Legends of the Force – Ein Rückblick auf eine weit, weit entfernte Galaxie

| Legenden der MachtLegends of the ForceStar WarsWalt Disney Studios Park

Star Wars: Legenden der Macht Saison in Disneyland Paris

Am Abend des 13. März nahm das Saisonevent „Legends of the Force“ des Disneyland Paris ungeplant und verfrüht ein Ende. Die Saison rund ums Thema Star Wars, die 2017 unter dem Namen „Season of the Force“ startete – einen Namen, den sie immer noch in anderen Disney Parks trägt – beendet somit ihre letzte Runde in den Walt Disney Studios.
Wir nehmen uns die Zeit für einen kleinen Rückblick auf das große Spektakel und die Änderungen, die über die Jahre dafür gesorgt haben, dass die Saison spannend bleibt.

Spektakuläre Shows zum Thema Star Wars

Wenn Ihr an Star Wars: Legends of the Force denkt, fallen Euch wahrscheinlich zuerst die fantastischen und zahlreichen Shows ein, die das Disneyland Paris passend zur Saison anbot. Der Production Courtyard der Walt Disney Studios wimmelte nur so von verschiedenen Events, und wenn gerade keine Show zu bestaunen war, sahen eine Handvoll Sturmtruppler dort nach dem Rechten. Regelmäßig fanden dann auch der First Order March und der Imperial March statt, in welchen entweder Captain Phasma oder Darth Vader eine ganze Einheit von Sturmtrupplern kommandierten.
In der Show Star Wars: A Galaxy Far Far Away konnten wir durch die Jahre eine große Anzahl von Charakteren bestaunen und bekamen auf dem Bildschirm im Production Courtyard eine Reihe unserer liebsten Filmszenen gezeigt. Die Show wurde sowohl auf Französisch als auch auf Englisch präsentiert, damit so viele Gäste wie möglich die bestmögliche Erfahrung in der Saison machen konnten.

Neu für 2020 gab es erstmals das First Order Recruitment. Zunächst wurde in dieser Show von General Hux und ein paar Sturmtrupplern für Ordnung gesorgt. Dank der Show ist Disneyland Paris zur Zeit der einzige Park weltweit in dem General Hux zu sehen war. Außerdem konnten hier ein paar glückliche Gäste Bilder mit Kylo Ren erhaschen, mussten sich dafür aber für die Erste Ordnung rekrutieren lassen.

Star Wars Projektionsshow mit Feuerwerk am Tower of Terror

Doch das absolute Highlight durch die Jahre? Die Feuerwerksshow Star Wars: A Galactic Celebration die ein- bis zweimal pro Abend auf den The Twilight Zone Tower of Terror projiziert wurde. Mit jährlichen Erneuerungen, um Szenen aus dem jeweils neusten Star Wars Film in die Projektion zu integrieren, wurde hier eine fantastische Abendshow erschaffen. Zuschauer konnten ihre liebsten Szenen bestaunen, während die uns allen bekannte Musik das Spektakel untermalte. Wichtige Zitate von Charakteren wie Yoda, aber auch die Projektionen der verschiedenen Filmposter durch die Jahre machten viele Star Wars Fans emotional. Und auch Kylo Ren, Darth Vader oder R2D2 und ihre Freunde ließen es sich nicht nehmen, dem Ganzen einen Besuch abzustatten.

Meet and Greets mit den Star Wars Charakteren

Zu Anfang der Legends of the Force waren offizielle Meet and Greets noch rar. Highlights waren die patrouillierenden Sturmtruppler, die ab und zu ein paar Gäste kontrollierten. Offiziell konntet Ihr zu Anfang nur Darth Vader treffen, jedoch weiterhin im Disneyland Park und nicht in den Studios. Seit 2019 durften wir dann aber endlich Chewbacca begegnen. Dieses Jahr war dann auch Rey ab und an mit von der Partie und begleitete Chewie, wenn sie nicht gerade die Galaxie retten musste. Ein wahres Highlight, da keiner der Disney Parks weltweit regelmäßige Treffen mit gleich zwei namenhaften Star Wars Charakteren auf einmal möglich machte.
Dazu gab es 2020 noch die Möglichkeit, Kylo Ren zu treffen. Zwar nicht in Form eines klassischen Meet & Greets, aber im Rahmen der Show First Order Recruitment. Ein weiteres Highlight für viele Besucher der Saison.

Überblick über die Star Wars Saison: Legenden der Macht 2020 in Disneyland Paris

Alles vorbei – Wie geht es nun weiter?

Allzu lange müssen wir aber natürlich nicht ohne unsere Portion Star Wars auskommen. Voraussichtlich 2021 sollen die Bauarbeiten in den Walt Disney Studios beginnen, damit zwischen 2021 und 2025 ein Themenbereich à la Galaxy’s Edge eröffnet werden kann. Bis dahin wartet Darth Vader im Disneyland Park auf Euch. Natürlich könnt ihr auch weiterhin Flüge nach Tatooine, Endor oder Jakku bei Star Tours unternehmen. Und auch die Achterbahn Hyperspace Mountain lädt alle Adrenalinjunkies zu abenteuerlichen Weltraumflügen ein. Wie Yoda bereits in Das Imperium Schlägt Zurück sagte: „in ständiger Bewegung die Zukunft ist“. Nun ist es an uns, uns in Geduld zu üben.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up