Artikelserien - Seite 5

Artikel 81 - 100 von 122 zum Thema Artikelserien

Christophe Leclerq – Show Director Christmas Cavalcade & Santa Cla...

Heute folgt der zweite Teil unseres Interviews mit Christoph Leclerq. Den ersten Teil findet Ihr hier.
Zum Abschluß des ersten Teils hat uns Christoph die Storyline der Christmas Cavalcade näher erläutert – und hier setzen wir das Interview auch mit weiteren Details zur Cavalcade fort.

...weiterlesen...

Christophe Leclerq – Show Director Christmas Cavalcade & Santa Cla...

Christophe Leclerq, Show Director Disneyland ParisDas heutige Interview haben wir mit Chrisophe Leclerq geführt. Christophe arbeitet bereits seit fast 25 Jahren beim Disneyland Paris und begann seine Karriere 1989 als Tänzer, lange vor der eigentlichen Eröffnung des Resorts. Zu dessen Eröffnung 1992 war er bereits verantwortlicher Choreograph für die Eröffnungsfeier des Hotel Cheyenne.
Inzwischen ist er Show Director und trug in der diesjährigen Weihnachtssaison die Verantwortung für die Christmas Cavalcade und das Santa Claus Village.

...weiterlesen...

Ben Spalding – Production Manager Dreams of Christmas – Teil 3 &#...

Hier geht es zu Teil 1 unserers Interviews und hier findet Ihr Teil 2.

Torsten: „Nach der Show ist vor der Show.
Sie haben zunächst mit der ursprünglichen Variante von Dreams begonnen, dann kamen neue Szenen hinzu bzw. wurden ausgetauscht, und jetzt bekommen wir mit Dreams of Christmas eine komplett neue Show. Können Sie uns einen kleine Hinweis geben, was wir in Zukunft erwarten dürfen?“

Ben: „Im Moment arbeiten wir immer noch daran, Dreams of Christmas zu vervollständigen und dann werden wir uns erst einmal einige Zeit nehmen, um ein bisschen zu entspannen und uns zu sammeln und dann geht es sicherlich weiter. Lassen Sie sich überraschen, was noch kommen wird.“

...weiterlesen...

Ben Spalding – Production Manager Dreams of Christmas – Teil 2 &#...

Hier geht es zum ersten Teil des Interviews.

Ben Spalding beim InterviewTorsten: „Gibt es bei den Spezialeffekten denn eigentlich auch welche, die charakterspezifisch sind? Die sie speziell auf einen Disney-Charakter bezogen einsetzen, um seine Eigenschaften zu unterstreichen?“

Ben: „Das weniger. Wir nutzen die Effekte mehr, um die Gesamtstimmung zu untermalen, aber auch, um zwischen Szenen zu wechseln.
Feuerwerk kann man, weil es so hell ist, nur schwer gleichzeitig mit Projektionen einsetzen, weil die Farbsättigung der Video-Projektionen sonst zu schwach aussehen würde, und deshalb nutzen wir es vor allem zwischen einzelnen Szenen – auch um das Auge abzulenken und etwas Neues vorzubereiten, womit die Zuschauer dann am Beginn der neuen Szene überrascht werden.“

...weiterlesen...

Ben Spalding – Production Manager Dreams of Christmas – Teil 1 &#...

Ben Spalding, Production Manager für Disney Dreams of ChristmasBen Spalding ist der Entertainment Production Manager des Disneyland Paris. Aktuell arbeitet er in erster Linie an Disney Dreams! und Disney Dreams! of Christmas. Er ist für die technischen Aspekte zuständig und einer der Hauptverantwortlichen dafür, dass die Show Abend für Abend reibungslos aufgeführt wird.
Dreams ist aber bei Weitem nicht sein erstes Projekt, denn Ben Spalding ist bereits seit 21 Jahren im Disneyland Paris tätig und war in dieser Zeit an vielen Shows beteiligt.

...weiterlesen...

Vasile Sirli – Musikalischer Direktor Disneyland Paris – Teil 2 &...

Heute setzen wir unser Interview mit Vasile Sirli fort. Den ersten Teil findet Ihr hier.

Vasile Sirli beim InterviewTorsten: „Dann sind Sie jetzt also selbst auch nervös, wie das Publikum reagieren wird?

Vasile: „Ja klar, der Druck ist jetzt da, aber das ist normal, damit müssen wir umgehen können, das ist unser Beruf. Wenn man das nicht mag, dann sollte man nicht in dem Bereich arbeiten.

...weiterlesen...

Vasile Sirli – Musikalischer Direktor Disneyland Paris – Teil 1 &...

