Restauranttest: Trattoria al Forno

Schild über dem Eingang der Trattoria al Forno

Nachdem wir Euch in dieser Blogserie ja schon ein paar Restaurants aus Disney World vorgestellt und über unsere Erlebnisse in diesen Restaurants berichtet haben, möchten wir Euch heute unseren Restauranttest der Trattoria al Forno präsentieren. Dabei handelt es sich um ein Tischbedienungsrestaurant, das am Boardwalk gelegen ist. Bekannt ist es vor allem für das „Bon Voyage Character Breakfast“, bei dem Ihr Rapunzel, Flynn Rider, Arielle und ihren Prinzen Eric antreffen könnt. Da ich im Frühjahr 2019 dort zum Abendessen war, möchte ich Euch heute allerdings nur davon berichten.

Die Trattoria al Forno

offene Küche der Trattoria al Forno

Wie bereits erwähnt, befindet sich die Trattoria al Forno am Boardwalk, der nicht weit von Epcot entfernt ist. In diesem Restaurant werden, was ja der Name schon andeutet, hauptsächlich italienische Gerichte angeboten. Auch die Gestaltung erinnert an Restaurants in Italien, wobei besonders die offene Küche eine tolle Sache ist. So könnt Ihr, solltet Ihr einen Tisch im Hauptraum bekommen, den Köchen beim Zubereiten der Speisen zusehen. Serviert werden in diesem Restaurant nicht nur italienische Klassiker, sondern auch regionale Spezialitäten aus unterschiedlichen Teilen Italiens.

ein großer Weinschrank in der Trattoria al Forno

Unser Essenserlebnis

Eigentlich hatten wir bei unserem Disney World-Urlaub im Frühjahr 2019 gar nicht geplant, der Trattoria al Forno einen Besuch abzustatten. Da wir an einem Tag unsere Pläne aber aufgrund eines heftigen Regenschauers am Mittag/Nachmittag etwas ändern mussten, entschieden wir uns kurzerhand dafür, am Abend in der Trattoria essen zu gehen. Pünktlich zur reservierten Zeit waren wir vor Ort und wir mussten auch nicht lange auf unseren Tisch warten. Dieser lag im Nebenraum des Restaurants, was wir allerdings sehr angenehm fanden, denn dort war es wesentlich ruhiger und gemütlicher als im Hauptraum. Zudem bekamen wir einen Platz am Fenster, wodurch wir das Treiben am Boardwalk beobachten konnten. Kurz nachdem wir saßen, kam unser Kellner und nahm unsere Bestellung auf. Auf das Essen warteten wir dann rund 20 Minuten. Diese Wartezeit fanden wir aber absolut in Ordnung, denn das Restaurant war sehr gut besucht an diesem Abend.

der Nebenraum in der Trattoria al Forno

Als kleinen Appetizer erhielten wir leckeres Brot und Olivenöl zum Dippen. Dieses schmeckte sehr gut und half prima, die Wartezeit bis zu den Hauptgerichten zu überbrücken. Als Hauptgericht entschied ich mich für die Pizza die Oliveri mit Parmaschinken, Ziegenkäse, Pesto und karamellisierten Zwiebeln. Mein Partner nahm die Lasagna al Forno. Beide Gerichte schmeckten sehr lecker, nur fand ich den Ziegenkäse bei meiner Pizza ein wenig zu dominant. Etwas weniger davon wäre mir persönlich lieber gewesen. Das war aber an sich kein Problem, ich nahm einfach etwas vom Käse von der Pizza herunter. Die Lasagne schmeckte meinem Partner ebenfalls sehr gut, aber hier ist anzumerken, dass es keine Lasagne war, wie man sie aus Deutschland kennt. Das Fleisch war nicht gehackt, sondern in Stückchen in der Speise verarbeitet.

