Happy Birthday: Cinderella wird 70

| CinderellaDisneyDisneyland ParisPrinzessin

Cinderellas Schuh aus Glas auf einem blauen Kissen

1950, also vor siebzig Jahren, feierte Walt Disneys Meisterwerk Premiere. Kaum ein anderer Film hat es geschafft, kleine und große Mädchen über Generationen hinweg, so in ihren Bann zu ziehen wie die Geschichte von Cinderella. Zu Ihrem Runden Geburtstag wollen wir mit Euch zusammen ein wenig träumen und mehr über Cinderella, oder auch Aschenputtel genannt, erfahren.

Cinderella“ – ein Walt Disney Meisterstück

(Achtung! Mit Spoiler)

„Cinderella“ ist der zwölfte Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios. Dieser feierte am 15. Februar 1950 Premiere in den amerikanischen Kinos. In Deutschland kam er allerdings etwas später auf großer Leinwand raus. Kinostart hier war am 21. Dezember 1951. Im deutschen Free TV wurde „Cinderella“ erstmals am 18. April 2014 gezeigt.

Im Disney Zeichentrickfilm geht es um das junge Waisenmädchen Cinderella, das nach dem Tod seiner leiblichen Eltern bei ihre Stiefmutter und deren faulen Töchtern Drizella und Anastasia lebt. Diese machen Cinderella das Leben schwer. Sie sind eifersüchtig auf Cinderellas hübschen Aussehens und drücken ihr viele, ungerechte Arbeiten auf. Als der König zum Ball einlädt, um eine Frau für seinen Sohn zu finden, versucht die Stiefmutter zu verhindern, dass Cinderella auch am Ball teilnehmen kann. Cinderellas Freunde (Mäuse und Vögel) helfen ihr ein schönes Ballkleid zu nähen, aber ihre Stiefschwestern zerreißen dieses aus Neid und gehen ohne sie zum Ball. Eine Gute Fee kommt zur Hilfe und zaubert ihr ein wunderschönes Ballkleid. Eine verzauberte Kutsche soll sicherstellen, dass Cinderella doch noch pünktlich zum Ball erscheint. Einen Haken gibt es allerdings, denn der Zauber hält nur bis Mitternacht an. Cinderella lernt auf dem Ball den Prinzen kennen und sie tanzen gemeinsam. Als um Punkt zwölf Uhr die Kirchturmuhr schlägt, verlässt Cinderella hektisch den Ball und verliert ihren gläsernen Schuh. Da der Prinz Cinderella unbedingt wiedersehen möchte, reist er mit dem Schuh durch das Königreich und lässt jedes Mädchen den Schuh anprobieren. Die Stiefmutter sperrt Cinderella aus Angst, dass ihr der Schuh passen könnte ein, aber sie  wird von ihren Mäusefreunden gerade noch rechtzeitig befreit. Als der Prinz im Haus ankommt möchte Cinderella hektisch den Schuh anprobieren, aber er zerbricht. Sie holt schnell den zweiten Schuh aus ihrer Tasche. Der Prinz freut sich, Cinderella endlich wieder zu sehen und reist mit ihr zusammen in sein Schloss. Dort heiraten beide. Der Film wurde für drei Academy Awards ( Best Sound, Best Music und Best Original Song für Bibbidi-Bobbidi-Boo) nominiert. In der Originalfassung wurde Cinderella von Ilene Woods gesprochen. In deutsch wurde sie von Eva-Ingeborg Scholz synchronisiert.

„Cinderella“ beinhaltet eine Lieblingsszene von Walt Disney: Wenn die Gute Fee Cinderellas kaputtes Kleid in ein wunderschönes Ballkleid verwandelt. Das bekannte hellblauenBallkleid wurde von Christian Dior inspiriert.

Cinderella in Disneyland Paris

Restaurant Auberge de Cendrillion von außen

In Disneyland Paris ist die Geschichte der beliebten Prinzessin nicht mehr wegzudenken. Aber nicht nur in Paris, sondern auch in anderen Disneyparks spielt das berühmte Disneymärchen eine große Rolle. Am bekanntesten sind wahrscheinlich Cinderellas Schlösser in Walt Disney World (Magic Kingdom) und Tokyo Disneyland. In Disneyland Paris hat Cinderella einen besonderen Platz im Fantasyland. Das Restaurant „Auberge de Cindrillon“ ist nach dem beliebten klassischen Zeichentrickfilm thematisiert. Das besondere an diesem Themenrstaurant ist vor allem, dass dort Character Dinings angeboten werden. Dort haben die Gäste die Möglichkeit, beim essen Cinderella und ihre Freunde zu treffen. Das Gebäude zeigt nachgebaute Architektur der Renaissance. Die pastell-rosafarbige Fassade und blauen Dächer sollen die Besucher an die Gebäude im Film erinnern. Im Inneren kann man hohe Decken im französischen Stil erkennen. An den Klassiker sollen auch abgeschrägte Fenster, Säulen, Fresken und Wandteppiche erinnern. Im Außenbereich des Restaurants steht eine Kutsche und ein Brunnen mit einer Bronzestatue. Hier können Besucher sich in eine magische Welt entführen lassen. Ein absolutes Highlight im „Auberge de Cindrillon“ ist Cinderellas Nachtisch. Ein aus weißer Schokolade geformter Glasschuh.

