Themed Entertainment Association Awards für die THEA Gala 2018

THEA Awards 2018Die Themed Entertainment Association hat die neuen Preisträger der THEA-Awards bekannt gegeben.
Die offizielle Verleihung wird anlässlich einer Gala am 7. April 2018 in Anaheim stattfinden. Die Gala im kommenden Jahr wird der verstorbenen Imagineering Legende Marty Sklar gewidmet sein.

Während das Disneyland Paris bei den THEA-AWARDS 2018 leer ausgeht, weder die neue Show Illuminations noch die neue Parade Stars on Parade wurden bedacht, räumt Walt Disney World gleich drei Preise ab.

Die THEA Awards 2018

Walt Disney World wird in diesem Jahr mit gleich drei „Thea Awards for Outstanding Achievement“ (AOA Awards) ausgezeichnet.

Thea Awards for Outstanding Achievement für Walt Disney World

Pandora – The World of Avatar (Theme Park Area Development)

In der Kategorie „Theme Park Area Development“ erhält Walt Disney World für den neuen Bereich „Pandora – The World of Avatar“ im Animal Kingdom den AOA Award. Besonders gewürdigt werden hierbei das bisher ungekannte Niveau der Details sowie die immersive Ausrichtung, die die Besucher besonders intensiv in das Erlebnis einbezieht und alle Sinne berührt.

Avatar Flight of Passage (Attraction)

In der Kategorie „Attraction“ geht ein AOA Award an Walt Disney Worlds neue Headliner Attraktion Avatar Flight of Passage, die vor allem dafür gelobt wird, dass hier das Storytelling auf ein neues Level gehoben worden ist, außerdem dafür, die Fiktion des Filmes auf bedeutungsvolle Weise in die Umgebung eines Parks einzubinden.

Frozen Ever After (Attraction Re-Imagining)

„Frozen Ever After“ hat in Walt Disney World im norwegischen Pavillon den Dark Ride „Maelstrom“ ersetzt und bekommt dafür einen AOA Award in der Kategorie „Attraction Re-Imagining“. Der Umbau und das Neudenken eines bestehenden Fahrsystems zu einer neuen Attraktion wird vor allen hinsichtlich der vollen Ausnutzung des Potentials der bestehenden Fahrtelemente für das Storytelling gelobt sowie für die neue Generation an Audio-Animatronics und Spezialeffekten.

Thea Awards for Outstanding Achievement für Disneyland Resort

Auch das Disneyland Resort in Anaheim kann sich über einen Award freuen.

Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT! (Attraction Re-Imagining)

So wie „Frozen Ever After“ in Walt Disney World, bekommt „Guardians of the Galaxy – Mission: BREAKOUT!“ einen Award in der Kategorie „Attraction Re-Imagining“. Die Imagineers werden besonders dafür gelobt, beim Umbau des Tower of Terror großartige Entscheidungen darüber getroffen zu haben, wie sich das neue Thema in die Fahrt einbinden lässt und der Film in der Attraktion authentisch zum Leben erweckt wird.

Weitere Preisträger der THEA Awards

Besonders freut uns eine Auszeichnung für unseren zweitliebsten europäischen Freizeitpark, de Efteling in den Niederlanden.

Symbolica: The Palace of Fantasy – (Attraction)

In der Kategorie „Attraction“ wird de Eftelings neuer Headliner „Symbolica: The Palace of Fantasy“ ausgezeichnet. Die Attraktion wird als ein Weltklasse-Dark-Ride bezeichnet, bei dem vor allem das innovative Storytelling sowie die Liebe zur Kunst, zur Phantasie und zur klassischen Handwerkstechnik gelobt wird, die mit modernster Fahr- und Attraktionstechnik vereint wurden.

