Leckeres für heiße Sommertage

Disney-Rezept: Frappuccino Cream aus dem Hollywood Brown Derby

| DessertsDisney-RezeptEssen und TrinkenHollywood Brown DerbyHollywood StudiosRestaurantsSommer

Ein Dessertglas mit Kaffee-Karamell-Dessert auf einem Teller mit Abbildung der drei Feen aus Dornröschen
Frappuccino Cream wie aus dem Hollywood Brown Derby Restaurant in Disney’s Hollywood Studios

Sucht Ihr nach etwas Abkühlung an heißen Sommertagen, habt aber keine Lust auf Eis? Dann ist dieses Rezept genau das Richtige für Euch! In diesem Blogbeitrag zeigen wir Euch nämlich, wie Ihr die Frappuccino Cream, eine leckere Nachspeise mit Espresso und Karamellsauce, ganz simpel zuhause zubereiten könnt. Diese süße Versuchung stand einige Zeit auf der Speisekarte des Hollywood Brown Derby in Disney’s Hollywood Studios und erfreute viele Gäste. Wollt Ihr mehr erfahren? Dann lest jetzt weiter!

Das Hollywood Brown Derby

Blick in den elegant gestalteten Innenraum des Hollywood Brown Derby Restaurants in Disneys Hollywood Studios
Innenraum des Hollywood Brown Derby Restaurants

Beim Hollywood Brown Derby handelt es sich um ein Tischbedienungsrestaurant aus der sogenannten Signature Dining-Kategorie. Zu finden ist es wie bereits erwähnt in den Hollywood Studios in Walt Disney World. In seiner Gestaltung erinnert es an das Goldene Zeitalter Hollywoods, denn das Hollywood Brown Derby ist ein authentisches Replikat der bekannten Brown Derby Restaurants, einer Restaurantkette aus L.A., die in den 1920er Jahren gegründet wurde. Berühmt ist das Disney Restaurant vor allem für seinen Cobb Salad oder den erfrischenden Grapefruit Cake. Wir möchten Euch heute aber ein anderes Dessert aus diesem Restaurant vorstellen, nämlich die Frappuccino Cream.

Diese Zutaten benötigt Ihr

Kaffee, Gelatine, Karamellsauce, Schlagsahne und Zucker zur Zubereitung der Frappuccino Cream wie im Hollywood Brown Derby Restaurant
Zutaten für die Frappuccino Cream

Die hier angegebene Menge reicht für 4 Portionen.

Für die Espresso-Creme

  • 2 TL Pulvergelatine
  • 3 EL kalten Espresso
  • 480g Schlagsahne
  • 50g Zucker

Für die Karamell-Creme

  • 2 TL Pulvergelatine
  • 3 EL kaltes Wasser
  • 360g Schlagsahne
  • 120g Karamellsauce
  • Schlagsahne und Kakaopulver zum Garnieren
  • 4 Dessertgläser zum Servieren

So gelingt die Zubereitung der Frappuccino Cream

  1. Zuerst bereitet Ihr die Espresso-Creme zu. Gebt dazu den Kaffee in eine mittelgroße Schüssel und streut die Pulvergelatine darüber. Lasst das Ganze für 5-10 Minuten stehen.
  2. Erhitzt Sahne und Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze. Rührt dabei immer wieder um, damit nichts anbrennt. Wenn der Zucker komplett aufgelöst ist und die Sahne zu köcheln beginnt, nehmt den Topf vom Herd.
  3. Gießt die warme Sahne-Zucker-Mischung über die Gelatine-Kaffee-Masse und verrührt alles miteinander, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  4. Anschließend verteilt Ihr die Creme gleichmäßig auf die Dessertgläser. Stellt sie dann für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kalt.
  5. Für die Karamell-Creme ist das Vorgehen im Prinzip gleich. Gebt das Wasser in eine mittelgroße Schüssel und streut die Pulvergelatine darüber. Lasst das Ganze für 5-10 Minuten stehen.
  6. Erhitzt Sahne und Karamellsauce in einem Topf bei mittlerer Hitze. Rührt dabei immer wieder um, damit nichts anbrennt. Wenn die Sahne zu köcheln beginnt, nehmt Ihr den Topf vom Herd.
  7. Gießt die warme Sahne-Karamell-Mischung über die Gelatine-Wasser-Masse und verrührt alles miteinander, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat.
  8. Füllt nun auch diese Creme in die Dessertgläser. Kühlt sie anschließend wieder für mindestens 4 Stunden.
  9. Zum Servieren könnt Ihr die Creme dann noch mit etwas frisch aufgeschlagener Sahne und Kakaopulver garnieren. Fertig ist Euer kühles Sommerdessert!
Nachtisch in einem Dessertglas mit langem rotem Löffel auf einem Dessertteller mit Disney Motiv
Die fertige Frappuccino Cream angerichtet mit Sahne und Kakaopulver
  • Scroll Up