Corona-Schutz oder Sparmaßnahme?

Walt Disney World: kürzere und versetzte Öffnungszeiten ab Wiedereröffnung

| CoronavirusCovid-19Disney ParksDisney TransportDisneys SkylinerMonorailÖffnungszeiten

Wiedereröffnung nach Corona: Neue Öffnungszeiten für Walt Disney World

Mit der gestrigen Ankündigung zur geplanten Wiedereröffnung von Walt Disney World gingen auch einige Änderungen an den Öffnungszeiten der Parks und Wasserparks, sowie Disney Springs einher.

Diese wurden zwar nicht explizit angekündigt, finden sich aber im Kalender von Walt Disney World und in der Walt Disney World App.

Die Öffnungszeiten der Parks sind einerseits versetzt zueinander und andererseits auch gekürzt worden.

Walt Disney Worlds geänderte Öffnungszeiten – Sparmaßnahme oder Corona-Schutz?

Einerseits können die neuen, im Schnitt reduzierten Öffnungszeiten, als Sparmaßnahmen gesehen werden, was sicherlich nicht von der Hand zu weisen und nach den finanziellen Einbußen der langen Schließzeit ein plausibler Grund ist.

Andererseits eröffnen sie Walt Disney World aber auch Möglichkeiten zur Entlastung seines internen Transportnetzwerkes.

Versetzte Öffnungszeiten der Parks zur Entlastung des internen Nahverkehrs von Walt Disney World

Walt Disney World verfügt über ein sehr großes und ausgefeiltes internes Nahverkehrssystem, dessen sichere und dennoch effektive Nutzung von Anfang an essentieller Teil der Planungen zur Wiedereröffnung der Parks war.

Die versetzten Öffnungszeiten der Parks in Bezug auf den Bustransfer

Die versetzten Öffnungszeiten der Parks, morgens mit Öffnungszeiten ab 8:00 (Animal Kingdom), 9:00 (Magic Kingdom), 10:00 (Hollywood Studios) und 11:00 h (Epcot) ermöglicht Disney unter anderem eine effektivere Ausnutzung seiner internen Transportsysteme. So können dadurch zeitgleich mehr Busse von einem Resort einen Park zu dessen „Rush Hour“ anfahren, als bei paralleler Eröffnung mehrerer Parks. Gleichzeitig besteht bei diesem Vorgehen nicht die Gefahr, dass die Kapazitäten der Haltestellen (wo somit der Abstand besser gewahrt werden kann) und Fahrtwege innerhalb der Disney Hotels und Resorts zu überlasten, was der Fall wäre, wenn eine größere Anzahl an Bussen für jeden einzelnen Park zu überlappenden Zeiten abfahren bzw. ankommen würde.

Nutzen zeitlich versetzter Schließzeiten für den Busverkehr

Das gilt ebenso für die versetzten Schließzeiten mit 18:00 (Animal Kingdom), 19:00 (Magic Kingdom), 20:00 (Hollywood Studios) und 21:00 (Epcot). Gleichzeitig geben diese versetzten Öffnungszeiten mit ebenfalls versetztem Bedarf an Transportmitteln Disney die Möglichkeit, Busse immer kurzzeitig aus dem Betrieb zu nehmen und zu reinigen bzw. zu desinfizieren. Abends stehen dann außerdem für die großen Massen, die zur Schließung zeitgleich aus den Parks strömen mehr Busse zur Verfügung, um die Gäste schneller zu ihren Resorts zu bringen und somit die Menschentrauben an den Bushaltestellen der Parks schneller abzubauen bzw. gar nicht erst anwachsen zu lassen.

Disney Skyliner, Boote und Monorail

Ähnliches gilt auch für den Skyliner auf den Strecken von Disney’s Art of Animation Resort und Disney’s Pop Century Resort, der auf der Teilstrecke bis zum Umstieg am zentralen Hub bei Disney’s Caribbean Beach Resort nicht zeitgleich die zur Öffnungszeit nach Epcot und in die Hollywood Studios fahrenden Gäste bedienen muss.

Bei den Booten sind ähnliche Effekte an den Anlegern bei Boardwalk, Yacht Club, Beach Club sowie Swan & Dolphin zu erwarten. Die Linien selbst, auch nicht der „Kreisverkehr“ zwischen Epcot, den Resorts rund um Crescent Lake und den Hollywood Studios, bedienen in der Regeln nur einen Park bzw. können so befüllt werden, dass Gäste keine Rundfahrten antreten können, sondern nur zum gewünschten Park transportiert werden.

Die Monorails von Walt Disney World bedienen naturgemäß jeweils nur einen Park. Somit sind durch die geänderteten Öffnungszeiten hier keine Änderungen zu erwarten. Andere Maßnahmen, wie ein Forcieren der Nutzung von Bussen, um vom Transportation und Ticket Center zum Magic Kingdom zu kommen sind aber durchaus denkbar.

