Wiedereröffnung steht kurz bevor

Disneyland Paris präsentiert Corona Schutzmaßnahmen erstmals der Öffentlichkeit

| CoronaCoronavirusDisneyland ParisNatacha RafalskiPresseeventWiedereröffnung

Disneyland Paris - Präsentation der Corona Schutzmaßnahmen
Disneyland Paris – Präsentation der Corona Schutzmaßnahmen

Nachdem seit der Ankündigung der Wiedereröffnung von Disneyland Paris am 22.6.2020 nach und nach viele Details der Maßnahmen bekannt geworden waren, die die Gäste und die Cast Member vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen sollen, wurden diese heute erstmals vor Ort der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Präsentation fand im Rahmen eines kurzfristig angesetzten Pressetermins inkl. Pressekonferenz mit der Präsidentin und CEO des Disneyland Paris Natacha Rafalski und dem COO (Chief Operating Officer) Daniel Delcourt statt. Schon vor kurzem war eine FAQ für Cast Member zu diesem Thema veröffentlicht worden.

Die Prästentation der Corona Schutzmaßnahmen

Die Präsentation begann mit einer kleinen Stellungnahme von Natacha Rafalski und Daniel Delcourt vor der City Hall in der Main Street U.S.A. des Disneyland Park

Natacha Rafalski betont die Rückkehr der Magie in einem emotionalen Statement

Natacha Rafalski begrüßt die Presse zur Vorstellung der Corona Schutzmaßnahmen
Natacha Rafalski begrüßt die Presse zur Vorstellung der Corona Schutzmaßnahmen

Natacha Rafalski begrüßte die anwesenden Pressevertreter und verlieh ihrer Aufregung darüber Ausdruck, endlich wieder Gäste in Disneyland Paris willkommen heißen zu können. Sie betonte, dass Disney denselben Einsatz und dasselbe Engagement in die Ausarbeitung der Corona Schutzmaßnahmen gesteckt wie es die Gäste gewohnt sind, um in den Parks den Disney Zauber zum Leben zu erwecken. Sie sprach davon, dass man bei der Wiedereröffnung sowohl die bekantten Attraktionen wiedererleben könne, als auch neue Überraschungen erleben werde. Bei allem stehe nun aber besonders die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter im Fokus, noch mehr, als dies ohnehin immer der Fall sei. Auch wenn es Änderungen gäbe und manche Erlebnisse erst verzögert wiedereröffnet werden könnten, so sei es nun dennoch endlich wieder möglich, die zeitlose Magie von Disneyland Paris zu erleben. Heute sei ein Zeitpunkt, um in die Zukunft von Disneyland Paris zu schauen, in eine Zeit, in der es wichtiger sei, als jemals zuvor, einen Ort zu haben, an dem man Erinnerungen für sich und seine Familie schaffen könne.

Daniel Delcourt erklärt die Maßnahmen gegen Corona und die neuen Abläufe für Tickets, Attraktionen, Restaurants und Shops

Daniel Delcourt erklärt die Maßnahmen des Disneyland Paris im Detail
Daniel Delcourt erklärt die Maßnahmen des Disneyland Paris im Detail

Auch Daniel Delcourt begrüßte zunächst die Gäste. Er gab einen Einblick in die wiederaufgenommenen Baumaßnahmen an den bald kommenden Neuheiten des Resorts wie Hotel New York – The Art of Marvel, Cars Route 66 Road Trip, Disney Junior Dream Factory und anderen, bevor er auf die zur stufenweise Wiedereröffnung des Resorts getroffenen Corona Schutzmaßnahmen konkreter einging.
Er erklärte die neuen Abläufe wie das Reservierungssystem für Parkbesuche, das Tickets nur noch online gekauft werden können, die Änderungen an Abläufen für Attraktionen, Shops, Restaurants und die neue Form der Character Meet & Greets, erläuterte die Hygienemaßnahmen und neuen Regeln, über die wir hier bereits im Detail berichtet haben.

Disneyland Paris Tickets online kaufen (vor Ort NICHT möglich)!