Obwohl wir eigentlich schon satt waren, wartete dann noch der Nachtisch auf uns. Da dieser in unserem Dining Plan inkludiert war, wollten wir nicht darauf verzichten. Ich wählte „Budino“, eine Creme mit weißer Schokolade und einem hausgemachten Amaretti-Keks. Mein Partner entschied sich hingegen für die „Dark Chocolate Semolina Torta“. Beide Desserts fanden wir sehr lecker, wobei ich es besonders gut fand, dass meine Portion wirklich klein war. Mehr hätte ich beim besten Willen nach dem Hauptgericht nicht mehr essen können. Auch die Schokoladentorte war gut, allerdings stand in der Beschreibung „Dark Chocolate“ (dunkle Schokolade), was sich aber weder beim Blick auf das Dessert noch geschmacklich so zuordnen ließ.

Einige Bilder vom Essen in der Trattoria

Bewertung der Trattoria al Forno

Im Folgenden werde ich nun die verschiedenen Aspekte unseres Essens in der „Trattoria al Forno“ einzeln bewerten, wobei pro Kategorie maximal 10 Punkte vergeben werden können.

Service

Während unseres Essens in der Trattoria war unser Kellner immer sehr höflich und bemüht, uns einen schönen Abend zu bereiten. Allerdings war viel los im Restaurant, weshalb es manchmal ein wenig dauerte, bis er wieder zu uns kam und beispielsweise die Rechnung brachte. Insgesamt gab es am Service wenig auszusetzen, aber er war auch in keiner Weise herausragend. Daher geben wir für den Service 7 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkeangebot

Das Angebot an Speisen und Getränken fanden wir in der Trattoria al Forno sehr gut. Hier finden sich nicht nur die standardmäßigen italienischen Gerichte, wie man sie aus vielen Restaurants in Deutschland kennt, sondern authentische italienische Küche mit regionalen Spezialitäten. Dies zeigt sich nicht nur bei den Hauptgerichten, sondern auch bei den Vorspeisen und Desserts. Auch die Getränkeauswahl ist sehr gut. So werden z.B. auch „Softdrinks“ aus Italien wie Aranciata und eine große Auswahl an italienischen Bieren und Weinen angeboten. Für dieses vielfältige und authentische Angebot geben wir daher 10 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkequalität

Die Qualität der Speisen und Getränke war bei unserem Besuch einwandfrei. Die Hauptspeisen waren heiß, als sie serviert wurden, und gut gewürzt. Auch die Nachspeisen waren nicht zu süß. Über die Qualität der Getränke kann ich nicht allzu viel sagen, da wir beide nur Softdrinks getrunken haben. Für die Speisen- und Getränkequalität gebe ich deshalb 9 von 10 Punkten.

Thematisierung / Atmosphäre

Die Trattoria al Forno gehört zu den Restaurants in Disney World, die mehr durch ihr kulinarisches Angebot als durch ihre besondere Thematisierung und Atmosphäre beeindrucken. Die Gestaltung ist zwar durchaus nett und passend zum Restaurant, aber eben auch nichts Besonderes. Schön fanden wir, dass die Weine in die Dekoration eingebunden sind, und die offene Küche. Daher gebe ich für die Thematisierung 7 von 10 Punkten.

Preis / Leistung

Meiner Meinung nach stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis in der Trattoria al Forno größtenteils. Für unsere Hauptgerichte waren Preise von $22 (für die Pizza) und $27 (für die Lasagne) angegeben, was gerade im Vergleich mit anderen Restaurants in Disney World absolut okay ist. Die Nachspeisen fanden wir mit je $8 etwas zu teuer, besonders für mein leckeres, aber doch recht kleines Dessert. Dementsprechend vergeben wir in dieser Kategorie 7 von 10 Punkten.

Fazit

Insgesamt kommt die Trattoria al Forno bei unserem Restauranttest auf 40 von 50 möglichen Punkten. Vor allem, wenn Ihr in einem Hotel am Boardwalk wohnt oder nach gutem (authentischem) italienischem Essen in Disney World sucht, seid Ihr in der Trattoria al Forno genau richtig.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.