Themenpark • dein-dlrp.de Disney Blog
Du bist hier: Startseite / Disney Parks Blog / Themenpark

Artikel mit ‘Themenpark’ getagged

Elysium City – neue Konkurrenz für das Disneyland Paris in Spanien?

Teaser zum Themenpark von Elysium CityEinmal mehr sind aus Spanien sehr ambitionierte Pläne zu vernehmen: dort soll eine neue Freizeitstadt entstehen, die Disney in Europa auf höchstem Niveau Konkurrenz machen soll.

Neben einem großen Freizeitpark, der in jedem Punkt Disney-Niveau erreichen soll, sollen in Elysium City eine Vielzahl von weiteren Einrichtungen entstehen, die in ihrer Vielfalt das Disneyland Paris in den Schatten stellen würden.

Wir haben uns das Projekt mal genauer angeschaut und gehen der Sache auf den Grund, was dran ist, an Elysium City.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Disneyland Paris Zukunft, Imagineering & Architektur, News und Gerüchte am 13. Februar 2019 von torstendlp

Die Architektur des Vergnügens – von Freizeitparks, Kirmesbuden und Theaterbühnen

Karussell und Riesenrad - Fahrgeschäfte auf der KirmesDie Welt der Vergnügungen besitzt eine ganz eigene Formensprache. Im Gegensatz zu anderen gestalterischen Konzepten herrscht hier jedoch nicht die Reduktion und Zurückhaltung vor. Vielmehr sind viele Bauten von einer unglaublichen Opulenz und Formenfreude geprägt. Ein Blick in das bunte Reich der Erlebnisarchitektur.
Egal ob Vergnügungspark, Rummelplatz oder Spaßbad – die besonderen Orte des Amüsements und Zeitvertreibs regen mit ihrer Gestaltung und der besonderen Beleuchtung die Fantasie an und entführen uns in eine andere Welt. Die Inszenierung der Attraktionen hat ihre Ursprünge dabei schon früh bei den Theaterbühnen der Antike oder auch den fahrenden Gauklern im Mittelalter. Nach und nach hat sich eine ganz eigene Formensprache entwickelt. Auch heute noch finden sich viele Elemente in den modernen Parks oder verschiedenen Fahrgeschäften wieder. Wir werfen einen Blick auf die Geschichte der Vergnügungsarchitektur.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Attraktionen, Geschichte am 27. April 2017 von Dörthe

Autor und Ex-Imagineer David Younger im Interview – Teil 2

Interview mit David Younger, Teil 2Heute setzen wir unser Interview mit David Younger, dem Autor von „Theme Park Design & The Art of Themed Entertainment“ fort.
Den ersten Teil des Interviews könnt Ihr hier finden.

Torsten: Lass uns nun über Dein Buch an sich reden. Zuerst einmal habe ich gesehen, dass es einige Missverständnisse unter Leuten gab, die Dein Buch für ein schönes Hochglanz-Bilderbuch für Themenparkfans hielten, so wie beispielsweise „Disneyland Paris – from Sketch to reality“ von Alain Littaye und Didier Ghez oder wie die offiziellen „Walt Disney Imagineering“ Bücher. Erzähl uns doch mal, was Dein Buch in Wirklichkeit ist und an wen es sich in erster Linie richtet.
David: Das ist richtig. Die Leute sollten sich darüber im Klaren sein, dass es sich definitiv um ein Lehrbuch und nicht um ein Bilderbuch handelt. Aber gerade weil es ein Lehrbuch ist, habe ich jede Menge interessante Informationen auf den Seiten untergebracht (und das sind viele, fast 600 in großem Format!). In erster Linie wendet sich dieses Buch an Menschen, die wirklich Themenparks entwerfen, ob das nun ein Handbuch für Themenpark Profis ist, die noch schnell etwas nachschlagen wollen, bevor sie ein neues Projekt angehen oder ein Lehrbuch für Designstudenten, die alles von A bis Z zum Themenparkdesign lernen wollen. Aber ebenso ist das Buch für all die Themenparkfans gedacht, die mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und herausfinden möchten, wie der Zauber von Themenparks wirklich funktioniert. Das Buch deckt von Geschäftsmodellen über das Design Programming [mathematische Berechnungen zur Rentabilität eines Parks, einer Attraktion oder eines anderen thematisierten Elemtes. Anm. Red.] bis zu Story Writing, Landschaftsgestaltung und Achterbahndesign alles ab. Wenn Du Dich also zum Beispiel für die Forced Perspective, Hub&Spoke-Layouts oder Wienies [visuelle Anziehungspunkte. Anm. Red.] interessierst, hat dieses Buch eine Menge interessanter Informationen für Dich zu bieten. Es ist in neun Kapitel und jede Menge Unterkapitel gegliedert, so dass man leicht von einem Thema zum anderen springen kann, ganz egal, ob man sich für das Design von Fahrgeschäften, von Shows oder die Thematisierung allgemein interessiert.

