Willkommen in Klein-Frankreich!

Remy´s Ratatouille Adventure in EPCOT: Eröffnung am 1. Oktober 2021

| 50. GeburtstagEpcotNeue AttraktionRémy's Ratatouille AdventureWorld Showcase

Eingang zur Attraktion Ratatouille The Adventure in den Walt Disney Studios in Disneyland Paris

Am 1. Oktober eröffnet Remy´s Rataouille Adventure, die beliebte Attraktion aus dem Disneyland Paris, am französischen Pavillon in EPCOT. Zu Remy´s Ratalouille Adventure gesellt sich passenderweise auch das Restaurant La Créperie de Paris mit (wie der Name schon vermuten lässt) einer Auswahl an Crépes und Galettes.

Passende Integration in den französischen Pavillon

Weg vom französischen Pavillon zum neuen Mini-Land
Weg vom französischen Pavillon zum neuen Mini-Land

Remy´s Ratatouille Adventure fügt sich nahtlos in die Umgebung des französischen Pavillons ein. Entlang eines Seitenarms der World Showcase Lagoon schlendert man entlang einer Allee in Richtung des neuen Minilandes. Dieser Bereich ist so gestaltet, dass man fast meinen könnte, man läuft an der Seine entlang. Am Ende der Allee biegt man dann auf die Allée des Marchands ein, um direkt auf die neue Attraktion zuzulaufen, entlang der La Créperie de Paris mit den traditionellen, blauen Fassaden, wie man es aus der Bretagne kennt (mehr zum Restaurant weiter unten im Artikel).

Viel Liebe zum Detail

Skinner´s Motorroller und Colette´s Motorrad
Skinner´s Motorroller und Colette´s Motorrad

Viele kleine Details erwarten einen auf dem Weg in Richtung der Attraktion, wie zum Beispiel ein Gullideckel, der mit Remy´s Konterfei verziert ist. Dies soll an den Anfang des Films erinnern, wo die Ratten in die Kanalisation flüchten. Zudem kann man in einer Ecke den Roller von Skinner sowie das Motorrad von Colette sehen.  In einem Schaufenster findet man auch Falschen eines Weins von Chateau Ego, dem Restaurantkritiker aus dem Film. Die Jahreszahlen auf den Flaschen markieren Meilensteine bei der Fertigstellung des Films. Wie in Paris, gibt es auch in EPCOT einen Brunnen mit vielen, kleinen Details.

Der Ride

Der Ride selbst entspricht 1:1 der Attraktion aus Paris. Lediglich die Warteschlange weist einige Unterschiede auf. In Florida ist sie erheblich länger und wurde mit einigen Details aufgepeppt, wie zum Beispiel Bildschirme mit kurzen Videos, in denen der Einstieg in die Wagen erklärt wird. Für den Ride selbst wird man „auf Rattengröße geschrumpft“ und folgt Remy und seinen Rattenkumpels auf einer wilden Verfolgungsjagd durch Gusteau´s Restaurant. Was es in Epcot am Ende des Rides leider nicht gibt, ist ein Restaurant wie das Remy´s Bistro im Disneyland Paris mit dem tollen Theming, wo man immer noch „geschrumpft“ auf Stühlen auf aus Kronkorken sitzen kann und sich das Essen zwischen Mannshohen Tellern und Kochbüchern schmecken lassen kann.

Das Restaurant „La Créperie de Paris“

Auf dem Weg zu Remy´s Ratatouille Adventure liegt wie weiter oben schon erwähnt das Restaurant „La Créperie de Paris“. Das Menü des Restaurants stammt von niemand geringerem als Chef Jérôme Bocuse. Herzhafte Galette und süße Crêpes zum Dessert stehen auf der Speisekarte. Die Galette werden traditionell wie in der Bretagne meist üblich mit Buchweizen gemacht und sind glutenfrei.

Blick auf den Eingang von Remy´s Ratatouille Adventure
Blick auf den Eingang von Remy´s Ratatouille Adventure

Neues Merchandise

Inispiert von Remy´s Ratatouille Adventure gibt es auch neue Souvenirs am „the newsstand“ sowie anderen ausgewählten Shops in EPCOT. Von Mode im Remy Look bis hin zu kleinen Miniaturausgaben der Ride Vehicle gibt es eine Menge Merchandise zu entdecken. Highlight ist sicherlich die interaktive Kochmütze, bei der es so aussieht, als ob Remy unter der Mütze mitkocht.

Die Cast Member aus dem Walt Disney Studios Park im Disneyland Paris lassen es sich natürlich nicht nehmen, eine kleine Grußbotschaft zur Eröffnung über den großen Teich zu schicken:

  • Scroll Up