Disneyland Paris bekommt neues Transportsystem: Disney Skyliner

|

Beispielbild einer Skyliner Gondel vor dem Newport Bay Club (Disneyland Paris) auf der Line Chip & Dale

Der CEO von The Walt Disney Company, Bob Chapek verkündete heute in einer Videokonferenz mit Natacha Rafalski, der Präsidentin von Euro Disney SCA, dass Disneyland Paris ein neues Transportsystem bekommen soll: den Disney Skyliner.
Diese neue und umweltfreundliche Transportmöglichkeit soll bereits im Sommer 2022 in Betrieb gehen und das Disneyland Paris auch in Sachen Ökobilanz zu einem der Vorreiter in der europäischen Tourismusbranche machen.

Disney Skyliner: Lösung für viele Probleme

Bob Chapek, der seit 25. Februar 2020 CEO der Walt Disney Company ist, wo er auf Robert Iger folgte, verkündet damit sein erstes Großprojekt als CEO. Dies kann durchaus als prägendes Element für seine bevorstehende Amtszeit angesehen werden. Bekommen wir einen ökologisch orientierten CEO?

Für Disneyland Paris bedeutet der Skyliner die Lösung eines seit den Anfangsjahren bestehendes Problem: die Davy Crockett Ranch, die inzwischen gemeinsam mit den Villages Nature die Disney Nature Resorts bildet, bekommt endlich eine Anbindung an das Kernresort. Gäste dieser beiden Hotels werden in Zukunft nicht mehr auf ein Auto angewiesen sein, sondern können ab Sommer 2022 auf die moderne Gondelbahn als Transportmittel zwischen Disney Parks und Disney Nature Resorts zurückgreifen.

Gleichzeitig nimmt Disneyland Paris, das die meistbesuchte Touristenattraktion in Europa ist, eine Vorreiterrolle im Bereich Ökobilanz und Infrastruktur ein.

Skyliner in Walt Disney World als Vorbild

Am 29. September 2019 hat in Walt Disney World der Disney Skyliner den Betrieb aufgenommen. Das Gondelsystem dort verbindet die beiden Disney Parks Epcot und Hollywood Studios mit vier Disney Resorts (Art of Animation, Caribbean Beach, Pop Century und Riviera) sowie den Hotels am Boardwalk.
Nach leichten Startschwierigkeiten hat sich das Gondelsystem als Transportmöglichkeit etabliert und erfährt von Gästen großen Zuspruch.

Aber nicht nur in Walt Disney World, sondern auch an anderen Orten der Welt, wird inzwischen auf eine Gondelbahn als Transportmöglichkeit gesetzt. In Deutschland ist das wohl bekannteste Beispiel in Koblenz zu finden. Dort existiert die sogenannte Rheinseilbahn, die zur Bundesgartenschau 2011 errichtet wurde, seit 2010. Sie verbindet die Rheinanlagen mit der Festung Ehrenbreitstein.

Skyliner in Disneyland Paris

Bob Chapek und Natacha Rafalski gaben bekannt, dass der Disney Skyliner in Disneyland Paris aus drei Linien bestehen soll, die über einen zentralen Umsteigebahnhof (Hub) miteinander verbunden sein sollen.
Dieser zentrale Hub soll sich an den neuen Busbahnhof im Disney Village angliedern, der im vergangenen Jahr in Betrieb genommen wurde. An dieser Stelle soll sich auch die Haltestelle für den Disneyland Park und den Walt Disney Studios Park befinden, die von allen Linien angefahren wird.

Übersicht über die Linien des Skyliners in Paris

Übersicht über das Streckennetz des Disneyland Paris Skyliners

Die einzelnen Strecken

Wie erwähnt, soll es drei verschiedenen Linien der Gondelbahn geben, die jeweils am zentralen Hub beginnen bzw. enden. Hier kann auch der Umstieg zwischen den Linien erfolgen, falls erforderlich.
(Vorschaubilder anklicken, um die kompletten Streckenverläufe zu sehen)

Ligne Mickey / Mickey Line
Line Mickey des Skyliners

Diese Linie verbindet die Disney Parks mit den Disney Hotels und den Partner Hotels im Val de France.

Die Ligne Mickey / Mickey Line wird über drei Haltestellen verfügen:

  • Station 1 : Disney’s Hotel New York – The Art of Marvel / Disney’s Hotel Sequoia Lodge / Disney Village
  • Station 2: Disney’s Hotel Cheyenne / Disney‘s Hotel Santa Fe
  • Station 3: Disney Partner Hotels im Val de France
Ligne Tic et Tac / Chip & Dale Line
Ligne Tic et Tac / Chip & Dale Line

Diese Linie des Skyliners verbindet die Disney Parks mit verschiedenen Hotels und den Disney Nature Resorts. Sie soll ebenfalls über drei Haltestellen verfügen:

  • Station 1: Disney’s Hotel Newport Bay Club
  • Station 2: Golf Disneyland / Radisson Blu / Marriott’s Village d’Ile de France / Staycity Aparthotel
  • Station 3: Disney Nature Resorts (Davy Crockett Ranch / Villages Nature)
Ligne Daisy / Daisy Line
Daisy Line des Disneyland Paris Skyliners

Diese Linie des Skyliners ist quasi die Linie für Shopping-Enthusiasten, sie verbindet Disneyland Paris mit dem Val d’Europe. Hier befinden sich zahlreiche Geschäfte, unter anderem das Einkaufszentrum und das Outletcenter, sowie diverse Hotels und weitere Einrichtungen. Diese Linie soll lediglich über eine Haltestelle verfügen:

  • Station 1: Centre Commercial Val d‘Europe

Doppelmayr: Hersteller mit viel Know-how

Wie auch in Orlando, wird Disney in Paris auf die Erfahrung der Doppelmayr / Garaventa-Gruppe zurückgreifen. Das Unternehmen aus Voralberg in Österreich wurde 1893 gegründet und gehört zu den Markführern der Branche.
Disney verlässt sich auf das technische Know-how und die bewährte Zusammenarbeit.

Disneyland Paris Skyliner ist Gemeinschaftsprojekt

Der Skyliner wird nicht von Disney alleine auf die Beine gestellt. Es handelt sich dabei um ein Gemeinschaftsprojekt mit Kostenteilung an dem verschiedene von der verbesserten Infrastruktur profitierende Unternehmen sowie der französische Staat beteiligt sind.

Dazu äußerte sich der von der Euro Disney SCA beauftragte Projektleiter Francois LeHeurt:

„Mit diesem Projekt setzen wir einen Meilenstein auf dem Weg zu einer klimaneutralen Infrastruktur unseres Resorts. Wir sind froh darüber, für die Umsetzung des Projektes starke Partner gefunden zu haben, die uns unterstützen, weil sie an die Idee glauben und auch selbst von ihrer besseren Erreichbarkeit für bald 20 Millionen Besucher von Disneyland Paris profitieren werden. Darüber hinaus ist es uns gelungen, den französischen Staat für unser Projekt zu begeistern, der uns über Mittel des Umweltministeriums unterstützen wird.“

LeHeurt verkündete folgende Kostensplittung:

  • Disneyland Paris: 30%
  • Franzöischer Staar: 25%
  • Val de France Hotels: 15%
  • Hotels im Bereich Golf Disneyland: 8%
  • Center Parcs: 7,5%
  • Lokale Wirtschaftunternehmen: 6%
  • Klepierre (Betreiber des Einkaufszentrums): 4,5%
  • TBVSC LLC (Betreiber La Vallée Village) 4%

Und wie Ihr natürlich festgestellt habt, war das unser Aprilscherz 2020 😉

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up