellerin in einem farbenfrohen Kostüm mit Make-up in strahlenden Farben lächelt die Besucher des Disneyland Park an
Darstellerin bei der Parade zum Festival der Piraten und Prinzessinnen

Ein Job im Stile des Imagineering

Diese neue Abteilung ist seither zuständig für das Kreieren aufwendiger Make-ups inklusive einer passenden Frisur. Dabei entwerfen Cueff und seine Kollegen das passende Make-up für jeden Charakter und erstellen dafür ein Datenblatt. Darauf stehen alle Produkte, welche für das Make-up benötigt werden und wie diese verwendet werden sollen. Dies dient der Erleichterung der Arbeit aller Make-up-Artists, die täglich an den unzähligen Mitarbeitern teils aufwendige Masken abbilden.

Sobald eine neue Show mit all den Masken und Frisuren erst einmal im Programm ist, muss Cueff ständig prüfen, ob das Make-up immer noch so ausgeführt wird, wie es auf dem Datenblatt vermerkt ist, also dem Ursprung entsprechend. Dies ist gar nicht so einfach, gerade in Anbetracht dessen, dass schon zwei Make-up-Artists bei der gleichen Maske zwei unterschiedliche Ergebnisse erzielen werden. Dies ist der Charakter des Make-ups und Cueff muss dafür sorgen, dass die Abweichungen nie zu groß werden. Dazu schult er die Make-up-Artists im Laufe der Saison immer wieder nach. Auch Artisten, die sich selbst schminken können, erhalten stetig kleinere Schulungen darin. Zudem müssen sie stets dafür sorgen, dass die richtigen Produkte für all die Masken und Frisuren vorrätig sind.

Von der Idee zur fertigen Maske ist es ein langer Prozess

Nicolas Cueff hat immer Papier und eine Reihe von Stiften in verschiedenen Farben bei sich. Kommt ihm eine Idee, muss er diese sofort festhalten. Sobald die Skizze ihre endgültige Form angenommen hat, probiert Cueff gerne erste Ansätze an menschlichen Modellen aus. Für ein ordentliches Make-up ist das menschliche Gesicht mit seinem Volumen und den ausgeprägten Umrissen nicht künstlich zu ersetzen. Um das Datenblatt fertigzustellen, arbeitet er dann mit Grafikdesignern zusammen. So wird ein perfektes Ergebnis erzielt.

Nicolas Cueff schminkt ein Modell in Disneyland Paris, dabei liegt vor ihm eine Palette mit Lidschatten in verschiedenen Farben

Für seine Ideen lässt sich Cueff oft von Disney Filmen inspirieren, aber auch die Showdirektoren mit ihren genauen Vorstellungen vom Aussehen der Kulisse und der Szenerie vermitteln ihm die Richtung, in die das Make-up gehen kann. Zu guter Letzt kommt Cueff auch in Kontakt mit den Kostümdesignern, damit am Ende ein perfektes Zusammenspiel aus Kostüm und Make-up entsteht.

„Raven Girl“ – Eines von Cueffs Meisterwerken

Wie schon zu Beginn seiner Karriere in Disneyland Paris bringt die Halloween Saison für Nicolas Cueff Jahr für Jahr wegweisende Aspekte mit. Es ist eine Saison, die zum einen mit verschiedenen Farbpaletten aufwartet: Herbstliches Rot, Braun und Orange, sowie dunkle Farben aus der Grusel-Sparte. Dazu kommen bei Disney immer wieder besondere Elemente hinzu, je nachdem welcher Bösewicht gerade im Fokus steht. So zum Beispiel Blau- und Violetttöne für Ursula und ihre Aale. Dadurch entstehen in jedem Jahr unzählige Masken, wodurch Cueff seine Fähigkeiten stets erweitern konnte, um sich auch in diesem Jahr den besonderen Neuerungen aufs Beste widmen zu können.

