Disneys Streaming-Dienst Disney+ geht an den Start!

| DisneyFernsehenFilmSerienStream

Familie vor Fernseher mit DisneyPLUS

Von Disney-Fans heiß ersehnt, geht der Disney-Streaming-Dienst Disney+ Ende März endlich in Deutschland an den Start. Auf welche Inhalte Ihr Euch freuen könnt und was Euch sonst noch erwartet, erfahrt Ihr wie immer hier bei uns.

Disney+ und seine Konkurrenz

2019 gab Disney bekannt, mit einem eigenen Streaming-Dienst an den Start zu gehen. Seit der Ankündigung warteten Fans und Konkurrenten auf das Angebot von Disney+, wenngleich aus unterschiedlichen Motiven: Während bei Fans die Spannung darauf überwog, welche neuen Angebote mit Disney+ auf den Markt kommen würden, kam Unruhe in das Feld der Streaming-Anbieter. War es mit Netflix bislang möglich, durch ein Abonnement eine Vielzahl an Inhalten unterschiedlicher Anbieter mit einem Abo zu streamen, wagte Disney einen großen Schritt in einen neuen Markt. Netflix, neben Amazon bislang einer der Platzhirsche unter den Streaming-Anbietern, reagierte prompt und stampfte von Netflix co-produzierte Serien wie „Iron Fist“, „Luke Cage“ oder „Daredevil“ ein. Alle stammen aus dem Marvel-Kosmos, der wiederum bekanntermaßen seit 2009 zu Disney gehört.

Susi und Strolch Poster

Zum Jahresende 2019 hatte das Warten schließlich ein Ende: Am 12. November 2019 ging Disney+ in Amerika an den Start. Mit der Ankündigung, die Uraufführung der Realverfilmung des Disney-Klassikers „Susi und Strolch“ exklusiv im eigenen Streamingdienst anzubieten, gab Disney einen ersten Hinweis auf die Ausrichtung von Disney+: Mehr Exklusivität in einem hart umkämpften und wenig spezifizierten Markt.
Parallel zu „Susi und Strolch“ wurde eine ganze Reihe weiterer Serien und Filme angekündigt (mehr dazu im nächsten Abschnitt).
Außerhalb der USA war das Programm von Disney+ auch schon in den Niederlanden verfügbar. Dort wurde der Betrieb des neuen Streamingdienstes in Europa erprobt.

Was Euch erwartet

Bislang mussten sich deutsche Fans noch gedulden, doch jetzt naht der Starttermin: Am 24. März 2020 geht Disney+ im deutschen und europäischen Markt an den Start.
Auf Disney+ erwarten Euch über 1.000 Filme, Kurzfilme, Serien und Dokumentationen der Marken Disney, Pixar, Star Wars, Marvel und National Geographic, darunter auch einige Originals. Hierzu gehören nach aktuellem Stand unter anderem:

  • Susi & Strolch – die Realverfilmung
  • Star Wars – The Mandalorian
  • Marvel Hero Project
  • High School Musical – die Serie
  • The Imagineering Story
  • Ein Tag bei Disney
  • Die Simpsons

Laut Disney+ werden das ganze Jahr über immer wieder neue Titel hinzugefügt. Das Angebot soll also laufend ausgebaut und weiterentwickelt werden. Kurzum, das Angebot wird Unterhaltung für nahezu jede Altersklasse und Interessenslage bieten. Die Angebote sollen außerdem mit Untertitel und in mehreren Sprachen verfügbar sein.

Leistungen

Neuerscheinungen 2020 auf DisneyPLUS

Das Abo beinhaltet den personalisierten Abo-Service, die Nutzung der Disney+ Internet-Seite, eine App sowie natürlich die betreffenden Inhalte und Dienste. Ihr könnt bis zu sieben Profile erstellen und diese mit einem Avatar, den Ihr aus rund 200 Möglichkeiten auswählen könnt, personalisieren. Nicht, dass Dschinni womöglich mit dem Profil von Onkel Dagobert in die Märchenwelt von Aladdin einsteigt. Allerdings  könnt Ihr gleichzeitig „nur“ auf vier verschiedenen Endgeräten gleichzeitig streamen, sowie pro Account maximal zehn Geräte anmelden.