Die neuen Öffnungszeiten der Parks und anderer Bereiche im Detail

Magic Kingdom

Das Magic Kingdom soll von seiner Wiedereröffnung am 11.7. bis in den Herbst hinein fast immer von 9:00 bis 19:00 h geöffnet sein. An Tagen, an denen keine Parties stattfinden sollten, ist das eine Kürzung der Öffnungszeiten gegenüber den meisten vorher veröffentlichten Zeiten. An Tagen, an denen wegen Halloween-Parties bereits um 18:00 h geschlossen werden sollte, hat der Park nun allerdings eine Stunde länger als bisher angekündigt geöffnet.
Ob Mickey’s Not So Scary Halloween Partie allerdings tatsächlich stattfinden wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestätigt.

UPDATE 29.5. Heute hat Disney alle Zeiten für Extra Magic Hours aus seinen Zeitplänen entfernt.

Epcot

Epcot wird ab 15.7. an allen Tagen insgesamt erst um 11:00 h öffnen. Damit betrifft die spätere Öffnung um 11:00 h nicht mehr nur den World Showcase, sondern den gesamten Park, der in der Regel bis 21:00 h geöffnet bleiben soll. Damit verliert Epcot täglich bis zu 3 Stunden Öffnungszeit, da die Regelöffnungszeit bisher (für Future World) von 9:00 bis 22:00 h war.

UPDATE 29.5. Heute hat Disney alle Zeiten für Extra Magic Hours aus seinen Zeitplänen entfernt.

Hollywood Studios

Die Hollywood Studios sollen ab ihrer Wiedereröffnung am 15.7. täglich von 10:00 bis 20:00 h geöffnet werden. Die Hollywood Studios verlieren dadurch an den meisten Tagen 1 ½ Öffnungsstunden, da ihre Regelöffnungszeiten vorher von 9:00 bis 20:30 h waren.

UPDATE 29.5. Heute hat Disney alle Zeiten für Extra Magic Hours aus seinen Zeitplänen entfernt.

Animal Kingdom

Das Animal Kingdom öffnet am 11.7. wieder und soll von dort an bis in den Herbst täglich von 8:00 bis 18:00 h geöffnet sein. Disney nutzt damit die Möglichkeit, durch den Wegfall der Abendshow Rivers of Light, wie aller anderen großen Abendshows für die Zeit nach der Wiedereröffnung, die abendlichen Öffnungszeiten des Animal Kingdom deutlich einzuschränken – so dass man leider für den Moment keine Chance haben wird, Pandora mit seiner gerade bei Dunkelheit besonderen Atmosphäre zu erleben.

UPDATE 29.5. Heute hat Disney alle Zeiten für Extra Magic Hours aus seinen Zeitplänen entfernt.

Die Wasserparks Typhoon Lagoon und Blizzard Beach

Die beiden Wasserparks Blizzard Beach und Typhoon Lagoon sollen im Sommer zwischen 10:00 und 20:00 h geöffnet haben. Typhoon Lagoon soll ab September von 10:00 bis 18:00 geöffnet sein, Blizzard Beach, bis zu seiner bereits angekündigten Schließung wegen Wartung ab 13.9., von 10:00 bis 17:00 h. Damit gewinnen die beiden Wasserparks im Vergleich zur ursprünglichen Planung an einigen Tagen im Sommer, für die sie bisher nur bis 18:00 bzw. 19:00 h als geöffnet geführt waren, Öffnungsstunden hinzu und Typhoon Lagoon auch im Herbst eine Stunde durch die Öffnung bis 18:00 statt bis 17:00 h.

Werden die Water Parks von Walt Disney World wirklich wieder geöffnet?

Walt Disney World hat sich noch nicht explizit dazu geäußert, ob die Wasserparks wieder geöffnet werden und falls ja, unter welchen Bedingungen. Vielfach war vermutet worden, dass Blizzard Beach und Typhoon Lagoon zunächst weiterhin geschlossen bleiben würden, weil dort Maßnahmen wie die Maskenpflicht und andere Sicherheitskonzepte schwerer umzusetzen sind, allerdings erscheint nun eine Öffnung zusammen mit den anderen Parks wahrscheinlich, da man durch die gestern geänderten Öffnungszeiten nicht davon ausgehen kann, dass Disney die Wasserparks nur noch nicht aktualisiert hat und noch die vor-Corona-Öffnungszeiten meldet.
Auch Universal hatte überraschend bei der Ankündigung seiner bereits im Juni erfolgenden Wiedereröffnung verkündet, dass der Wasserpark Volcano Bay auch wiedereröffnen würde, ebenso SeaWorld bzgl. seines Wasserparks Aquatica. Eine Äußerung von Disney zu den Wasserparks bleibt aber noch abzuwarten.

Disney Springs & Disney’s Boardwalk

Disney Springs, das bereits aktuell wieder geöffnet ist, soll weiterhin von 10:00 bis 22:00 h geöffnet bleiben, während Disney‘s Boardwalk von 6:30 – 02:00 h geöffnet werden soll.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up