Urlaub in Walt Disney World bald möglich

Neue Regelungen zur Wiedereröffnung von Walt Disney World

| CoronavirusCovid-19Disney HotelsDisney ParksWalt Disney WorldWiedereröffnung

Wiedereröffnung von Walt Disney World: alle Regeln & Bedingungen

Die Wiedereröffnung vieler Disney Parks weltweit lässt die Herzen der Disney Parks Fans höher schlagen. Auch in Walt Disney World steht am 11. Juli die Wiedereröffnung des Magic Kingdom und des Animal Kingdom bevor. Epcot und die Hollywood Studios folgen dann am 15. Juli. Aus diesem Anlass wurden nun auch veränderte Bedingungen, angepasst an die aktuelle Situation, bekanntgegeben. Viele der Maßnahmen kennen wir bereits aus Deutschland, ob im Restaurant, Hotel oder an anderen hoch frequentierten Orten.

Vorbereitungen vor der Abreise

Wer bereits gebucht hat oder beabsichtigt, in den nächsten Wochen einen Urlaub in Walt Disney World zu verbringen, sollte sich zu der üblichen Reiseplanung noch einige andere Dinge aneignen. Zum einen ist es sinnvoll, wenn Ihr Euch über die allgemeinen Bedingungen des Staates Florida zur Regelung der Corona-Zeit informiert und die aktuelle Version der My Disney Experience App herunterladet. So seid Ihr auf dem aktuellen Stand möglicher Neuerungen. Auch eine Mund-Nasen-Maske muss für alle Besucher ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr vorhanden sein. Diese Masken müssen unter anderem an öffentlichen Orten, sowie beim Betreten und Verlassen von Restaurants getragen werden.

Was jedem von Euch vermutlich bereits klar war: Solltet Ihr unter Covid19-Verdacht stehen, Symptome aufweisen oder direkten Kontakt zu einem Infizierten gehabt haben, wird Euch der Besuch von Walt Disney World verwehrt. Es wird zusätzlich empfohlen, dass Ihr Euch vor dem Besuch selbst noch einmal die Temperatur messt, um auf Nummer sicher zu gehen.

Wenn Ihr am Orlando International Airport landen solltet, könnt Ihr Euch weiterhin des Magical Express erfreuen. Beachtet aber bevor Ihr jetzt euphorisch anfangt, Flüge und Hotels für den Juli zu buchen, dass zurzeit noch ein Einreiseverbot für EU-Bürger in die USA besteht, das nur wenige Ausnahmen zulässt. Nähere Informationen gibt es dazu auf der Webseite der Deutschen Botschaft in Washington.

Disney bereitet sich auf zusätzliche Maßnahmen vor

Damit vor Ort alles reibungslos abläuft, bereitet Disney umfangreiche Änderungen vor, um Kontakte zu minimieren, Abstände zu wahren und die Hygienemaßnahmen anzupassen. Neben den bereits erwähnten Masken, die jeder von Euch tragen muss, wird die Reinigung und Desinfektion bestimmter Bereiche ausgeweitet. Hochfrequentierte Orte, wie zum Beispiel Fahrstühle oder Wartebereiche werden regelmäßig gereinigt, ebenso Handläufe, Bänke und weitere Dinge, mit denen viele Menschen in kurzer Zeit Kontakt haben.

Extra Reinigung in den Hotelzimmern

Auch in den Hotelzimmern wird zukünftig ausgiebiger gereinigt, zudem werden Gebrauchsgegenstände sorgsamer mit Hygienemaßnahmen belegt. So werden Fernbedienungen und Lichtschalter gesondert desinfiziert, Handtücher, Bettlaken oder Gläser werden extra verpackt zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es eine zusätzliche tägliche Grundreinigung in minimierter Form für alle Zimmer.

Ein anderes Shoppingerlebnis

Wer gerne shoppen möchte, kommt natürlich auch nicht zu kurz, muss jedoch auch hier auf Einschränkungen achten. So werden, wie in anderen Bereichen auch, Wartelinien vorbereitet. Pin Trading ist vorerst nur noch über Tafeln möglich und bestimmte neue Produkte gibt es statt im Store auf ShopDisney zu kaufen, um einen großen Käuferandrang zu minimieren.

Tschüss FastPass+ und Extra Magic Hours

Was allerdings aktuell ausgesetzt wird, ist zum einen der FastPass+-Service, da aufgrund der Neuregelungen der Wartesysteme dieses Angebot nicht integriert werden kann. (Das neue Wartesystem, über das wir bereits hier berichtet haben, soll in Kürze vorgestellt werden.) Außerdem könnt Ihr nach Wiedereröffnung erst einmal nicht auf die Extra Magic Hours zurückgreifen.