Die weiteren Preisträge sind:

  • Lebenswerk: Phil Hettema, The Hettema Group – für seine Arbeiten für Universal als Verantwortlicher für die weltweite Attraktionsentwicklung sowie seine selbsttändige Arbeit mit seinem eigenen Unternehmen an Projekten wie dem One Worl Observartory in New York, dem High Roller Observation Wheel in Las Vegas oder Beyond all Boundaries im World War II Museum in New Orleans.
  • THEA Classic: Cedar Point, USA – für seine Entwicklung von einfachsten Anfängen 1870 bis in die Gegenwart.
  • Connected Immersion Theater: „Sleep No More, Shanghai“, McKinnon Hotel, Shanghai – für die Neuauflage des vom Broadway bekannten Theater-Erlebnisses, in dem die Zuschauer sich im Theaterraum frei bewegen können und interaktiv an der Theater-Performance beteiligt werden.
  • Connected Immersion Theater, Limited Budget: „Ghost Town Alive!“ Knott’s Berry Farm, USA – für die interaktive Wild West Show mit Rollenspielelementen und verschiedenen Story-Bäumen, an denen die Gäste teilnehmen können.
  • Immersive Attraction: „Derren Brown’s Ghost Train: Rise of the Demon“, Thorpe Park Resort, Vereinigtes Königreich – ein weiterer Preis, der nach Europa geht, für die Kombination aus Storytelling sowie der besonders gelungenen Kombination aus alten und neuen Show Techniken und der außergewöhnlich guten Virtual Reality Umsetzung
  • Brand Experience: Jameson Distillery, Dublin, Irland – auch hier gewinnt ein europäisches Unternehmen. Die Whiskey Distellery wird für ihre geführte Tour durch ihre Anlagen ausgezeichnet, die modernste Techniken einsetzt, um ein Marken-Erlebnis zu erschaffen, das in Erinnerung bleibt
  • Live Show: „Journey of Lights Parade“, Chimelong Ocean Kingdom, China – die Parade wird als das perfekte Finale für einen Parktag beschrieben, das alle Möglichkeiten einer mobilen Abendlichter-Show enthält, mit visuellen Elementen, Darstellern und Design auf höchstem Niveau.
  • Heritage Visitor Center, Limited Budget: „Citadella Visitors Centre“, Insel Gozo, Malta – 2000 Jahre Geschichte werden auf besondere Art und Weise, mit der Vereinigung klassischer Austellungstechniken, moderner Museumsdidaktik, besonderem Storytelling und einer 360° Show in einer außergewöhnlichen Kulisse vereint.
  • Immersive Event: „Les Carrières de Lumières“, Les Baux de Provence, Frankreich – Das Kunstprojekt, das sich in einem antiken Steinbruch im Süden Frankreichs befindet, vermittelt Besuchern seit 1977 auf besondere Art und Weise die Kunst der Malerei und wurde gerade auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Die Neuerungen umfassen beindruckende Kunst-Projektionen auf Wände, Decken und Böden der Höhlen des Steinbruchs.
  • Immersive Event, Limited Budget: „Aura,“ Basilica Notre Dame, Montreal, Kanada – ein besonders eindrückliches Beispiel für Projektionsmapping, bei dem durch Projektionen die gothischen Elemte der Basilia hervorgehoben und ihre Wirkung durch eine Kombination aus Farbenspiel und Musik untermalt wird.
  • Theme Park Land: DreamWorks Animation Zone, MOTIONGATE™ Dubai, Vereinigte Arabische Emirate – Für die herausragende Thematisierung des Indoor-Areals mit Unterbereichen wie „Shrek“ und „Kung Fu Panda“.
  • Museum: Smithsonian National Museum of African American History and Culture, Washington DC, USA – als herausragendes Beispiel für multi-dimensionales Storytelling zur Afro-Amerikanischen Geschichte.
  • Museum Rehab, Limited Budget: Rainis Museum Tadenava, Riga, Lettland – für die Neugestaltung des, dem lettischen Poeten Rainis gewidmeten Museums mit einer Kombination aus klassischer Handwerkskunst und modernen interaktiven Installationen.
  • Museum Exhibit: „Gallipoli: The Scale of Our War“, Te Papa Museum, Wellington, Neuseeland – die Unteraustellung mit überdimensionalen Figuren ist der Rolle Neuseelands im Ersten Weltkrieg gewidmet mit Fokus auf den Ereignissen der Schlacht von Gallipoli, bei der mehr als 100.000 Menschen ums Leben kamen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.