Vasile Sirli ist der musikalische Direktor des Disneyland Paris. Er arbeitet seit 1989 für Disney und ist für viele der bei Parkbesuchern beliebten musikalischen Werke des Resorts verantwortlich.
Sirli wurde 1948 in Varias in Rumänien geboren und war und ist auch als Komponist & Produzent vieler klassischer und moderner Werke tätig, außerdem komponierte er viel für Theaterproduktionen und Kinofilme.

Vasile Sirli im Interview mit Torsten

Torsten: „Die Weihnachtssaison im Disneyland Paris beginnt gerade und steht, natürlich, wieder deutlich im Zeichen Ihrer Kompositionen. Können Sie uns einen kleinen Einblick in die zentralen Elemente Ihrer diesjährigen Musik geben?

...weiterlesen...

Sei Teil des Zaubers – Gewinnspiel

Sei Teil des Zaubers - GewinnspielMacht mit und bringt noch ein wenig mehr Zauber ins magische Reich der Maus! Bastelt fleißig Türschilder und Mousekeeping Cards oder Umschläge, wie ihr es in unseren Blogartikeln gelernt habt und macht mit beim großen „Sei Teil des Zaubers Gewinnspiel“.
Zu gewinnen gibt es bei diesem Gewinnspiel Souvenirpakete aus dem Disneyland Paris und den dein-dlrp.de-Kaffeebecher.

...weiterlesen...

M(H)ousekeeping Umschläge & Cards – Sei Teil des Zaubers!

Sei Teil des ZaubersDa wir im letzten Beitrag dieser Reihe im Hotel waren, bleiben wir doch noch direkt im Hotel und sehen uns eine weitere Tradition aus den amerikanischen Disney Zauberreichen an, welche sich im Hotel abspielt: Die Umschläge für das „Mousekeeping“.

...weiterlesen...

Dr. Facilier – Character Safari Teil 14

Nahaufnahme von Dr. FacilierDr. Facilier ist der Voodoo-Zauberer aus dem Film „Küss den Frosch“, in dem er meist nur als Schattenmann bezeichnet wird.
Er ist ein großer, dürrer Mann mit lila Augen, er trägt einen Frack sowie einen hohen Zylinder mit Totenkopf und Feder. Wie es sich für einen Voodoo-Zauberer gehört trägt Facilier eine Knochenkette um den Hals und hat einen Spazierstock mit einer großen Kugel dran den er für seine Zauber einsetzt.

...weiterlesen...

Frollo – Character Safari Teil 13

Frollo aus "Der Glöckner von Notre Dame"Claude Frollo ist eine der Hauptfiguren des Disney Zeichentrickfilms „Der Glöckner von Notre Dame“ und zählt aufgrund seines finsteren Charakters zu den Disney Villains.

Frollo tritt bereits in den ersten Szenen des Films auf, als eine Gruppe Zigeuner nach Paris kommt und von den Stadtwachen vertrieben wird. Eine Zigeunerin flieht mit einem Bündel unter dem Arm. Auf den Stufen der Kirche Notre Dame stellt Frollo die Zigeunerin und entreißt ihr das Bündel, in dem er Diebesgut vermutet. Die Frau stürzt dabei unglücklich und stirbt. Bei genauerer Betrachtung des Bündels bemerkt Frollo, dass es sich nicht um Diebesgut, sondern ein Kleinkind handelt. Er entschließt sich, das missgestaltete Kind im nahegelegenen Brunnen zu ertränken, doch der Erzdiakon bemerkt ihn und hält ihn auf. Um die Tat zu sühnen, erlegt der Geistliche Frollo auf, das Kind wie sein eigenes aufzuziehen. Frollo lässt es daraufhin im Glockenturm von Notre Dame wohnen und gibt ihm den Namen Quasimodo, was auf lateinisch „unvollendet“ bedeutet.

...weiterlesen...

Türschilder für euren Disneyland Paris Aufenthalt – Sei Teil des Zaubers!

Sei Teil des ZaubersWenn man in den U.S.A durch die Disney Hotels läuft, fallen einem des Öfteren Türschilder auf, welche die Hotelzimmertüren schmücken. Dies ist unser erster Disney-Park-Brauch aus den U.S.A., den wir unter die Lupe nehmen werden.

...weiterlesen...

Sei Teil des Zaubers – Start der dein-dlrp.de Aktion

Sei Teil des Zaubers Logo mit TinkerbellWer in eines der Zauberreiche in Amerika verreist wird schnell über einige kleine Disney-Bräuche der amerikanischen Besucher stolpern, die diese oft mit im Gepäck haben, wenn es in eines der Disney Resorts geht.
Einer dieser Bräuche ist zum Beispiel das Dekorieren der eigenen Hoteltür mit kleinen selbstgebastelten Schildern. Bei einem anderen Brauch stehen kleine Aufmerksamkeiten für die Cast Member, die Tag und Nacht dafür arbeiten unseren Aufenthalt einzigartig und magisch zu machen, im Mittelpunkt. In anderen Disney Parks außerhalb der U.S.A sieht man diese Disney-Bräuche sehr selten bis gar nicht, was eigentlich sehr schade ist.

