Genuss wie im Mexico-Pavillon in Epcot

Disney-Rezept: Pescado a la Veracruzana aus dem San Angel Inn Restaurante

| Disney-RezeptEpcotEssen und TrinkenMexicoRestaurantSan Angel Inn RestauranteWorld Showcase

Eine Portion des Pescado a la Veracruzana nach einem Rezept aus dem San Angel Inn Restaurante auf einem Teller mit Drei Caballeros-Motiv
Pescado a la Veracruzana nach einem Rezept aus dem San Angel Inn Restaurante in Epcot

Passend zum Cinco de Mayo, der am heutigen Tag in Mexico und von Mexikanern auf der ganzen Welt gefeiert wird und über den wir Euch an dieser Stelle bereits ein wenig berichtet haben, präsentieren wir Euch hier ein Rezept, das direkt aus dem mexikanischen Pavillon in Epcot kommt. Das leckere Fischgericht Pescado a la Veracruzana wird dort im San Angel Inn Restaurante serviert. Möchtet Ihr Euch auch ein wenig Mexico-Feeling auf den Teller holen? Dann lest jetzt schnell weiter!

San Angel Inn Restaurante

Blick auf einige Tische im San Angel Inn Restaurante im Mexico-Pavillon in Epcot
Tische im San Angel Inn Restaurante

Das San Angel Inn Restaurante ist eines von drei Restaurants, die Ihr im Mexico-Pavillon in Epcot finden könnt. Im Gegensatz zu den beiden anderen Restaurants befindet es sich aber als einziges im Innern der großen Pyramide. Diese bildet das Herzstück des Pavillons; in ihr findet Ihr auch die Gran Fiesta Tour. Das San Angel Inn Restaurante bietet Euch dabei eine authentische mexikanische Küche in einer ganz besonderen Atmosphäre. Bekommt Ihr einen Tisch im hinteren Teil des Restaurants, könnt Ihr sogar die Besucher bei ihrer Fahrt in den Booten der Gran Fiesta Tour beobachten.

Diese Zutaten benötigt Ihr

Zutaten für den Pescado a la Veracruzana, ein Fischgericht aus dem mexikanischen Pavillon in Epcot
Die Zutaten für den Pescado a la Veracruzana

Für die Veracruzana-Sauce:

  • 8 Roma-Tomaten
  • 110g Olivenöl
  • 2 EL zerkleinerter Knoblauch
  • 1/2 große Zwiebel, fein gewürfelt
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL mexikanischer Oregano
  • 120g Weißwein
  • 1 große rote Paprika, fein gewürfelt
  • 1 große grüne Paprika, fein gewürfelt
  • 2 EL Kapern
  • 50g grüne Oliven

Für die Kartoffeln:

  • 2-3 große Kartoffeln
  • 50g Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 TL zerkleinerter Knoblauch
  • etwas frische Petersilie
  • 1/2 EL Salz

Für die Chimichurri-Sauce:

  • 1 Bund frische Petersilie, klein geschnitten
  • 2 EL zerkleinerter Knoblauch
  • 1/2 EL frischer Limonensaft
  • 110g Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Für den Fisch:

  • 4 Fischfilets (Roter Schnapper oder alternativ Rotbarsch, mit Haut)
  • 2 TL Salz
  • 225g Raps- oder Sonnenblumenöl

So gelingt die Zubereitung

  1. Zunächst solltet Ihr die Veracruzana-Sauce zubereiten. Dazu gebt Ihr die Tomaten in einen Mixer und püriert sie solange, bis eine glatte Masse entstanden ist. Dann erhitzt Ihr das Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne. Fügt anschließend Knoblauch und Zwiebeln hinzu und bratet sie für 5 Minuten an. Rührt dabei immer wieder um, sodass nichts anbrennt. Fügt nun Lorbeerblätter, Thymian, Oregano und Weißwein hinzu. Lasst alles für knapp 5 Minuten köcheln. Anschließend gebt Ihr die Paprika und die pürierten Tomaten hinzu. Bringt danach alles zum Kochen. Rührt dann noch die Kapern und die Oliven ein und lasst die Sauce für 20 Minuten köcheln.
  2. Nun widmet Ihr Euch den Kartoffeln. Heizt den Backofen zuerst auf 200 Grad Celsius (Ober-/Unterhitze) vor. Schält die Kartoffeln und schneidet sie anschließend in feine Scheiben (ca. 1/2 cm dick). Gebt sie dann mit Öl, Knoblauch, Petersilie und Salz in eine große Schüssel und vermengt alles gut miteinander. Anschließend gebt Ihr die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Backt sie dann für 15-20 Minuten im Ofen.
  3. Sind die Kartoffeln im Ofen, könnt Ihr Euch der Chimichurri-Sauce widmen. Gebt dazu alle benötigten Zutaten in eine Schüssel und vermengt alles gut miteinander. Falls Ihr Eure Sauce ohne Stückchen bevorzugt, könnt Ihr sie auch kurz pürieren.
  4. Zu guter Letzt müsst Ihr nur noch den Fisch zubereiten. Dazu würzt Ihr die Filets zunächst mit Salz. Erhitzt dann das Öl in einer hohen Pfanne bei mittlerer Hitze. Ist das Öl heiß genug, gebt Ihr die Fischfilets in die Pfanne. Achtet dabei darauf, sie auf die Hautseite zu legen. Bratet sie so für 4 Minuten an. Dann dreht Ihr die Hitze etwas herunter und lasst sie so lange weitergaren, bis sie den von Euch gewünschten Gar-Grad haben. Alternativ könnt Ihr den Fisch aber auch, wie ich das gemacht habe, einfach in einer ofenfesten Form im Ofen garen lassen.
  5. Nun müsst Ihr die Komponenten nur noch hübsch anrichten. Gebt dazu zunächst etwas von der Veracruzana-Sauce auf die Teller. Verteilt die Kartoffeln dann darauf und platziert den Fisch obenauf. Schließlich müsst Ihr nur noch ein wenig von der Chimichurri-Sauce auf dem Fisch verteilen. Fertig ist Euer Pescado a la Veracruzana und wir wünschen: Buen provecho (das ist Spanisch für „Guten Appetit“)!
Auf einem Teller mit einem Bild der Drei Caballeros ist ein Stück Fisch auf Kartoffeln und Tomatensoße angerichtet
Der fertig angerichtete Pescado a la Veracruzana
  • Scroll Up