[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Cast Member Interviews, Imagineering & Architektur am 26. Juni 2016 von torstendlp

Heavenly Flight – David Tolley und die Musik des Discoverylands

Scoring the Music for Discoveryland – David L. Tolley
Scoring the Music for Discoveryland – David L. Tolley
Im Rahmen der Konferenz „Here You Leave Today – Time and Temporality in Theme Parks„, die im September an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz stattgefunden hat, hielt David L. Tolley, der Komponist der Hintergrundmusik des Discoverylands im Disneyland Paris, einen Vortrag über seine Arbeit.
Während seines gesamten Vortrags spielte er kurze oder längere Passagen auf dem Keyboard, um seine Gedanken und Ideen zu untermalen. Dieses Vorgehen war sehr eindrucksvoll und hat sehr gut zum Verständnis seiner Arbeitsweise beigetragen, lässt sich in diesem Artikel aber leider nicht in dieser Form wiedergeben. Daher beschränken wir uns hier auf die wesentlichen Aussagen zu seiner Arbeit an der Musik für das Discoveryland und verraten Euch auch, wie es überhaupt zu diesem Engagement gekommen ist. Natürlich gibt es wollen wir Euch auch eine kleine Hörprobe des musikalischen Könnens, die wir im Rahmen des Vortrags aufzeichnen konnten, nicht vorenthalten.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Imagineering & Architektur, Musik am 10. November 2014 von torstendlp

Here You Leave Today – Time and Temporality in Theme Parks

Here You Leave Today – Time and Temporality in Theme Parks (Johannes Gutenberg Universtität Mainz)An der Johannes Gutenberg Universität in Mainz hat vom 18.-20. September 2014 eine internationale Konferenz stattgefunden, die sich mit dem Thema Zeit und Zeitlichkeit in Themenparks befasst hat und den Titel „Here You Leave Today – Time and Temporality in Theme Parks“ trug.
Zeit spielt für jeden, der in irgendeiner Form mit Themenparks zu tun hat, eine Rolle. Ob als Besucher, der seinen Tagesablauf im Park plant, als Imagineer / Designer, der versucht, die Gäste in eine bestimmte Zeit zu entführen oder als Manager hinter den Kulissen, der Arbeitspläne und Einsatzzeiten der Mitarbeiter koordiniert. Zeit, in den unterschiedlichsten Ebenen, hat in Themenparks große Bedeutung.
Wissenschaftlich unter die Lupe genommen wurde dieses Phänomen allerdings bisher nur selten, die Konferenz an der Universität Mainz war die Erste, die sich mit den Aspekten Zeit und Zeitlichkeit in Themenparks befasst. Dass dieses Thema grundsätzlich von Interesse ist, zeigte der Kreis der Referenten aus allen Teilen der Welt: von Kanada und den USA über Skandinavien bis nach Israel, Russland und Ungarn. Dabei waren nicht nur Theoretiker geladen, sondern auch Vertreter der Praxis, wie zum Beispiel David Tolley, der die Hintergrundmusik für das Discoveryland im Disneyland Paris komponierte, und Gordon Grice, der für ein kanadisches Unternehmen Themenorte in aller Welt gestaltet.
Organisiert haben die Konferenz Dr. Florian Freitag und Prof. Dr. Filippo Carlà, die im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Ästhetische Eigenzeiten“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft arbeiten.
[…weiterlesen…]

Veröffentlicht in den Kategorien Imagineering & Architektur am 28. September 2014 von Dörthe
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Sitemap Nützliche Informationen

©2019 dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und
ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.