...weiterlesen...

Jack Skellington – Character Safari Teil 12

Jack Skellington im Disneyland Paris treffenJack Skellington, ein sehr dünnes Skelett im Nadelstreifenanzug, ist der Kürbiskönig von Halloween Town und das Vorbild all seiner Bewohner.
Halloween Town: das ist der Ort an dem alle Gruselgestalten leben, die Jahr für Jahr hart arbeiten, um ein schrecklicheres und gruseligeres Halloween-Fest zu veranstalten. Aber ausgerechnet Jack hat es satt jedes Jahr nur das gleiche zu machen. Er sehnt sich danach aus dieser Routine auszubrechen.

...weiterlesen...

Martin Sklar – Fenster der Main Street Teil 7

Fenster in der Main Street U.S.A. mit Marty Sklar und Tony Baxter
In der Main Street U.S.A. findest Du auf der rechten Straßenseite das Geschäft „Harrington’s Fine China & Porcelains“. Im Obergeschoss gibt es gleich mehrere Fenster, die einen näheren Blick wert sind. Heute soll es um folgendes Fenster gehen:

„We Print The News
Before It Happens“
Martin Sklar
Editor in Chief
Tony Baxter
Managing Editor

Dieses Fenster ist gleich zwei Personen gewidmet, die beide großen Einfluss auf das Disneyland Paris hatten. Im heutigen Beitrag soll sich alles um Martin Sklar drehen. Über Tony Baxter und sein Fenster hatten wir ja bereits berichtet.

...weiterlesen...

Aurora / Dornröschen – Character Safari Teil 11

Aurora beim Schreiben eines AutogrammesAurora, vielen besser bekannt als Dornröschen, ist die Prinzessin, die das wunderschöne Schloss im Herzen des Disneyland Paris bewohnt.
Doch bevor es soweit kam hatte auch Dornröschen einige Hürden im Leben zu überwinden.
Kurz nach der Geburt von der bösen Fee Malefiz verflucht, wird sie von den 3 guten Feen Flora, Fauna und Sonnenschein als Findelkind, verborgen in einem Wald, aufgezogen. Ihre einzigen Freunde sind die Tiere des Waldes. In ihren Träumen hingegen begegnet sie immer wieder einem jungen Prinzen. Als dieser eines Tages tatsächlich vor Aurora steht, verlieben sie sich augenblicklich ineinander. Am nächsten Tag feiert Aurora ihren 16. Geburtstag, der Tag an dem sie nach dem Fluch der bösen Fee Malefiz sterben soll.
Nachdem die Feen verfrüht mit Aurora auf das Schloss zurückkehren, gelingt es Malefiz Aurora in Hypnose zu einer Spindel zu führen, an der sich die Prinzessin sticht und in tiefen Schlaf verfällt.
Die Feen sind sehr besorgt um die Reaktion des Königs, der sich so auf das Wiedersehen mit seiner Tochter freut. Daher versetzen sie das gesamte Schloss in den gleichen tiefen Schlaf wie Aurora und alle sollen erst erwachen, wenn der Fluch durch der wahre Liebe Kuss besiegt wurde. Um dies zu verhindern versteckt Malefiz das Schloss hinter einem dichten Dornenwald.
Prinz Phillip macht sich in der Zwischenzeit auf den Weg zum vereinbarten Treffen mit Aurora im Wald, doch er gerät in eine Falle von Malefiz und wird auf ihr Schloss verschleppt. Die Feen retten ihn und berichten ihm von Auroras Schlaf. Bevor er die Prinzessin jedoch erlösen kann, muss er sich durch den Dornenwald schlagen und anschließend gegen Malefiz, die sich in einen Drachen verwandelt hat, kämpfen. Nachdem der Prinz den Drachen getötet hat, eilt er endlich zu Aurora und erweckt sie durch der wahren Liebe Kuss: die Prinzessin und das gesamte Schloss erwachen aus ihrem Schlaf.

...weiterlesen...

Die Zukunft des Disney Village – Die Geschichte des Disney Village Teil 6

In den vorherigen Teilen unserer Serie zur Geschichte des Disney Village habe ich mich ausführlich mit der Entwicklung des Disney Village von seinen Anfängen als Festival Disney zum heutigen Disney Village beschäftigt.
Aber damit soll diese Serie nicht enden, denn die Geschichte des Disney Village ist nicht abgeschlossen, sie geht weiter, deshalb wollen wir heute einen Blick in die Zukunft werfen.

Damit meine ich nicht die Eröffnung des Lego Stores, der noch für diesen Monat angekündigt ist, sondern den geplanten längerfristigen Ausbau des Disney Village.