Auf der Bühne im Frontierland steht eine Darstellerin in einem auffälligen Kostüm mit starkem Make-up und einem Hut auf dem Kopf
Darstellerin bei der Show The Forest of Enchantement

Somit ist auch eine besondere Gestalt im Rahmen der Show The Forest of Enchantement entstanden: Raven Girl. Ein Mädchen, welches zwei Teile der Natur in einem Wesen verbindet. Der pflanzliche Körper, durch ein baumartiges Kostüm dargestellt. Dazu der Kopf in den tierischen Zügen eines Raben. Der Hut, welcher den oberen Teil des Kopfes bedeckt und passend dazu das Make-up aus Cueffs Feder. Um den Übergang von Pflanze zu Tier darzustellen hat er an Kinn und Kieferknochen visuell Ranken hinauf wachsen lassen. Vom Baum zum Raben. Aus der Sicht von Nicolas Cueff stellt diese Figur eine bemerkenswerte Gestalt dar, welche Euch ebenso überraschen wird wie noch viele andere Kreaturen, die zu dieser Zeit im Park unterwegs sind. Haltet also die Augen auf!

Ein bemerkenswertes Detail zum Auftritt von Ursula solltet Ihr allerdings noch wissen: Für die Maske der beiden Aale an der Seite der Seehexe hat sich Nicolas Cueff etwas Besonderes einfallen lassen. Er wollte, dass die Zuschauer vergessen, dass die Tänzer, welche die beiden Aalkörper steuern, menschliche Wesen sind. Verschiedene Blautöne des Meeres mit einem Spiel aus Licht und Schatten, dazu das Grün des Aalkörpers vermischen sich im Kostüm des Tänzers und lassen die ganze Gestalt wie ein Wesen aus einer anderen Welt wirken. In solchen Momenten ist Cueff glücklich über die künstlerische Freiheit, welche er in diesem Job hat.

Wir sehen einen der grünen Aale aus Disneys "Arielle" gesteuert von einem Schauspieler auf einer Bühne in Disneyland Paris
Ursulas Begleiter auf der Bühne

Disney macht einmalige Makeups

Nicolas Cueff ist begeistert von der Art, wie in Disneyland Paris das Make-up als eigener Kunststil eingesetzt wird. Anders als auf der Leinwand, wo Make-up dezent eingesetzt wird, ist in Disneyland eine Fülle an Farben wichtig. Das Make-up ist extravagant und leuchtend, sodass auf der Bühne charismatische Charaktere entstehen. Diese werden dann auch aus weiterer Entfernung als solche wahrgenommen.

Natürlich ist Nicolas Cueff mit seinem Team in diesem Jahr vor eine ganz besondere Herausforderung gestellt. Durch das Tragen der Masken fehlt ein Teil des Gesichtes für ein komplettes Make-up. Daher wird mehr Augenmerk auf die Augenpartie gelegt. Uns empfiehlt er einen Hauch von Smokey Eyes, was zu Halloween natürlich passt wie die Faust aufs Auge.

Interesse an dem Job bekommen?

Wer von Euch nach all den Details aus der Arbeit von Nicolas Cueff ebenfalls Interesse an solch einem Job bekommen hat, sollte sich folgende Ratschläge vom Meister selbst zu Herzen nehmen. Den Beruf zu lernen erfordert viel technisches Verständnis für die Methodik und eine Menge Geduld. Die Fertigkeiten müssen durch eine gute Verknüpfung von Theorie und Praxis erprobt und in mühevoller Arbeit verfeinert werden. Dabei gilt die Devise: Jedes Gesicht, das Du schminkst, ist anders. Und wenn Du arbeitest, machst Du nicht einfach nur Make-up. Du gehst einen Bund mit dem Modell ein und musst durch Interaktion genau herausfinden, wie in jedem Fall der richtige Weg ist, die Maske am Artisten fertig zu stellen. Die besten Make-upArtists sind auch immer gut im menschlichen Miteinander. Stift und Papier bereits gezückt? Dann nichts wie los!

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up