Restauranttest: Trail’s End Restaurant

Schild am Eingang des Restaurants

Im heutigen Restauranttest dreht sich alles das Restaurant „Trail’s End“, das auf dem Gelände des Fort Wilderness Resort & Campground zu finden ist. Dabei handelt es sich um ein Buffetrestaurant, in dem Ihr sowohl morgens als auch abends speisen könnt. Passend zum Resort ist das Restaurant rustikal gestaltet und eingerichtet und es gibt klassische amerikanische Gerichte. Aber lest selbst, wie wir es dort fanden!

Trail’s End Restaurant

Wie schon erwähnt, passt das „Trail’s End Restaurant“ in seiner Gestaltung perfekt in das Fort Wilderness Resort. Die zwei Hauptmaterialien in der Gestaltung sind dunkles Holz und Stein. Genauso urig, wie das Restaurant bereits von außen wirkt, ist es auch von innen. Seid Ihr sehr naturverbunden und könnt Ihr mit einem zu eleganten Dekor nicht allzu viel anfangen, dürfte Euch das Restaurant definitiv gefallen. Das Essen, das im „Trail’s End“ serviert wird, passt zur Gestaltung und ist eher deftig. Morgens findet Ihr hier amerikanische Frühstücksklassiker wie Rührei, Bacon, Würstchen und allerlei süße Teilchen. Abends hingegen erwartet Euch ein deftiges Buffet mit Rippchen, frittiertem Hähnchen, Pizza und vielem mehr.

Gebäude neben dem Trail's End Restaurant

Unser Essenserlebnis im „Trail’s End“

Wir besuchten das „Trail’s End Restaurant“ während unseres Urlaubs im Mai 2019 zum Frühstück. Reserviert hatten wir vorab über die App, aber das ist bei diesem Restaurant meistens gar nicht unbedingt notwendig. Gerade in der Nebensaison bekommt man hier auch ohne lange Wartezeiten recht zügig einen Tisch. Als wir morgens am Fort Wilderness Resort ankamen, hatten wir noch etwas Zeit bis zu unserer reservierten Zeit, also machten wir noch einen kleinen Spaziergang. Wir checkten dann rund 10 Minuten eher als geplant am Restaurant ein, aber das war kein Problem und wir bekamen schnell einen Tisch zugewiesen. Unser Kellner kam an den Tisch, nahm unsere Getränkewünsche auf und entließ uns danach auch schon direkt in Richtung Buffet. Das Buffet fanden wir richtig klasse. Es gab eine große Auswahl unterschiedlichster Speisen: Rührei, Bacon, Würstchen, Joghurts mit einer Toppingbar, frisches Obst, Mickeywaffeln, verschiedene Gebäckstückchen und vieles mehr. Alles, was wir probierten, schmeckte uns sehr gut. Die warmen Speisen waren wirklich heiß und nicht nur, wie leider oft im Disneyland Paris bei Buffets, lauwarm. Auch der Service war prima, unser Kellner war sehr aufmerksam. Er räumte die leeren Teller zügig ab und brachte uns mehrmals neue Getränke.

Außenbereich des Trail's End Restaurants

Ein paar Bilder von unserem Essen

Unsere Bewertung

Im Folgenden findet Ihr unsere Bewertung für das „Trail’s End Restaurant“ in den verschiedenen Kategorien. Dabei können pro Kategorie maximal 10 Punkte vergeben werden.

Service

Wie bereits erwähnt, gab es am Service während unseres Besuchs überhaupt nichts auszusetzen. Unser Kellner war freundlich, aufmerksam und erledigte seinen Job ordentlich. Daher vergebe ich in dieser Kategorie 9 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkeangebot

Die Auswahl beim Frühstücksbuffet war super und gefiel uns sehr gut. Für jeden Geschmack war etwas dabei: Süß und herzhaft, kalorienreich und leicht. Dadurch, dass es sich um ein Buffet handelt, kann man sich von allem, was einem besonders gut schmeckt, nochmal nachnehmen. Das war für uns perfekt. Für die Auswahl an Speisen und Getränken im „Trail’s End“ gibt es deshalb von uns 10 von 10 Punkten.

Speisen- und Getränkequalität

Alles, was wir an diesem Morgen im „Trail’s End“ probierten, schmeckte uns sehr gut. Die warmen Speisen waren wirklich heiß, das Obst frisch. Es gab wirklich nichts an der Qualität der angebotenen Speisen und Getränken auszusetzen. Dementsprechend bekommt das Restaurant auch in dieser Kategorie 10 von 10 Punkten.

Atmosphäre / Thematisierung

Das „Trail’s End Restaurant“ ist, genauso wie das gesamte Fort Wilderness Resort, rustikal gestaltet. Es passt sich mit seinem Dekor perfekt in das Gesamtbild des Resorts ein. Dass auch das servierte Essen eher rustikal und schlicht ist, fanden wir sehr stimmig. Mögt Ihr es lieber etwas schicker, ist das Restaurant aber vermutlich nichts für Euch. Dementsprechend gibt es in dieser Kategorie 8 von 10 Punkten.

Preis / Leistung

Unter den Buffetrestaurants auf dem Gelände von Walt Disney World gehört das „Trail’s End“ zu den günstigsten. Gleichzeitig bietet es eine sehr gute Qualität und Auswahl, sodass wir über das Preis-Leistungs-Verhältnis nur Positives sagen können. Daher bekommt das Restaurant auch hier 10 von 10 Punkten.

Fazit

Insgesamt erhält das „Trail’s End Restaurant“ in unserem Restauranttest 47 von 50 möglichen Punkten. Unter den Buffetrestaurant in Disney World zählt es ganz sicher zu den besten, wenn es nicht sogar das beste ist. Zwar findet Ihr hier keine Disneycharaktere vor, doch Ambiente und Essen sind absolut stimmig. Wer also nach einem leckeren Essen in ruhiger Atmosphäre sucht, ist im „Trail’s End“ genau richtig.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.