Um aber analysieren zu können, was die Zukunft des Disney Village bringen könnte, ich muss hier im Konjunktiv schreiben, denn wie alles rund um die Zukunft des Disneyland Paris ist natürlich auch das Konzept des Disney Village ständigen Änderungen unterworfen, sollten wir zunächst noch einmal einen Blick auf den aktuellen Stand der Dinge werfen und erneut ein wenig in die Vergangenheit reisen.

...weiterlesen...

Peter Pan – Character Safari Teil 10

Triff Peter Pan im Disneyland ParisSind wir nicht alle noch tief in uns drin ein bisschen Kind? Dies ist es vermutlich, was die Faszination für die Geschichte von Peter Pan ausmacht: sie spricht jeden an.
Der Junge, der beschloss niemals erwachsen zu werden und der gemeinsam mit der Fee Naseweiß (Tinkerbell) und den verwunschenen Kindern viele Abenteuer erlebt und stets gegen den bösen Piraten Kapitän Hook kämpft.
Peter ist übermütig, arrogant, sorglos und verfügt trotz seiner betonten Sorgenfreiheit über ein hohes Maß an Vernunft und Verantwortungsbewusstsein für seine Freunde.
Eine weitere Besonderheit an Peter ist sein Schatten, denn der hat seinen ganz eigenen Willen und entwischt Peter das ein oder andere Mal. Und so kommt es, dass die Suche nach seinem Schatten Peter zum Haus der Familie Darling führt, denn dort hat der Hund Nana ihm seinen Schatten abgebissen. Zum Glück hat Wendy, das älteste Kind der Familie ihn aufgehoben und näht ihn Peter wieder an. Dabei erzählt Wendy, dass dies ihre letzte Nacht im Kinderzimmer ist, da sie nun erwachsen werden soll. Dies gefällt Peter natürlich gar nicht, also beschließt er sie mit nach Nimmerland zu nehmen, damit sie ihm und den verwunschenen Kindern dort Geschichten erzählen kann. Da Wendy nicht ohne ihre Brüder gehen will zeigt Peter den Darling-Kindern wie man fliegt (einfach ein wenig Feenglanz und ein schöner Gedanke) und schon geht es los: hinter dem ersten Stern rechts und dann immer der Nase nach.
Dies gefällt Naseweiß überhaupt nicht, sie ist eifersüchtig auf Wendy und versucht sie loszuwerden. Dies führt schließlich dazu, dass sie Peters Versteck an seinen Erzfeind Kapitän Hook verrät. Doch Peter kann sich in letzter Sekunde, dank einer Warnung von Naseweiß, vor der Bombe retten und den ollen Stockfisch, Hook, besiegen.

...weiterlesen...

Tony Baxter – Fenster der Main Street Teil 6

Fenster in der Main Street U.S.A. mit Marty Sklar und Tony Baxter
Auch heute bleiben wir bei Harrington’s bzw. den Fenster im Obergeschoss dieses kleinen Geschäfts auf der Main Street USA.
Dieses Mal soll es um das Fenster ganz links gehen, auf dem folgende Aufschrift zu lesen ist:

„We Print The News
Before It Happens“
Martin Sklar
Editor in Chief
Tony Baxter
Managing Editor

Im Fokus des heutigen Artikel soll Tony Baxter stehen, der vielen Fans des Disneylands sicherlich ein Begriff ist. In einem der nächsten Teile der Serie „Fenster der Main Street“ wird dann Martin Sklar unter die Lupe genommen, der mit diesem Fenster ebenfalls gewürdigt wird.

...weiterlesen...

Winnie Puuh – Character Safari Teil 9

Winnie Puuh im Disneyland Paris treffenWer kennt ihn nicht, den knuddeligen goldgelben Bären mit dem roten T-Shirt? Sein Name lautet Winnie Puuh oder auch Winnie-the-Pooh. Er ist sicherlich einer der bekanntesten und vermutlich auch beliebtesten Bären der Welt. Er hat eine riesige Schwäche für Honig, ist nicht unbedingt mit Intelligenz gesegnet und ein wenig tolpatschig. Wenn er Hunger hat und sein Magen rumpelt und pumpelt, was ziemlich häufig vorkommt, ist er bereit so gut wie alles zu unternehmen, um an seinen heiß geliebten Honig zu kommen. Genau diese Kombination macht ihn wohl so sympathisch, denn er ist weit weg vom „perfekten Bären“.
Puuh lebt zusammen mit seinen Freunden, zu denen I-Ah, Tigger, Ferkel, Eule, Rabbit, Känga und Ruh gehören im Hundertmorgenwald. Wichtig ist natürlich auch Christopher Robin, dem Freund aller Tiere, der ihnen immer wieder gerne mit Rat und Tat zur Seite steht.

...weiterlesen...