Technische Voraussetzungen

Disney+ ist über eine Vielzahl von Mobilgeräten, Internetbrowsern, Spielekonsolen, Set-Top-Boxen (auch als Reciever bekannt) und internetfähige Smart-TVs nutzbar. Welche das sind erfahrt Ihr hier:

Internetbrowser (Streaming)

  • Chrome 75+
  • Firefox 68+
  • Internet Explorer 11
  • Safari 11+
  • Disney Plus App unter Windows 10

Smartphones und Tablets

  • Android-Smartphones und Tablets
  • Apple iPhones und iPads

Smart TVs

  • Android TV-Geräte
  • LG WebOS Smart TVs
  • Samsung Tizen Smart TVs

Internetfähige TV-Geräte, Spielekonsolen und Streaming-Geräte (über kostenlose App)

  • Apple AirPlay
  • Apple TV (ab der 4. Generation)
  • Chromebook
  • Chromecast
  • Sony PlayStation 4
  • Xbox One

Solltet Ihr Euch unsicher sein, ob Eure Geräte in der Lage sind, Disney+ zu empfangen, recherchiert bitte genauer mit Gerätetyp, Seriennummer, Version etc. So findet Ihr sicherlich rasch heraus, ob Ihr Disney+ nutzen könnt oder nicht.

Welche Geräte bislang nicht kompatibel sind

Neben allen Möglichkeiten, über die Disney+ bereits empfangen werden kann, gibt es jedoch eine Reihe an inkompatiblen Geräten. Hierzu zählen die Spielekonsolen von Nintendo (Nintendo Switch und Switch Light). Lange gab es Unklarheit darüber, ob Amazon fire-Produkte kompatibel sein würden oder nicht. Dies ist kaum verwunderlich, ist Amazon immerhin einer der größten direkten Konkurrenten von Disney+. Doch seit wenigen Tagen herrscht nun Klarheit. Auch Amazon Produkte sind kompatibel!

Amazon nun doch dabei!

Seit wenigen Tagen ist bekannt, dass Nutzer von Amazon-Produkten auch in den Genuss von Disney+ kommen können, wenn sie denn möchten.

  • Amazon Fire Stick TV
  • Amazon Fire Tablet

Kosten

Disney Stars von Vianna üver Darth Vader bis Tron

Das Jahresabonnement kostet regulär 69,99 Euro. Wer Disney+ jedoch VOR dem offiziellen Start (spätestens jedoch bis einschließlich zum 23. März 2020) abonniert, erhält das Jahresabo zum Vorbestellpreis für lediglich 59,99 Euro. Es lohnt sich also, vorher zuzuschlagen. Und wenn Ihr Disney+ über diesen Link bestellt, erhaltet Ihr die volle Leistung zum reduzierten Preis – und wir von dein-dlrp bekommen eine kleine Provision. Dies unterstützt uns dabei, unseren kostenlosen Reiseführer auch weiterhin komplett kostenlos anzubieten. Und wie Ihr wisst ist Support kein Mord. Aber wie gesagt, Ihr müsst Euch das Abo bis einschließlich 23. März 2020 gesichert haben, um in den Genuss des reduzierten Abo-Preises zu kommen. Danach könnt Ihr Disney+ nur noch zum regulären Preis erwerben.

Ablauf des Kaufs

Nach Abschluss des Kaufs erhalten alle Nutzer eine Kaufbestätigung, in der u.a. Informationen zur Abolaufzeit, die Kosten für das erste Abojahr, Informationen zur Vertragslaufzeit und zum Verlängerungsdatum aufgeführt sind. Nach Abschluss der Registrierung bzw. ab dem 24. März 2020 kann mit dem Streamen begonnen werden. In einer separaten E-Mail wird der Abovertrag (Disney+Nutzungsvertrag) in zwei Sprachen zugesendet.

Was in den letzten Wochen sonst noch los war

Bereits seit 24. Februar 2020 kann Disney+ in Deutschland gebucht werden. Ein riesiges Echo in den sozialen Medien und verzögerte Zusendung der Vertragsunterlagen lässt vermuten, dass Fans direkt in den ersten Tagen zahlreich zugeschlagen haben. Nun können Fans gespannt sein, was sie ab dem 24. März erwartet – ob uns allen lange Nächte und Dauerstreamen bevorstehen?
Falls Ihr es selber herausfinden möchtet, dann schließt hier ein Disney+ Abo ab.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up