Restauranttest: Coral Reef

| Coral Reef RestaurantDisney WorldEpcotEssen und TrinkenFuture WorldNemoRestaurantsRestauranttestWalt Disney World

ein Hai schwimmt im großen Aquarium des Coral Reef Restaurants

Ihr wolltet schon immer mal das „Coral Reef Restaurant“ in Epcot besuchen, wart aber unsicher, was Euch in diesem Restaurant erwartet? Dann könnt Ihr jetzt in diesem Restauranttest nachlesen, wie wir es dort fanden.

Coral Reef Restaurant

Das „Coral Reef Restaurant“ ist im vorderen Teil Epcots, genauer gesagt im Bereich „Future World“, zu finden. Es befindet sich im gleichen Gebäude wie die Attraktion „The Seas with Nemo and Friends“. Dementsprechend ist das Restaurant natürlich auch in seinem Dekor an die Unterwasserwelt angelehnt. Bei der Gestaltung dominieren Blautöne und sanfte Formen. Das Highlight dieses Restaurants ist sicherlich das riesige Aquarium, auf das man während des Essens einen wunderbaren Blick hat. Dort tummeln sich etliche unterschiedliche Meeresbewohner, von Rochen über Fischschwärme bis hin zu Haien. Von diesem Einblick in die Unterwasserwelt sind garantiert nicht nur kleine Besucher begeistert!

Unser Essenserlebnis

Wir besuchten das „Coral Reef Restaurant“ im Mai 2019 zum Abendessen. Kurz nachdem wir eingecheckt hatten, wurden wir auch schon an unseren Tisch gebracht. Wir hatten Glück und bekamen einen Tisch direkt am Aquarium, was ich ziemlich klasse fand. Unser Kellner war sehr freundlich, hatte aber, wie wir beobachten konnten, alle Hände voll zu tun. Nachdem er unsere Bestellung aufgenommen hatte und wir auf unser Essen warteten, gab es leider einen unschönen Zwischenfall.

ein Hai im Aquarium des "Coral Reef Restaurants"

Ich hatte schon bemerkt, dass einige Kinder immer wieder direkt zum Aquarium – und zu den daran gelegenen Tischen – liefen, um die Fische besser beobachten zu können. Das wäre auch nicht weiter schlimm gewesen, wenn nicht ein Junge besonders aufdringlich gewesen wäre. Er drückte sich gegen unseren Tisch und meinen Stuhl, wedelte mir mit einer Karte, auf der die Fische des Aquariums abgebildet waren, im Gesicht herum und versuchte dann sogar, auf meinen Schoß zu klettern! An dieser Stelle wurde es mir wirklich zu bunt und ich bat die Eltern, die nur wenige Tische entfernt saßen, ihrem Kind doch bitte zu erklären, dass man so etwas nicht macht. Der Junge ließ uns dann zum Glück in Ruhe, nervte dann aber andere Gäste, die ebenfalls einen Tisch am Aquarium hatten.

Kurze Zeit später dann der nächste Zwischenfall: Ein Vater wollte ein Foto seiner zwei Kinder vor dem Aquarium machen. Die beiden Mädchen quetschten sich also hinter meinen Stuhl, wo sehr wenig Platz war. Anstatt sich zu beeilen, ließ sich der Vater aber alle Zeit der Welt und machte fast fünf Minuten lang Fotos der beiden. Irgendwann schauten wir ihn dann so genervt an, dass er nur noch ein leises „Sorry“ hervorbrachte und mit seinen Kindern davonzog.

Innenansicht des Coral Reef Restaurants

Für den Rest des Essens hatten wir dann aber glücklicherweise wirklich Ruhe. Das Essen selbst fanden wir gut. Ich hatte ein Hähnchenfilet mit Risotto, während sich mein Partner für den Lachs mit Jasminreis entschied. Beide Gerichte waren gut abgeschmeckt, wurden heiß serviert und schmeckten gut. Auch der Nachtisch war sehr leider. Dabei fiel unsere Wahl auf die „The Chocolate Wave“, einen warmen Schokokuchen mit flüssigem Kern und dazu Himbeereis. Dieses Dessert gehört zu meinen liebsten des ganzen Urlaubs. Es schmeckte himmlisch gut!

Einige Bilder vom Essen im „Coral Reef Restaurant“

Unsere Bewertung

Im Folgenden findet Ihr unsere Bewertung des „Coral Reef Restaurants“ in den verschiedenen Kategorien, wobei in jeder Kategorie maximal 10 Punkte vergeben werden können.

Service

Der Service war während des gesamten Essens absolut in Ordnung. Unser Kellner war nett und sehr bemüht. Leider hatte er sehr viel zu tun, sodass wir auf Refills unserer Getränke und am Ende auf die Rechnung doch recht lange warten mussten. Daher geben wir für den Service 7 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkeangebot

Das Angebot an Speisen und Getränken im „Coral Reef“ ist unserer Meinung nach solide. Die Karte ist eher klein und übersichtlich, aber es gibt für jeden Geschmack etwas Passendes: Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch und auch eine Variante für Vegetarier. Aus diesem Grund bekommt das „Coral Reef“ in dieser Kategorie 8 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkequalität

Alle Speisen und Getränke, die wir während unseres Restaurantbesuchs zu uns nahmen, schmeckten uns sehr gut und waren ordentlich zubereitet. An der Qualität gab es so gut wie nichts auszusetzen, deshalb geben wir hier 9 von 10 Punkten.

Atmosphäre / Thematisierung

Das Essenserlebnis im „Coral Reef Restaurant“ ist nicht zuletzt aufgrund der Thematisierung etwas Besonderes. Der Ausblick auf das riesige Aquarium, die verwendeten Farben und die schlichte Gestaltung passen gut zusammen und ergeben ein harmonisches Gesamtbild. Daher bekommt das Restaurant hierfür 8 von 10 Punkten.

Preis / Leistung

Mit rund $30 pro Hauptgericht und $10 pro Dessert liegt das Essen im „Coral Reef“ im Durchschnitt der Tischbedienungsrestaurants in Disney World. Da die Qualität des Essens gut war, wären wir auch jederzeit wieder bereit, diesen Preis zu bezahlen. Deshalb gibt es in dieser Kategorie 9 von 10 Punkten.

Fazit

Insgesamt kommt das „Coral Reef Restaurant“ auf 41 von 50 möglichen Punkten. Es ist ein solides Restaurant, das ein gutes Essenserlebnis bietet, wenn man nicht gerade einen Platz am Aquarium bekommt. Wir würden auf jeden Fall wiederkommen, allerdings beim nächsten Mal auf jeden Fall nach einem anderen Tisch fragen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up