Cinderella selbst kann man aber nicht nur im Restaurant antreffen. Wechselnd mit anderen Disneyprinzessinnen ist sie immer wieder für ein Meet & Greet im Princess Pavillon zu treffen. Außerdem ist Cinderella Bestandteil vieler Shows und Paraden in Disneyland Paris. In der aktuellen Parade „Stars on Parade“ können Gäste sie und Prinz Charming in einer Kutsche bewundern. Im  Walt Disney Studio Park ist Cinderella momentan in der Show „Mickey and the Magician“ zu sehen. Hin und wieder wird sie auch für unangekündigte Meet & Greets in den Parks gesichtet. Mal mit ihren Stiefschwestern, mal mit ihrem Prinzen oder der Guten Fee.  Außerdem war Cinderella unter anderem in der Electrical Parade (1992-2003) und in der Disney´s Stars ´n ´ Cars Parade (2008-2015) zu sehen. Besonders beliebt bei vielen Besuchern war auch die Princess Waltz Show (2017-2019) auf der Castle Stage an dem sie und ihr Prinz mitgetanzt hat. Zur Weihnachtszeit war Cinderella mit anderen Prinzessinnen die helfende Hand vom Weihnachtsmann. Gemeinsam zündeten sie die Lichter des großen Weihnachtsbaumes an.

Cinderella und ihre Freunde

Oft genau so beliebt wie die Prinzessin selbst, sind auch die anderen Charaktere aus dem Zeichentrickfilm. Die Gute Fee zum Beispiel hatte bei der „Disney Magic on Parade“ (2012-2017) einen Platz auf dem ersten Wagen der Parade. Die Mäuse Suzy und Perla, manchmal auch Jaque und Karli

sind meist in der „Auberge de Cindrillon“ anzutreffen. Außerdem werden sie gerne bei speziellen Sonderveranstaltungen eingesetzt.

Die Stiefmutter sowie die Stiefschwestern sind vor allem während der Halloweenzeit immer wieder spontan in Disneyland Paris anzutreffen.

Princess for a day – Einmal Prinzessin sein
Cinderella vor dem Prinzessinnenpavillion

Wer davon träumt sich wie eine waschechte Prinzessin zu fühlen, hat in Disneyland Paris große Chancen sich diesen Traum zu erfüllen. In vielen Shops – speziell im La Chaumière des Sept Nains – findet Ihr sicherlich von Kostümen, Krönchen, Diademen und anderen Accessoires etwas passendes. Apropos passend: selbst Cinderellas passenden Schuh gibt es – und das sogar als Paar und nicht nur einzeln. Wem das noch nicht genug ist kann dies noch toppen und ein besonderes Paket buchen.

Bei „Princess for a day“ können Kinder eine komplette Verwandlung zur Prinzessin erleben. Haare und Make Up werden von professionellen Stylisten gemacht und man kann ein Kleid seiner Lieblingsprinzessin, natürlich auch von Cinderella, tragen. Bei einem exklusiven Fotoschoot werden diese Erinnerungen für immer festgehalten.

Zimmertür Cinderella Suite im Disneyland Hotel

Aber auch Große Cinderella Fans können auf ihre Kosten kommen. Hier gibt es eine nahezu unendlich große Auswahl an thematisiertem Merchandise. Ob Tassen, Figuren, Puppen oder Pins, hier findet jeder etwas. Nach dem Shoppen kann man sich dann noch mit einer der, für Cinderellas Geburtstag entworfenen, Leckereien belohnen. Wem das alles nicht genügt (und das nötige Kleingeld hat): Es gibt im Disneyland eine extra Cinderella-Suite, die man buchen kann!

Wir wünschen Cinderella, dass sie auch die nächsten 70 Jahre so fröhlich und frisch aussieht. An euch ein herzliches Dankeschön für das Lesen dieses Blogs. Mögen all eure Wünsche in Erfüllung gehen!

Bibbidi-Bobbidi-Boo

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up