Disney Zauber trotz Vorsichtsmaßnahmen

Urlaub in Walt Disney World – was sich jetzt für Euch ändert.

| CoronaCovid-19FastpassWalt Disney WorldWiedereröffnung

Wiedereröffnung von Walt Disney World: Hinweise & Maßnahmen

Nachdem die stufenweise Wiedereröffnung für das Walt Disney World für den 11. und 15. Juli nun unter Dach und Fach ist, kommen viele Fragen auf, wie denn ein Urlaub dort künftig aussehen wird.

Neben den strengen Sicherheitsvorkehrungen, bis hin zu einem neuen System zur Reservierung der Dining- und Fastpassbuchungen, ändert sich gerade vieles. Wir haben einmal einen Blick darauf geworfen, was sich in den nächsten Wochen alles ändern wird.

Keine neuen Buchungen

Zum jetzigen Zeitpunkt können keine neue Reservierungen für das Walt Disney World Resort vorgenommen werden. Dies gilt sowohl für Hotelreservierungen als auch für Tickets. Die einzige Ausnahme sind Disney Vacation Club Resorts. Mitglieder können hier Reservierungen über ihre Punkte vornehmen.

Tickets für Disney After Hours, Disney Villians After Hours, Disney Early Morning Magic und Disney H2O Glow Nights werden automatisch storniert und erstattet.

Kein Disney Dining Plan & Änderungen der Advanced Dining Reservations

Tische und Stühle

Der Disney Dining Plan wurde bis auf weiteres eingestellt. Habt Ihr einen Disney Dining Plan in Eurer Buchung enthalten, wird dieser erstattet (das gilt sowohl für Buchungen in den USA als auch für UK/IE und die Free-Dining-Angebote).

Habt Ihr bereits Reservierungen für Restaurants vorgenommen, werden diese nun nach und nach gestrichen und storniert. Anzahlungen (zum Beispiel für Cinderellas Royal Table) werden automatisch erstattet. Neue Restaurantreservierungen können künftig 60 Tage im Voraus gebucht werden oder, sollte Euer Aufenthalt schon innerhalb der nächsten 60 Tage stattfinden, sobald das neue System bereitsteht.

Kein FastPass+

Derzeit wird es bis auf weiteres keine FastPass+ Reservierungen geben. Bereits gebuchte FastPass+ Reservierungen werden automatisch nach und nach storniert. Neubuchungen von FastPässen sind aktuell daher auch nicht möglich.
Um Abstandsregelungen bei den Attraktionen einhalten zu können, arbeitet Disney derzeit an einem neuen System, schätzungsweise einem Virtual Queuing System. Sobald es weitere Informationen dazu gibt, werden diese zur Verfügung gestellt.

MagicBands

lila Magic Band

Habt Ihr Eure MagicBands geupgraded und schon bereits für diese bezahlt, aber Euer Aufenthalt findet durch die vorübergehende Schließung nicht statt, wird die Bestellung automatisch storniert und Ihr erhaltet Euer Geld zurück. Derzeit werden auch keine neuen Bestellungen angenommen.

Änderungen in den Parks

Durch die derzeitige Situation werden bis auf weiteres keine Shows, Paraden oder Feuerwerk stattfinden können. Buchbare Optionen wie Behind-the-scenes-Touren oder das Prinzessinnen Make-Over in der Bibbity Bobbity Boutique, werden auch ausgesetzt. Spielplätze sind geschlossen und Meet & Greets mit den Disney Charakteren sind unter diesen Umständen nicht möglich.
Auch die beliebten Essen mit den Disney Figuren werden zunächst nicht stattfinden können.

Ein neues Reservierungssystem

Scanner mit Magic Band

Um einen der Parks künftig besuchen zu können, müssen Gäste ein Ticket, sowie eine Parkreservierung vorweisen können.

Disney arbeitet derzeit noch daran, die Kapazitätsgrenzen zu erarbeiten. Anders als in Shanghai Disneyland wo die maximale Anzahl der Besucher in Abstimmung mit der Regierung stattfand, wird im Walt Disney World Resort die Personenanzahl errechnet, die sicher in einen Park passt und dabei die 6 ft, also 2 m, Abstandsregelung über die Gesamtfläche gesehen, dabei weiterhin einhalten kann.
Wann das neue Reservierungssystem zur Verfügung steht, ist bis dato noch nicht bekannt.

Masken & Temperaturkontrolle

Jeder Gast ab 2 Jahren muss eine Maske tragen, die sowohl Nase als auch Mund bedeckt und selbst mitgebracht werden muss. Vor dem Betreten der Disney Parks oder Disney Springs wird die Temperatur von jedem Gast gemessen. Ist diese über 100,4° F (38° C), darf der Gast und seine Reisebegleitung das Gelände nicht betreten. Eine zweite Messung ist nach einer kurzen Abkühlphase erlaubt.

Abstandsregelungen

Es werden neben Bodenmarkierungen auch Schilder oder Absperrungen genutzt um den Sicherheitsabstand zwischen Gästen zu gewährleisten. Bitte haltet Euch daran. Zahlt wenn möglich bargeldlos mit Karte, Gift Cards, MagicBand oder ApplePay.

Technische Hilfen

Bus mit IPhone

Die MyDisneyExperience App wird Euch in diesen Zeiten noch mehr helfen können. Die Mobile Order Funktion für Quick Service Restaurants wird ausgeweitet und es ist empfohlen diese zu nutzen. In Table Service Restaurants könnt Ihr die Speisekarte durch das Scannen eines QR Codes direkt auf Euer Handy holen. Zudem könnt Ihr schon vor Anreise online in Euer Hotel einchecken und das Handy als Zimmerschlüssel nutzen, sobald Euch eine Zimmernummer zugewiesen wurde.

Änderungen in den Hotels

Derzeit ist noch nicht bekannt, ob die Pools der Hotels zeitgleich mit der Eröffnung der Hotels eröffnen. Allerdings ist schon bekannt, dass zum Schwimmen keine Maske getragen werden muss, im Bereich der Pools hingegen schon.

Park Transportation also Bus, Monorail, Skyliner oder Boote werden ab Öffnung der Parks zur Verfügung stehen. Es ist aber auch hier mit einer geringeren Kapazität zu rechnen.

Andere Dinge, wie zum Beispiel die Refill-Resort-Mugs werden derzeit noch überdacht, um eine sichere Lösung für Gäste zu finden. Wie es mit den Food-Courts in den Hotels und weiteren Angeboten aussieht, werden die nächsten Wochen zeigen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up