Disney Hotel gebucht? Das müsst Ihr beachten!

Wer sich nach Wiedereröffnung in eines der unzähligen Themenhotels von Walt Disney World einquartiert hat, findet auch hier einige Anpassungen an die aktuelle Zeit für seinen Urlaub vor. Folgendes müsst Ihr dabei beachten:

  • Club-Zimmer können im Moment nicht bezogen werden und es kann auch kein Upgrade in das Club-Level vorgenommen werden.
  • Die Buchung eines Disney Hotels garantiert keinen Parkeintritt, hierfür ist eine separate Reservierung notwendig.
  • Mit der neuen Parkreservierung ist es nicht mehr möglich, von einem Park zum anderen zu wechseln (Parkhopping).
  • Das Angebot der In-Room-Celebration ist derzeit nicht verfügbar.
  • Lieferungen können nur in Zimmer erfolgen, die bewohnt sind. Ihr könnt also keine Lieferungen von amazon, Shoppingdiensten etc. an der Rezeption lagern lassen
  • Resort Airline Check-In ist im Moment nicht verfügbar.
  • Über die My Disney Experience App könnt Ihr einen kontaktlosen Online-Check-In durchführen. Ihr bekommt dann eine Nachricht, wenn Euer Zimmer verfügbar ist. Auch der Check-out kann kontaktlos stattfinden.
  • Ab dem 22. Juni könnt Ihr über die My Disney Experience App mit einem Cast Member Eures Hotels chatten. Dies ersetzt den Service, welchen Ihr sonst in der Lobby bekommt und vermeidet zusätzliche persönliche Kontakte.
  • Euer Gepäck wird weiterhin von Disney auf Euer Zimmer gebracht oder geholt, allerdings dürft Ihr nicht mehr mit dem Bell-Service mitfahren.
  • Die Wäschereinigung wird nicht mehr als Service angeboten und nur noch über die Selbstbedienungs-Wäscherei ermöglicht.

Freizeiteinrichtungen

  • Pools und Fitnesseinrichtungen werden nicht in jedem Hotel zur Verfügung stehen. Die meisten Pools werden mit reduzierten Zeiten geöffnet. Dabei wird in allen Pools die Kapazität verringert, um Distanz waren zu können. In ausgewählten Hotels werden bestimmte Freizeitangebote in und am Pool angeboten. Die Stormalong Bay in Disneys Yacht und Beach Club Resort hat aktuell geschlossen, Besucher dieses Hotels können jedoch die Pools der Disney‘s Beach Club Villas mit nutzen.
  • Für Fitnessangebote stehen die entsprechenden Fitness-Center zur Verfügung, mit an die Landesverordnungen angepassten Bedingungen. Auch hier werden Zeiten und Kapazität reduziert, Sportkurse sind aktuell nicht verfügbar. Sportplätze werden mit dem Hinweis, die Distanz zu wahren, geöffnet sein.
  • Wellness- und Freizeitangebote werden in abgewandelter Form angeboten. Die genauen Angebote werdet Ihr von Eurem Hotel mitgeteilt bekommen.

Transport

  • Shuttlebusse, Boote und der Disney Skyliner zwischen Parks und Hotels verkehren mit geringerer Kapazität. Der Minnie Van Service steht aktuell jedoch nicht zur Verfügung.
  • Bei Anreise mit dem Auto können eigenständig die verfügbaren Parkplätze genutzt werden. Den Einparkservice gibt es allerdings nicht, mit Ausnahme für Menschen mit Behinderung, welche auf diesen Service angewiesen sind. Hier wird jedoch eine Bescheinigung verlangt. Für Disney Resort Hotelgäste werden die normalen Parkgebühren erhoben.
Folgende Disney Hotels werden in der Anfangsphase geöffnet sein

Nicht alle Disney Hotels werden in der Anfangsphase geöffnet haben. Wer derzeit eine Reservierung für ein Disney Hotel hat, das nicht hier aufgeführt ist, kann in der Regel auf eines der hier gelisteten umbuchen. Dabei ist es derzeit noch nicht ganz klar, ob dies mit Kosten verbunden ist oder man sich ein Hotel aussuchen kann. Sobald wir weitere Informationen dazu haben, werden wir Euch natürlich informieren.

