Jungle Cruise-Feeling auf dem Teller

Disney-Rezept: Kungaloosh aus der Skipper Canteen

| AdventurelandDessertDisney-RezeptEssen und TrinkenJungle CruiseMagic KingdomRestaurantsSkipper Canteen

Ein Schokoküchlein mit Schokoladensauce, karamellisierter Banane, Vanilleeis, Sahne und Cacao Nib Tuile auf einem Teller mit Adventurelandmotiv
Dessert Kungaloosh nach einem Rezept aus der Skipper Canteen im Magic Kingdom

Auf Disney+ und in den Kinos startet heute Disney’s Jungle Cruise, ein Film, der auf der beliebten gleichnamigen Attraktion beruht. Das ist Grund genug für uns, Euch heute ein passendes Rezept vorzustellen. Und was passt da besser als ein Rezept aus der Jungle Navigation Co. LTD Skipper Canteen, die gegenüber der Jungle Cruise-Attraktion im Magic Kingdom gelegen ist? Dort wird unter anderem dieses unwiderstehliche Dessert namens „Kungaloosh“ mit einem Schokoküchlein, flambierter Banane und Eis serviert. Klingt das nicht köstlich? Wenn Ihr wissen wollt, wie Ihr diesen Nachtisch zuhause nachkochen könnt, lest jetzt weiter!

Jungle Navigation Co. LTD Skipper Canteen

Blick auf den Eingang zur Skipper Canteen im Adventureland am Abend
Die Skipper Canteen am Abend

Die Skipper Canteen ist im Magic Kingdom, genauer gesagt im Adventureland, gelegen und bietet Euch nicht nur ein außergewöhnliches Ambiente, sondern auch außergewöhnliche Speisen. Wie der Name schon andeutet, ist die Hintergrundgeschichte der Skipper Canteen eng mit der Jungle Cruise, die ebenfalls im Adventureland zu finden ist, verbunden. Auf der Speisekarte des Tischbedienungsrestaurants finden sich Gerichte, die hauptsächlich von afrikanischen und asiatischen Küchen inspiriert sind. Dementsprechend wird hier viel mit allerlei Gewürzen gearbeitet und Ihr könnt in den Genuss ausgefallener Aromen kommen.

Diese Zutaten benötigt Ihr

Eine Banane, Zucker, Mehl, Sahne, Butter und weitere Zutaten für das Dessert Kungaloosh
Zutaten für den Kungaloosh

Die hier angegebene Menge der Zutaten reicht für 4-6 Portionen.

Kungaloosh Cake

  • 115g Butter
  • 200g Zucker
  • 55g Kakaopulver
  • 55g Mehl
  • eine Prise Salz
  • 1/3 TL Vanilleextrakt
  • 20g Milch
  • 1 großes Ei
  • 4-6 Souffléförmchen

Cacao Nib Tuiles

  • 1 EL Butter
  • 15 g Zucker + 1/4 EL
  • 25g Corn Sirup oder Agavendicksaft
  • 1/2 EL Milch
  • 1/4 TL Vanilleextrakt
  • eine Prise Salz
  • 25g Kakao-Nibs

Chantilly Cream

  • 60g Schlagsahne
  • 10g Puderzucker
  • 1/8 EL Vanilleextrakt

Coffee Dust

  • 1/8 TL gemahlenes Kaffeepulver
  • 1 EL Zucker
  • eine Prise Zimt

Topping

  • 1-2 Bananen
  • 1-2 gehäufte EL Zucker
  • Eiscreme (im Restaurant wird dazu Cashew-Karamell-Eis serviert, aber Vanilleeis passt auch gut)
  • Schokoladensauce

So gelingt die Zubereitung

  1. Zunächst solltet Ihr die Kungaloosh-Küchlein zubereiten. Vermischt dazu Zucker, Kakaopulver, Mehl und Salz in einer großen Schüssel. Fügt die Butter hinzu und verrührt alles, bis sich eine fluffige Masse ergibt (ca. 2-3 Minuten). Gebt danach die Milch, das Vanilleextrakt und das Ei hinzu und vermengt alles ordentlich miteinander. Verteilt die Mischung dann gleichmäßig auf die gefetteten Backformen. Backt die Küchlein für knapp 15 Minuten bei 160 Grad Ober-/Unterhitze.
  2. Danach könnt Ihr Euch der Zubereitung der Cacao Nib Tuiles widmen. Gebt dazu Butter, Zucker, Corn Sirup, Milch, Vanilleextrakt und Salz in einen kleinen Topf. Bringt die Mischung zum Kochen (bei mittlerer Hitze) und lasst sie eine Minute lang köcheln. Nehmt den Topf dann vom Herd und rührt die Kakaonibs ein. Lasst die Masse knapp kurz abkühlen.
  3. Ist die Masse etwas abgekühlt und leicht angedickt, könnt Ihr die Tuiles backen. Dazu heizt Ihr den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vor und belegt ein Backblech mit einem Stück Backpapier. Verteilt die Mischung gleichmäßig darauf und backt das Ganze, bis es eine golden braune Farbe hat. Holt das Blech dann aus dem Ofen und lasst es abkühlen. Anschließend könnt Ihr die Masse in kleine Stücke brechen.
  4. Zur Zubereitung der Chantilly Cream schlagt Ihr die Sahne zusammen mit Puderzucker und Vanilleextrakt auf, bis die Masse steif ist. Stellt die Creme dann bis zum Servieren kalt.
  5. Um den Coffee Dust zuzubereiten, gebt Ihr den Kaffee zusammen mit Zucker und Zimt in eine Gewürzmühle und mahlt alles solange, bis ein feiner Staub entstanden ist. Alternativ könnt Ihr die Zutaten auch in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz solange darüberrollen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt ist.
  6. Zum Karamellisieren der Banane schneidet Ihr sie zunächst einmal längs und einmal quer, sodass vier Stücke entstehen. Bestreut die Oberfläche jedes dieser vier Teile nun mit ein wenig von dem Zucker. Benutzt dann ein Flambiergerät, um sie schön zu bräunen. Alternativ könnt Ihr auch ein wenig Zucker mit einem Esslöffel Butter in eine Pfanne geben, leicht karamellisieren lassen und dann kurz Eure geviertelten Bananen hinzugeben.
  7. Zu guter Letzt müsst Ihr Euren Kungaloosh nur noch anrichten. Platziert dazu die Küchlein auf Tellern, gebt eine Kugel Eis nach Wahl dazu und platziert je eine Viertelbanane, einen Klecks der Chantilly Cream und ein Cacao Nib Tuile darauf. Anschließend bestreut Ihr alles mit dem Coffee Dust. Guten Appetit!
Fertig angerichteter Kungaloosh mit Schokoladensauce, karamellisierter Banane und Eis
  • Scroll Up