Euro Disney S.C.A.

Eine 35jährige Erfolgsgeschichte

Disneyland Paris und Val d’Europe Agglomération – eine Erfolgsgeschichte auf dem Weg in die Zukunft

Blick auf den Place de Toscane im Val d'Europa, Blickrichtung zum Eingang des Shopping Centers
Der Place de Toscane im Val d’Europe

Fast 35 Jahre nach dem Beginn der Zusammenarbeit zwischen Euro Disney und der französischen Regierung zur Entwicklung von Val d’Europe ist dieses Gebiet dank einer einzigartigen und erfolgreichen öffentlich-privaten Partnerschaft zu einem der attraktivsten in der Region Ile-de-France geworden.

Mit einer bisher bereits erschlossenen Büro- und Gewerbefläche von rund 540.000 Quadratmetern ist Val d’Europe nun bereit, in eine neue Entwicklungsphase einzutreten und sich zu einem Wirtschaftszentrum an einem idealen Standort im Herzen Nordwesteuropas zu entwickeln, indem es noch mehr nationale und internationale Unternehmen in einem attraktiven Umfeld ansiedelt.

...weiterlesen...

Licht am Ende des Tunnels? Das Jahresergebnis 2015 der Euro Disney SCA

Die Ergebnis der Euro Disney SCA im Wirtschaftsjahr 2015 - Licht am Ende des Tunnels?Heute hat die Euro Disney SCA ihr Ergebnis für das Geschäftsjahr 2015 (1.10.14 – 30.9.15) bekanntgegeben.
Wie schon die Quartalsergebnisse und das Ergebnis des ersten Halbjahres vermuten ließen, geht es in diesem Jahr deutlich nach oben – in nahezu allen Bereichen.

...weiterlesen...

3. Quartal 2014: Weiterhin negative Entwicklung der Geschäftszahlen der Euro Disney S.C.A.

Schlechtes Ergebnis des Disneyland Paris im 3. Quartal 2014Heute hat die Euro Disney S.C.A. Die Quartalszahlen für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2014 veröffentlicht – und diese sind, wie schon in den Quartalen zuvor, mehr als ernüchternd.

Auch neue Anstrengungen wie die Wiedereinführung eines Festivals zur Frühlingssaison haben nicht den gewünschten Erfolg gebracht – und zum ersten Mal seit etlichen Quartalen sanken nicht nur die Besucherzahlen, sondern mit ihnen auch die „Ausgaben pro Zimmer“, die in den vergangenen Quartalen gestiegen waren und somit die Umsatzverluste teilweise ausgleichen konnten.
Zwar sind die „Ausgaben pro Gast“ für Tagesbesucher minimal gestiegen, aber eben nicht in einem Maße, dass sie die Rückgänge in allen anderen Bereichen auch nur annähernd ausgleichen konnten.

Dabei ist vor allem zu beachten, dass die Zahlen gegenüber dem „Katastrophenjahr“ 2013, das bereits massive Einbrüche gebracht hatte, noch weiter gesunken sind, und dass es jetzt von diesem ohnehin schon sehr niedrigen Niveau weiter nach unten geht.

...weiterlesen...

Neues Management fürs Disneyland Paris? Wer fällt im Spiel um den Thron – Philippe Gas oder Joe Schott?

Heute ist in einem Artikel bei Micechat.com, in dem es eigentlich um das Disneyland Anaheim geht, zu lesen, dass Daniel Delcourt, aktuell Vice President Resort Hotels and Downtown Disney District, nach Europa zurückkehren wird, um eine Position an der Spitze des Disneyland Paris einzunehmen.
Im Umkehrschluss könnte das bedeuten, die Tage von Philippe Gas sind gezählt sind.
Wobei die Formulierung „an der Spitze“ aber auch auf einen anderen Führungsposten hindeuten könnte, denn anderen Gerüchten zufolge wird Joe Schott das Disneyland Paris verlassen.

So oder so passt diese Nachricht aber in den Rahmen der Gerüchte um einen neuen Masterplan für das Disneyland Paris. Der Autor, Geoffrey von Ruffenach, hat, um die Glaubwürdigkeit seines Insider-Wissens zu untermauern, mehrfach darauf hingewiesen, dass die Entscheidung für den neuen Rahmenplan im Kontext einer weiteren richtungsweisenden Entscheidung für das Resort, Anfang April gefallen sei – aber, dass er noch nicht genauer sagen dürfe, worum es sich dabei handeln würde. Er machte aber deutlich, dass der Titel seiner Veröffentlichung des Masterplans, angelehnt an „A Game of Thrones“, natürlich Bezug hatte zu einer Verschiebung der Machtverhältnisse innerhalb der Euro Disney SCA.
Diese Kenntnis scheint nun im Lichte der neuesten Nachrichten zu untermauern, dass der Autor wirklich über Insider-Wissen verfügte – was seinen Masterplan deutlich galubwürdiger erscheinen lässt.

...weiterlesen...