Ab dem 22. Juni öffnen folgende Disney Deluxe Villa Resorts:

Essen zu Corona-Zeiten – Disney legt Wert auf Hygiene und Distanz

Wie zu erwarten war, wird auch in Walt Disney World das essen gehen nicht mehr ganz so unkompliziert ablaufen, wie vor der Schließung. Bis auf weiteres wurde der Disney Dining Plan aus diesem Grund abgeschafft. Solltet Ihr diesen also gebucht haben, werden Eucgh die Kosten hierfür natürlich erstattet.
Hier die Neuerungen für alle Gäste, die in der nächsten Zeit einen Besuch vor Ort planen und gerne in ein Lokal möchten:

  • In den Schnellrestaurants werden die angebotenen Menüs auf Tafeln angezeigt, optional können über einen QR-Code auch die jeweiligen Menüs aufs Handy geladen werden. So wird der Kontakt reduziert.
  • Hotelrestaurants: Für Tagesgäste ist eine Reservierung in einem Restaurant zwingend erforderlich, Gästen der Disney Hotels wird jedoch auch eine Reservierung empfohlen.
  • Um in einem Restaurant in einem Park zu essen muss sowohl eine gültige Eintrittskarte, als auch eine bestätigte Parkbuchung vorliegen. Eine gültige Reservierung eines In-Park-Restaurants berechtigt nicht automatisch zum Parkeintritt!
  • In Disney Springs ist nur in ausgewählten Restaurants eine Tischreservierung möglich.
  • In allen Restaurants müssen Besucher ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr eine Mund-Nase-Maske tragen, wenn sie das Restaurant betreten oder verlassen.
  • Die Kapazität in den Restaurants wird für das Wahren der Distanz reduziert. Manche Restaurants bleiben zeitweise ganz geschlossen.
  • Kontaktloses Bezahlen via Karte, Geschenkgutscheinen, MagicBand oder ApplePay ist erwünscht.
  • Alles, was sonst zur Selbstbedienung gehört (z.B. Getränke) wird nun von einem Cast Member vorgenommen und ggf. an den Tisch gebracht.
  • Dinner Shows, wie die Hoop-Dee-Doo Musical Revue, werden aktuell nicht angeboten, ebenso wie Charakter-Dinings. Als einzige Ausnahme findet eine veränderte Form in Topolino‘s Terrace – Flavors of the Riviera statt.
  • In-Room Dining und privates Dining werden aktuell nicht angeboten.
  • Mobile-Order über My Disney Experience ist für ausgewählte Schnellrestaurants außerhalb der Parks, in Disney Springs und in einigen Hotels möglich. Die Anzahl wird derzeit auch erweitert. Und Disney bittet darum, diesen Service nach Möglichkeit zu nutzen.
  • Wer schon im Voraus Dinnershows etc. bezahlt hat, bekommt den Betrag bei einer Stornierung erstattet.

Viele Bereiche müssen dennoch leider geschlossen bleiben

Natürlich ist es ein großes Plus, wieder nach Walt Disney World reisen zu können. Allerdings bringt der Urlaub nach der Wiedereröffnung auch einige zeitweise Schließungen mit sich. Folgende Bereiche und Angebote könnt Ihr aktuell nicht nutzen:

  • Arkaden und Spielhallenangebote
  • Lagerfeuer in den Hotels
  • Verschiedene Charakter-Angebote, wie das persönliche Treffen der Figuren oder ein Charakter-Dining
  • Nutzung von Hundeparks
  • Nutzung von Yachthäfen
  • Pin Trading (wie bereits erwähnt)
  • Spielplätze
  • Spas, Kosmetik- oder Sonnenstudios, sowie die Bibbidi Bobbidi Boutique
  • Verschiedene Angebote für Kinder wie die Meerjungfrauen-Schule, Hula-Kurs, Kinderbetreuung im Haus
  • Spezielle kulinarische, kulturbasierte oder tiergestützte Kurse, die Wonderland Tea Party im Park Fare, Fun Runs, Feuerwerk Bootstouren und Tasting Bootsfahrten

Die Devise lautet: Habt trotzdem Spaß!

Wie Ihr seht, gibt es einige Neuerungen und Änderungen, die darauf aus sind, den Besuchern und Mitarbeitern die größte Möglichkeit an Spaß mit ausreichend Sicherheit zu ermöglichen. Sicher werdet Ihr Einschränkungen haben und es ist nach wie vor eine Zeit, in der die Pandemie da ist. Wenn Ihr Euch davon nicht abhalten lassen möchtet, nach Walt Disney World zu reisen, solltet Ihr wie gewohnt Spaß dabei haben. An Einschränkungen sind wir nun schon gewöhnt, sicher werden diese auch für einen sicheren Aufenthalt in den Disney Parks sorgen, sobald die Reise dorthin wieder möglich ist.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up