Walt Disney World mit Free Dining Plan buchen

Free Dining (kostenlose Halbpension) für Walt Disney World + 200 Euro Guthabenkarte Du planst einen Urlaub im Disneyworld in Orlando/Florida und Du suchst nach ein paar Tipps und Tricks, wie Du dabei Geld sparen kannst? Dann könnte ein Aufenthalt mit kostenlosem Dining Plan eine Idee für Dich sein.

Was ist Free Dining überhaupt?

„Free Dining Plan“ bedeutet, dass Du zu Deiner Hotelbuchung (mit einem Mindestaufenthalt von 5 Nächten) einen Dining Plan erhältst. Je nachdem welches Hotel Du buchst, kann der Umfang des Free Dining Plans variieren. Grundsätzlich solltest Du wissen, dass Du dieses Angebot in der Zeit zwischen dem 25. April 2019 und dem 2. Juli 2019 erhalten bzw. buchen kannst und es für den Zeitraum Deines Urlaubes entweder zwischen dem 1. Januar 2020 und dem 29. März 2020 oder zwischen dem 19. April und 3. Oktober 2020 gilt.

Klicke HIER um das Free Dining Angebot zu buchen!

Du findest das erwähnte Angebot nicht auf der Seite, auf der Du landest?
Hier erklären wir Dir, wie Du es dennoch buchen kannst!

Die verschiedenen Dining Plans je nach Hotelkategorie

Die Hotels auf dem Areal des Walt Disney World werden in drei Kategorien aufgeteilt: Value Hotels, Moderate Hotels und Deluxe Hotels/Villen. Der Free Dining Plan in den Value Hotels beinhaltet nur Frühstück, in den Moderate Hotels den Quick Service Dining Plan und in den Deluxe Hotels/Villen den Dining Plan. Aber was bedeutet das genau? Ich möchte es Dir gerne erklären.

Außenansicht eines Gebäudes im Art of Animation ResortWenn Du Dich für einen Aufenthalt in einem Value Hotel entscheidest, bekommst Du pro Nacht einen Quick-Service-Credit für ein Frühstück im Self-Service Food Court (Schnellrestaurant) Deines gewählten Hotels. Diesen Credit kann man jedoch auch für ein anderes Quick Service-Menü in jedem Schnellrestaurant im Disney World an diesem Tag einlösen. Du bist also damit nicht zwangsläufig an das Schnellrestaurant in Deinem Hotel gebunden. Zu den Value Resort Hotels gehört unter anderem einer meiner persönlichen Favoriten, das Disney‘s Art of Animation Resort.

Innenansicht des Restaurants "Maya Grill"Soll Deine Reise in eines der Moderate Resort Hotels gehen, bedeutet das im Fall des „Free Dining“-Angebots, dass Du den Quick Service Dining Plan erhältst. Es gibt einige schöne Moderate Resort Hotels, besonders gefällt mir das Disney‘s Coronado Springs Resort und die Disney‘s Port Orleans Resorts Riverside und French Quarter. Das Angebot enthält pro Nacht pro Person zwei Self-Service Meals, zwei Snacks und einen wiederbefüllbaren Trinkbecher, den Du in Deinem Hotel, aber auch in allen anderen Disney World Hotels kostenlos immer wieder auffüllen kannst. Beim Quick Service Dining Plan kannst Du selbst entscheiden, wann und wo Du deine Speisen und Snacks zu Dir nimmst. Voraussetzung dafür ist aber, dass es ein Self-Service Restaurant (Schnellrestaurant) in Disney World ist. Das kann in einem der Hotels, in einem der Parks oder sogar in Disney Springs sein. Snacks erkennst Du daran, dass hinter der Beschreibung ein kleines lilafarbenes Kästchen abgebildet ist. Du findest diese Snacks unter anderem in den Self-Service Restaurants und an den meisten Ständen oder Kiosks in den Parks. Die Self-Service-Meals sind in über 50 Restaurants erhältlich. Meine absolute Empfehlung ist die „Satu‘li Canteen“ im Animal Kingdom. Aber auch das „Polite Pig“ in Disney Springs, das „Columbia Harbour House“ im Magic Kingdom und das „Sunshine Season“ in Epcot kann ich empfehlen.

