Woody aus Toy Story – Character Safari Teil 8

Hier erfährst Du, wo Du im Disneyland Paris Woody treffen kannstWoody ist eine 28 cm große Sheriffpuppe mit einer Schnur am Rücken, zieht man an dieser, fängt Woody an zu sprechen und er ist sehr verliebt in die schöne Schäferin Porzellinchen. Vor allem aber ist Woody Andys Lieblingsspielzeug, zumindest bis dieser an seinem Geburtstag eine Actionfigur von Buzz Lightyear geschenkt bekommt.
Buzz nimmt im nun Woodys Platz ein und darf sogar bei Andy im Bett schlafen und auch Woodys Freunde, die anderen Spielzeuge, sind mächtig beeindruckt von dem Space Ranger. Woody jedoch ist genervt von Buzz und ganz schrecklich eifersüchtig. Daher will er Buzz in einem Spalt versenken, aus dem kaum ein Spielzeug je wieder aufgetaucht ist. Doch dieses Manöver geht gründlich schief und Woody wirft Buzz versehentlich aus dem Fenster. Die Freunde denken Woody wollte Buzz umbringen und verstoßen ihn aus ihrer Gruppe. So macht sich Woody schließlich auf um Buzz zurückzuholen, während dieser nur versucht eine Raumstation zu finden.
Da Buzz nicht auf Woody hören möchte, muss dieser eine List anwenden um ihn dazu zu bewegen mit ihm zurückzukehren, so kommt ihm ein Lieferwagen von Pizza Planet gerade recht. Dies ist der Ort zu dem Andy mit seiner Mutter fahren wollte und glücklicherweise ist das Firmenlogo mit einer Rakete bestückt und so kann Woody Buzz überzeugen mit zur „Raumstation“ zu fahren.
Im Pizza Planet klettert Buzz schließlich in ein Kranspiel und Woody hat keine andere Wahl als ihm zu folgen um ihn dort herauszuholen. Doch bevor es soweit kommen kann, werden die beiden von Sid, einem gemeinen Nachbarsjungen, herausgezogen. In einer abenteuerlichen Rettungsaktion gelingt den beiden schließlich die Flucht aus den Fängen von Sid und sie finden den Weg zurück zu Andy. Ganz nebenbei hat Woody in Buzz einen richtig guten Freund gefunden mit dem er von nun an viele weitere Abenteuer (Toy Story 2 und 3) bestehen wird.
Wer noch mehr über Woody erfahren will, sollte sich unbedingt den zweiten Teil der Toy Story Trilogie ansehen: hier wird die Geschichte über die Vergangenheit der Sheriffpuppe erzählt.

Toy Story – Die Filme

Toy Story war der erste abendfüllende Animationsfilm von Disney Pixar und gleichzeitig der erste vollständig am Computer erstellte Film überhaupt. Premiere war am 19. November 1995 in Hollywood, in den deutschen Kinos startete Toy Story am 21. März 1996.
Die Arbeiten am ersten Toy Story Film, Disney sicherte sich gleich einen Vertrag über drei Teile, begannen 1991. Eine erste Version des Films wurde am 19. November 1993 präsentiert, Disney befand ihn als katastrophal und stoppte die Produktion bis zur Entwicklung eines neuen Skripts, welches durch Disney genehmigt werden musste. So machten Geschichte und Charakter noch einmal eine deutliche Wandlung durch, ehe der Film weiter entstehen konnte.
Woody sollte beispielsweise ursprünglich sarkastischer werden und wurde erst durch das neue Skript zu einem sympathischen Charakter.
In der englischen Originalfassung wird Woody von Tom Hanks synchronisiert, was Hanks erster Synchronisationsjob war.
Eine Besonderheit des Films ist es, dass Disney alle dargestellten Spielzeuge lizensieren lassen musste. So war zunächst auch geplant Barbie bereits im ersten Teil der Toy Story Reihe auftreten zu lassen, was jedoch durch den Hersteller Mattel abgelehnt wurde.
Das Budget für den Film betrug lediglich 30 Millionen US-Dollar und an seiner Entstehung waren nur 110 Personen beteiligt, was im Vergleich mit anderen Disneyproduktionen wirklich wenig ist.
Toy Story wurde für 3 Oscars nominiert (Best Original Musical or Comedy Score, Best Original Song, Best Original Screenplay) und John Lasseter bekam einen Oscar für „Special Achievement“, also spezielle Leistungen, womit die Entwicklung der Techniken gewürdigt wurde, die den ersten abendfüllenden computer-animierten Film ermöglichten.

Woody im Disneyland Paris

Triff Woody bei der Magic on Parade oder mit etwas Glück im Frontierland des Disneyland Paris.
Im Walt Disney Studios Park gibt es gleich mehrere Gelegenheiten den beliebten Cowboy zu treffen, denn zum einen ist Woody bei der Stars ’n‘ Cars Parade mit dabei, die täglich durch den Park zieht. Dort fährt er zusammen mit einigen anderen Figuren aus den Toy Story Filmen in einem blauen Cabrio vorbei und schenkt Dir sicherlich sein bezauberndes Lächeln.
Außerdem ist Woody des Öfteren am Eingang zum Toy Story Playland anzutreffen, halt dort gut nach ihm Ausschau und mit etwas Glück, wirst Du ihn finden.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.