Amerikanisches Kleinstadtidyll

Main Street USA in Disneyland Paris: Details, Geheimnisse & mehr

| Disneyland ParkHintergrundinformationenImagineeringMain Street U.S.A.

Häuserfassade in der Main Street, U.S.A in Disneyland Paris

Kennt Ihr das Gefühl? Die Vorfreude steigt ins unermessliche wenn Ihr immer näher dem Ziel Eurer Reise, dem Disneyland Paris, kommt. Dann lauft Ihr Richtung Disneyland Hotel und unter ihm hindurch. Ab durch das Drehkreuz und nochmal unter der Main Station hindurch. Spätestens jetzt taucht Ihr in die magische Disneywelt ein, wenn Ihr auf dem Platz der Main Street steht, die das Disneyschloss einzurahmen scheint. Doch was macht diese Straße so besonders, durch die jeder, der schon einmal im Disneyland war, spaziert ist. In diesem Artikel geben wir Euch einen genaueren Einblick zur Architektur, der Geschichte und kleinen versteckten Besonderheiten. Wir wünschen dir viel Spaß beim Lesen…

“Here you leave today and enter worlds of history, discovery and ageless fantasy.”

Oder zu deutsch:

Inschrift zu Beginn der Main Street: Here you leave today and enter worlds of history, discovery and ageless fantasy.

„Hier verlässt Du den Alltag und betrittst Welten der Geschichte, Entdeckung und zeitlosen Fantasie.“

Diesen berühmenten Satz findet man im Disneyland Paris auf einer antik anmutenden Eisentafel. Die Tafel ist eingelassen in einer der Säulen, welche in Disneyland Paris die Main Station tragen und gleichzeitig das Tor zur Main Street sind. Es ist eine Hommage an Walt Disney und in leicht abgewandelten Formen auch in den anderen Disney-Parks zu finden. Mit diesen Worten eröffnete Walt damals den allerersten Disney-Themanpark in Anaheim. Dieser Satz sollte dafür stehen, was das Disneyland mit uns machen sollte. Einfach den Alltag und alles bedrückende hinter sich lassen. Einfach mal wieder Kind und unbekümmert sein.

Main Street, U.S.A. – Die Architektur

Sie ist ein Porträt von Amerika im 19. Jahrhundert. Mit seiner Kombination aus Gas- und Elektrolampen, von Pferden gezogenen Straßenbahnen und Autos. Es ist das Tor zu unseren geliebten Disneyland Paris. Und auch Besucher der Disney-Parks verstreut auf der ganzen Welt, wie in Florida, Kalifornien, Tokyo, Hongkong und Shanghai laufen zuerst durch diese Straße. Hier taucht man in eine kleine, amerikanische Stadt ein. Sie ist teilweise von dem Ort inspiriert, in dem Walt Disney mehrere Jahre seiner Kindheit gelebt hat: Marceline, USA. Hier finden wir Geschäfte, Restaurants und natürlich das Rathaus.

Dornröschenschloss am Ende der Main Street in Disneyland Paris

Die Main Street ist so ausgerichtet, dass man direkt auf das Märchenschloss zuläuft und es optisch einrahmt. Ebenfalls verläuft sie zum Schloss hin zusammen, verengt sich also. Dies lässt die Straße optisch länger wirken und verstärkt somit das Gefühl auf einer langen Hauptstraße unterwegs zu sein.

Versteckte kleine Details

Wenn wir uns dieses „Land“ genauer ansehen, können wir viele Hinweise auf Walt Leben, die Walt Disney Company und die amerikanische Geschichte sehen. Walt Disney wurde am 5. Dezember 1901 in Chicago, Illinois, geboren. Natürlich ist es kein Zufall, dass wir einen Schachtdeckel aus Chicago direkt vor dem Rathaus finden. Wenn Ihr euch die Zeit nehmt werdet Ihr sogar ähnliche Versionen in der Main Street und im gesamten Resort finden können. In den Disney Parks gibt es die schöne Tradition, den Menschen zu huldigen, die eine wichtige Rolle in der Geschichte des Unternehmens gespielt haben. In den Fenstern der Gebäude kann man daher viele Namen finden. Ein Beispiel hierfür sind die Namen der Imagineers, die die fünf Gebiete des Disneyland Parks geschaffen haben. Man findet sie auf der Fensterscheibe des Zahnarztes auf dem Town Square. Für das Ladenfenster sind sie zu fünf Zahnärzten geworden. Begleitet von den Slogan: „Unser Geschäft bringt Sie zum Lächeln“!

Wandgemälde im Emporium, das die Filiale in Los Angeles von 1855 zeigt

Ein weiteres, verstecktes Detail ist im Emporium, dem größten Kaufhaus im Disney Park, zu finden. Hinter zwei der Registrierkassen seht Ihr ein Gemälde der Main Street in Kalifornien und Florida, die jeweils ihre Versionen von Emporium darstellen. Und wenn Ihr noch genauer hinseht werdet Ihr erkennen, dass jedes Emporium 100 Jahre vor dem eigentlichen Eröffnungsjahr jedes Resorts, 1855 bzw. 1871, gegründet wurde.

Noch mehr Details? Dann guckt mal genau auf die Straßenbahn vor dem Emporium. Vielleicht könnt Ihr ja den ein oder anderen unserer Lieblingshelden entdecken.

Eine weitere schöne Idee wurde an der Fassade des amerikanischen Restaurants „Walt‘s“ umgesetzt. Die Adresse des Restaurants „ 1401 Flower Street“ ist die Adresse des Hauptsitzes von Walt Disneys Imagineering Büros in Glendale, Kalifornien.

Diese vielen, liebevollen Details sind es, die diesen Park so außergewöhnlich machen. Und wir hoffen, dass wir alle bald wieder all dies in unseren Disney Parks genießen können.

Wir hoffen dieser Bericht hat Euch gefallen und konnte Euch ein Stück Disney Park nach Hause bringen. Bleibt gesund.

Lust auf mehr?

In unserem Video über die Main Street, U.S.A. in Disneyland Paris betrachten wir diesen Teil des Parks ebenfalls ganz genau. Schaut doch mal rein! Und falls Euch nun die Lust gepackt hat euch weiter einzulesen, oder mit anderen Disney-Fans zu diskutieren und auszutauschen: In unserem gleichnamigen Main Street Emporium habt Ihr hierfür die Gelegenheit

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up