The road to runDisney – Neue Schuhe müssen her & mehr

Road to Run Disney Teil 3 - neue Schuhe für mehr Erfolg
Danke Laura für deinen spannenden Einblick, da will ich nicht verschweigen wie es bei meinem Training weiterging.
Weiter geht‘s im April und das erste April Wochenende ist für mich als Wrestlingfan immer ein besonderes denn an diesem Wochenende fand Wrestlemania 32 in Texas statt und das ist so ziemlich der einzige Event für den ich mir die Nacht um die Ohren schlage und das ganze Wochenende ist gefüllt mit Shows, die man sich anguckt. Um dieses Wochenende zu starten begann ich mit einem 6km-Lauf und nach dem ich in der Nacht von Sonntag auf Montag bei der Live-Party in Düsseldorf war und legte nach ca. 2,5h Schlaf nochmal 5,52km am Montagmittag nach, um dann kurz drauf wieder schlafen zu gehen 😀 Ansonsten führte ich das Galloway Halbmarathon Programm sehr diszipliniert durch und am 9.4. standen dann zum ersten mal 14,48km (1:31h) auf dem Programm und dabei ging es das erste Mal um die Regattabahn im Duisburger Sportpark Wedau. Dies wurde Ende April dann direkt nochmal auf 17,2km (1:45h) aufgestockt. In dem Moment war mir klar, den Halbmarathon packst du! Nach diesem Lauf gab es ein weiteres Highlight neue Schuhe.
Neue Laufschuhe müssen her
Bin ich vorher auf meinen gaaaaaaaaaaaaanz alten universellen Sporttretern gelaufen, waren diese nun wirklich am Ende und mussten ersetzt werden. Also bin ich in Essen zum Laufsportladen gelaufen, habe eine Laufanalyse machen lassen und mir sündhaft teure Schuhe gegönnt. Nein ernsthaft, ich habe mir noch nie so teure Schuhe gekauft. Aber diese neuen Schuhe …. ich laufe wie auf Wolken!

Im Mai heißt es dann schweben und nicht mehr laufen…

Im Mai ging es weiter mit meinem Programm aus 2 Shortruns unter der Woche am Montag und am Mittwoch und einem Long-Run am Wochenende. Witzigerweise fielen die ganz langen Long-Runs auch immer auf einen der Samstage an denen die Präsenzveranstaltungen meines Französisch B1 Kurses waren. Am 14.05 war wieder eine Französisch Runde in Essen, dann nach Hause, kurz das nötigste Einkaufen und 19km (1:58h) laufen, dabei wurde dann auch zum ersten Mal Teile des
Naherholungsgebiets „Sechs-Seen-Platte“ mitgenommen.

Zoolauf in Duisburg

In der Woche drauf stand mein erstes Rennen auf dem Plan der „Zoolauf“ in Duisburg ein Staffelrennen im Duisburger Zoo mit 5km pro Läufer. Die Strecke im Zoo ist mega anstrengend denn das Profil ist ein einziges auf und ab. Aaaaber sowohl mein Kumpel Sascha als auch ich liefen persönliche Bestleistung und das Team #IAODTBMWSIATF kam in 57:08 Minuten an (wobei 28:01 meine Zeit war, Sascha bei 28:42 und wir 25 Sekunden für den Wechsel brauchten) somit wurden wir 79. von 91. Staffeln.
Dann war eine Woche wetterbedingte Pause, weil es wie aus Eimern gegossen hat.
Doch in der Woche drauf hatte ich dann wieder Französisch am Samstag und somit ist auch klar was das heißt …. ein Super-Long-Run diesmal musste noch mehr von der Sechs-Seen-Platte besucht werden, denn es standen 22km auf dem Plan (2:23h), Val d’Europe ich komme woooohooo, okay danach konnte ich schlechter laufen als mein Dad mit künstlicher Hüfte und zwei künstlichen Knie-Gelenken aber hey totally worth it …..
Aber da wir ja einen hervorragenden Sommer haben blieb das auch der längste Lauf im Juni denn zwischen drin gab es nochmal eine 10 tägige Pause …. hoffen wir, dass es im Juli besser wird.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.