Präsentation der Maßnahmen an den Attraktionen in Fantasyland

Nach der Rede von Daniel Delcourt wurde die Führung im Fantasyland fortgesetzt. Am Beispiel der Attraktion Mad Hatters Tea Cups wurden die Abstandsmaßnahmen erläutert. Die einzuhaltenden Abstände sind auf dem Boden eindeutig markiert und die sich ineinander windenden Laufwege des Wartebereiches wurden mit Plexiglasscheiben voneinander getrennt, so dass nicht nur der Kontakt zu den Personen vor und hinter der eigenen Gästegruppe, sondern auch zu denen neben der eigenen Gästegruppe minimiert wurde. Insgesamt wurden 3km an neuen Plexiglaswänden in den Warteschlangen der Parks verbaut.

An den Eingängen der Warteschlangen und an den Ausgängen der Attraktionen finden sich Spender für Handdesinfektionsmittel, die die Gäste vor Zutritt in die Attraktion und bei deren Verlassen nutzen sollen.

Bei der Präsentation an der Attraktion war nochmals deutlich zu erkennen, wie emotional auch die Cast Member der Wiedereröffnung entgegenblicken. Ein Cast Member sprach, sichtlich gerührt, davon, wie er erstmals den Disneyland Park wiederbetreten habe und wie sehr er sich an 1992 erinnert fühlte, als er das einige Tage vor der Eröffnung von Disneyland Paris getan hatte, als Cast Member der zum Team der Eröffnung des Resorts gehörte.

Maßnahmen an den Attraktionen in Bildern

Vieles erstrahlt in neuem Glanz

Schon beim Spaziergang über die Main Street USA ins Fantasyland fiel auf, dass in den letzten Wochen im Disneyland Park auch renoviert wurde. Viele der Gebäude erstrahlen mit neuen Anstrichen und wieder in Stand gesetzten Details.

Dass die Zeit, seitdem wieder ausgedehntere Arbeiten möglich sind, gut genutzt wurde, wurde auch beim nächsten Punkt der Präsentation deutlich. Ein Landschaftsgärtner stellte eine Vielzahl von Arbeiten vor, die in den letzten Wochen stattfanden, damit die Parks bei der Rückkehr der Gäste wie im Frühling, als Zeichen eines Neustarts, erblühen.

Dem Disneyland Paris ist deutlich anzumerken, dass trotz aller Maßnahmen zum Schutz vor Corona und aller möglichen Einschränkungen im Betrieb, alles dafür getan wurde, dass die Gäste ein tolles Erlebnis erwartet. Die, Magic Keepers genannten, Cast Members, die während der Schließung besonders daraufhin gearbeitet haben, alles in bestem Glanz präsentieren zu können, haben hier ganze Arbeit geleistet.

Auch jetzt laufen neben den Arbeiten zum Aufbau letzter Absperrungen etc. noch weitere kleine Verschönerungsmaßnahmen, damit alles am kommenden Montag für die ersten Soft Openings für Jahreskarteninhaber wieder in voller Schönheit erstrahlt.

Neue Erlebnisse beim Essen

Das Essen in den Counter Service Restaurants am Beispiel Casey’s Corner

Am Beispiel von Casey’s Corner und Cable Car Bake Shop wurden die neuen Abläufe in den Fast Food Restaurants der Parks vorgestellt. Auch hier lautet die Prämisse: Physische Distanzierung, Hygiene, Desinfektion, kontaktloses Zahlen und möglichst wenig Aufenthalt in geschlossenen Räumen. Aus diesem Grund wurden viele der Restaurants auf reines Take Away umgestellt, sodass in den Fast Food Restaurants in den Innenbereichen nicht mehr gegessen werden kann. Um die Abstände in den Warteschlangen sicher zu stellen, werden auch Cast Member eingeteilt, die die Gäste den einzelnen Schlangen zuweisen.

Im Außenbereich von Casey’s Corner wurden außerdem die Snacks vorgestellt, die es zum bald zurückkehrenden König der Löwen- und Dschungelfestival geben wird.
Diese werden an den verschiedenen Snackständen im Disneyland Park erhältlich sein.

