D23 Expo: Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel

Disneyland Paris erhält ein neues Hotel bzw. ein bereits bestehendes Hotel wird renoviert und umgestaltet. Im Rahmen der D23 Expo in Anaheim kündigte Bob Chapek, Vorsitzender der Parks & Resorts, an, dass Disney’s Hotel New York nicht nur komplett renoviert wird, sondern auch ein vollständiges Re-Theming erhält. Das neue Konzept ist auf die Marvel-Helden ausgelegt, dementsprechend soll das Hotel in Zukunft Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel heißen.

Marvel-Hotel für das Disneyland Paris

Nach aktuellem Stand der Dinge wird das Hotel New York noch bis Oktober 2018 geöffnet sein. Danach wird das Hotel komplett schließen, damit die Renovierungsarbeiten in dem vergleichsweise recht kleinen Hotel ungehindert durchgeführt werden können. Im Hotel New York gibt es aktuell 565 Zimmer – zum Vergleich, die Hotels Sequioa Lodge (1011 Zimmer), der Newport Bay Club (1089 Zimmer) und das Cheyenne (1000 Zimmer) wurden im laufenden Betrieb renoviert, sind aber wesentlich größer was die Zimmeranzahl anbelangt und weitläufiger in der Anlage.

Bob Chapek verkündete, dass im Disneyland Paris ein Hotel entstehen wird, dass Tony Stark mit Stolz erfüllen würde. Die Gäste des Hotels dürfen sich darauf freuen, in diesem brandneu gestalteten Hotel auf zahlreiche Helden aus dem Marvel-Universum zu stoßen. Namentlich nannte er Iron Man, Spider-Man und The Avengers. Dazu gab es einige Konzeptzeichnungen der Hotellobby, in denen unter anderem der Schild von Captain Amerika, Thors Hammer und ein Iron-Man-Anzug zu sehen ist.

Ob die Gestaltung der Flure des Hotels, wie sie vor einigen Wochen gezeigt wurde, beibehalten oder noch angepasst wird, wird sich zeigen. Das Zimmerdesign, das im Jahr 2014 entwickelt wurde, weil damals bereits eine Renovierung des Hotels New York geplant war, die dann nie umgesetzt wurde, dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit wieder verworfen worden sein.

Gestaltungskonzepte für Disney’s Hotel New York von 2014 & 2017

Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel als Aufbruch in ein Marvel-Zeitalter?

Schon seit längerer Zeit geistern Gerüchte rund um die Marvel-Helden und das Disneyland Paris durch die Internetforen. Völlig an den Haaren herbeigezogen ist dies nicht! Denn im Investitionsplan, der im Rahmen der Übernahme des Disneyland Paris durch The Walt Disney Company veröffentlicht wurde, ist explizit von einer Marvel-Attraktion die Rede, die im Jahr 2024 eröffnen soll.
Bereits vor einigen Jahren wurde ein Master Plan für das Disneyland Paris bekannt, der sich in erster Linie auf die Walt Disney Studios bezog und einen kompletten Marvel Themenbereich umfasste. Dieser Bereich sollte im heutigen Backlot angesiedelt sein, wo es dementsprechende Umgestaltungen geben sollte. Bisher ist in dieser Hinsicht nichts geschehen, sieht man einmal vom Meet & Greet mit Spider-Man ab.
Logisch wäre es, wenn der Umgestaltung des Hotels ein Ausbau des Marvel-Themas auf die Themenparks folgen würde, zumal im Disneyland Resort Anaheim kürzlich der Tower of Terror zu Guardians oft he Galaxy – Mission Breakout umgebaut wurde und sich riesiger Beliebtheit erfreut.
Wir dürfen also gespannt sein, was Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel für die Zukunft des Freizeitresorts vor den Toren der französischen Hauptstadt bedeutet, ob das Motto lauten wird: Superhelden, bitte übernehemn Sie oder ob doch ein anderer Weg beschritten wird.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.