Disney-Rezept: „Chip’s Sticky Bun Bake“ aus dem Garden Grill (Epcot – Walt Disney World)

| Disney-RezepteEpcotGarden Grill

Wir freuen uns, Euch heute eine ganz neue Reihe in unserem Blog vorstellen zu können: Kitchen Calamity! In dieser neuen Kategorie stellen wir Euch ein bis zwei Mal pro Monat Rezepte aus der Walt Disney World in Florida (USA) vor – natürlich inklusive Zutatenliste und Zubereitungsanleitung. Die Rezepte, die Ihr hier finden könnt, stammen direkt aus den Küchen der Disney World-Restaurants und sorgen somit dafür, dass Ihr Euch ein bisschen Disney-Feeling nach Hause in die eigene Küche holen könnt. Den Auftakt bildet das Rezept für „Chip’s Sticky Bun Bake“ – einen unwiderstehlich leckeren Hefe-Zimt-Kuchen – aus dem Garden Grill in Epcot. Wenn Ihr unserer Anleitung folgt, kann bei der Zubereitung eigentlich nichts schief gehen; das einzige, was Ihr – abgesehen von den Zutaten – für diesen leckeren Hefekuchen braucht, ist etwas Geduld bei der Zubereitung. Na, haben wir Euren Appetit geweckt? Dann nichts wie ran an den Backofen!

Zutaten:

Für die Zimtfüllung:

    • 75 g weiche Butter oder Margarine
    • 1-2 Teelöffel Zimt
    • 200 g brauner Zucker
    • 1 großes Ei

Für den Hefeteig:

    • 250 g Milch
    • 15 g Hefe (frisch)
    • 80 g Zucker
    • 60 g weiche Butter
    • eine Prise Salz
    • 1 Teelöffel Zimt
    • 500 g Mehl
    • 2 Eier

Für die Glasur:

  • 1 Teelöffel Milch
  • Puderzucker
  • 4 Teelöffel weiche Butter oder Margarine
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt (alternative: das Mark einer Vanilleschote)

Zubereitung:

  1. Zunächst wird die Zimtfüllung zubereitet. Dazu gibst Du Margarine oder Butter, Zimt und braunen Zucker in eine Schüssel und vermischst sie. Dann fügst Du das Ei hinzu und verrührst alles gut miteinander. Anschließend stellst Du die Schüssel mit der Füllung in den Kühlschrank.
  2. Als nächstes beginnst Du mit der Zubereitung des Hefeteigs. Dazu erwärmst Du die Milch leicht (entweder in einem Topf auf dem Herd oder alternativ einfach in der Mikrowelle), gibst danach die Hefe hinzu und verrührst diese so lange mit der Milch, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Nun stellst Du das Milch-Hefe-Gemisch zur Seite.
  3. Jetzt gibst Du die restlichen Zutaten für den Teig in eine Schüssel, vermischst sie gut und gibst im Anschluss das Milch-Hefe-Gemisch hinzu. Zum Verkneten benutzt Du am besten zunächst ein Rührgerät mit Knethaken; Du kannst mit dem nächsten Schritt beginnen, sobald der Teig beginnt, sich vom Rand der Schüssel zu lösen. Falls er noch zu klebrig ist, gibt einfach noch etwas Mehl hinzu.
  4. Nimm nun den Teig aus der Schüssel, gib ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und knete ihn dort so lange weiter, bis er glatt und kompakt ist. Auch hier gilt: Ist der Teig noch zu klebrig, füge einfach noch etwas Mehl hinzu.
  5. Lege den Teig nun zurück in die Schüssel, bedecke diese mit einem Küchenhandtuch und lasse den Teig an einem warmen (nicht heißen!) Ort zugedeckt ca. 30 Minuten gehen, bis sich sein Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  6. Während der Teig geht, kannst Du die Zeit nutzen, um eine Guglhupf-Form mit Butter auszufetten.
  7. Ist der Teig auf die gewünschte Größe aufgegangen, nimm ihn aus der Schüssel und rolle ihn auf einer bemehlten Oberfläche zu einem ca. 25 x 40 cm großen Rechteck aus.
  8. Verteile nun die Zimtfüllung auf dem ausgerollten Teig. Rolle anschließend den Teig (von der 40cm langen Seite her) auf und drücke die Enden zusammen, um sie zu „verschließen“.
  9. Schneide die Rolle in ca. 2,5cm dicke Scheiben, viertele jede Scheibe und platziere die Stücke eng beieinander in der Guglhupf-Form.
  10. Hast Du die ganze Rolle entsprechend verarbeitet, bedecke die Guglhupf-Form mit einem Küchenhandtuch und platziere sie an einem warmen Ort. Warte nun, bis sich das Volumen des Teigs wieder ungefähr verdoppelt hat (dies kann 45 – 90 Minuten dauern).
  11. Heize den Backofen auf 180 Grad Celsius (Umluft) vor und backe den Teig nun ca. 30 Minuten, bis er goldbraun ist.
  12. Vermische anschließend noch den Puderzucker, die weiche Butter / Margarine und das Vanilleextrakt in einer kleinen Schüssel. Träufle die Glasur dann auf den noch warmen Hefe-Gugl.

Den fertigen Zimt-Hefezopf – und zum Vergleich ein Originalbild von Disney – könnt Ihr hier sehen:

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up