eine Giraffe läuft durch ein Gehege vor der Animal Kingdom LodgeEntscheidest Du Dich in einem der Deluxe Hotels oder Villen zu wohnen, kannst Du den regulären Dining Plan in Deiner Buchung finden. Meiner Meinung nach gehören zu den schönsten Deluxe Hotels die Disney‘s Animal Kingdom Lodge, das Disney‘s Polynesian Village Resort sowie das Disney‘s Grand Floridian Resort & Spa und das Disney‘s Yacht Club Resort. Der Dining Plan hier enthält täglich pro Person ein Self-Service-Menü plus Getränk, ein Table Service- oder Buffet-Menü (das bedeutet, ein Menü in einem Restaurant, an dem Du am Tisch bedient wirst oder Dich an einem reichhaltigen Buffet bedienen kannst), zwei Snacks sowie den wiederbefüllbaren Trinkbecher. Diesen Dining Plan kannst Du in den meisten Restaurants in Disney World einsetzen. Zu meinen Lieblings-Tischbedienungsrestaurants gehören das “50´s Prime Time Café” in den Disney´s Hollywood Studios, das “Be Our Guest Restaurant” im Magic Kingdom und das “Yak & Yeti” im Animal Kingdom. Zusätzlich gelten die Waiter-Service Menüs auch bei den Character Dining Optionen wie z.B. dem leckeren Buffet im „Tusker House“ im Animal Kingdom.

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Tischbedienungs- und Buffetrestaurants sowie Mahlzeiten mit Character Dining kann man 180 Tage im Voraus buchen, und ich empfehle auch dringend dies zu tun, sonst kann es sein, dass man in dem Restaurant, das man gerne besuchen möchte, keinen Platz mehr bekommt. Diese Reservierungen kannst Du z.B. in der App von My Disney Experience vornehmen und so werden sie automatisch auf Dein Magic Band verlinkt.
Die Dining Plans haben vor allem den Vorteil, dass man vor Ort kein Geld fürs Essen mehr einplanen muss – lediglich das Trinkgeld, der Tip, muss noch eingeplant werden (natürlich nur für Restaurants mit Buffet oder Tischbedienung). Die Credits für die Mahlzeiten oder Snacks sind automatisch auf deinem Magic Band gespeichert, das bedeutet bei jedem Bestellen der Speisen bzw. in dem Schritt, bei dem man normalerweise bezahlt, hält man sein Magic Band zum Kassierer oder Kellner und automatisch wird das Menü oder der Snack davon abgebucht. Auf dem Kassenbon steht dann notiert, wie viele Menüs oder Snacks man noch für den Aufenthalt zur Verfügung hat.
Gut zu wissen ist außerdem, dass man den Dining Plan auch upgraden kann. Das bedeutet, dass Du z.B. ein Moderate-Hotel mit kostenlosem Quick Service Dining Plan auswählen, dann aber im Buchungsprozess das Upgrade auf den regulären Dining Plan oder sogar auf den Deluxe Dining Plan machen kannst. Ein solches Upgrade ist natürlich nicht umsonst, sondern muss bezahlt werden, aber es kann sich lohnen, wenn Du beispielsweise viele Charakteressen machen oder einige Tischbedienungsrestaurants besuchen möchtest.

So kannst Du Deinen Disney World-Urlaub mit Free Dining Plan buchen

Du hast Dich entschieden, den Free Dining Plan mit einem Aufenthalt in einem der vielen Disney Resort Hotels zu buchen und fragst Dich nun, wie das konkret geht? Nun erkläre ich es Dir gerne. Leider ist das Buchen aus Deutschland nicht immer ganz einfach. Geht zu erst auf die www.dein-dlrp.de Seite und gehe auf „Walt Disney World“, dann auf „Reiseplanung“ und schließlich auf Angebote. Folge nun dem orangenen Link.
Eigentlich sollte nun die Seite der „Deals“ geöffnet sein. Solltest Du allerdings Dein gesuchtes Angebot nicht finden, schaue ob oben in der URL „.com“ steht. Wenn ja, klicke rechts oben den Button, um das Land zu ändern. Nun wählst Du Ireland (Irland) an (so wird Deine Reise vor allem auch in Euro bezahlt). Wenn nun oben in der URL „.ie“ steht kannst Du mit dem Buchen loslegen. Unter „Deals“ findest Du zwischen dem 25. April 2019 und dem 02. Juli 2019 die Free Dining Plan-Optionen. An dieser Stelle findest Du auch nochmal eine kleine Beschreibung und Screenshots, die bei Deiner Buchung helfen können.

Klicke HIER um das Free Dining Angebot zu buchen!

Ich wünsche Dir viel Spaß in Disney World und guten Appetit!

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.