Präsentation der neuen Abläufe in den ehemaligen Buffetrestaurants

Deutliche Ändeurngen gibt es bezüglich der Buffet-Restaurants, bei denen das Essen nun am Tisch serviert wird. Vorgestellt wurde das am Beispiel von Plaza Gardens. Bereits am Eingang kann man einen QR Code scannen und sich auf seinem Smartphone die Speisekarte des Restaurants anzeigen lassen. Alternativ befinden sich auf den Tischen des Restaurants Einweg-Speisekarten aus Papier. Alle dort gelisteten Gerichte können bestellt werden und werden zum Tisch gebracht. Die, durchweg ansprechend wirkenden Gerichte, die präsentiert wurden, gliedern sich, wie bei einem Menu in Vorspeisen, Hauptgänge und Desserst. Dabei kann aber eine beliebige Anzahl an Gerichten bestellt werden, auch wiederholt, der All-you-can-eat Charakter der Buffets bleibt also erhalten. Dabei ist es auch möglich, Komponenten eines Tellers zu streichen, was einerseits für Menschen mit Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten wichtig ist und andererseits natürlich dazu beiträgt, dass an die Tisch weniger Essen gebracht wird, das die Gäste vielleicht nicht mögen und das dann weggeworfen werden müsste.

Natürlich gelten auch in den Buffet Restaurants die im ganzen Disneyland Paris eingeführten Corona Maßnahmen, wie Distanz, ausreichend Desinfektionsmittel an allen Orten, Masken tragen, bis man am Tisch ist etc.

Highlight des Tages: Treffen mit Mickey Mouse, Donald Duck & Goofy

Zu den Highlights der Führung gehörte sicherlich die Präsentation der überarbeiteten Treffen mit den Disney Figuren. Die Disney Figuren sind ein essentieller Bestandteil der Disney Magie, aber auf Grund der notwendigen Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus, sind sie in ihrer bisher bekannten Form natürlich nicht möglich. Aber ganz darauf verzichten muss man in Disneyland Paris dennoch nicht.

Auch während der Coronakrise kann man die Disney Figuren treffen

Die beliebten Figuren werden zu sehen sein, auch wenn hierbei natürlich der Abstand gewahrt werden muss. Es wird Euch aber möglich sein, Selfies mit den Figuren zu machen, die dann, mit dem nötigen Abstand, im Hintergrund aktiv sein werden, weitestgehend auf Bühnen oder anderen erhöhten Punkten stehend. Neben einigen festen Treffpunkten wie Mickey Mouse bei Meet Mickey, Donald Duck am Ausgang der Liberty Arcade, den Figuren aus Frozen in Animation Celebration, Helden von Star Wars am Starport und den Marvel Superhelden im Studio Theater, wird es auch spontane und überraschende Auftritte der Disney Character geben.

Für einige dieser neuartigen Meet & Greets wird es notwendig sein, die Lineberty App zu nutzen.

Neues Shoppingerlebnis in Zeiten von Corona

Auch die Shops von Disneyland Paris werden natürlich wieder für Euch geöffnet haben. Auch hier gibt es besondere Maßnahmen, wie „Einbahnstraßen“, durch die die Shops betreten werden müssen, um sie durch andere Türen wieder zu verlassen. Besonderer Augenmerk soll bei den Shops, neben der Anwendung der sonst üblichen Schutzmaßnahmen, auch wieder beim kontaktlosen Bezahlen liegen.

Disneyland Paris Wiedereröffnung: Presseevent, alle Details zu Sicherheit & Hygiene | dein-dlrp Vlog

Disneyland Paris wenige Tage vor der Wiedereröffnung nach der Corona Krise. Begleitet uns durch einen leeren Disneyland Park und erfahrt alles über Hygiene, Sicherheit und neue Konzepte zur Wiedereröffnung…

Fazit zu den Schutzmaßnahmen in Disneyland Paris

Minnie Mouse und Mickey Mouse winken zum Abschied vom Balkon der Main Street Station

Die Führung endete mit einem Abschiedswinken von Mickey und Minnie vom Balkon der Main Street Station – ein sehr emotionaler Moment. Aber schon bald ist es wieder soweit, Disneyland Paris kann wieder richtig erlebt werden. Wir können es kaum erwarten!

Die Präsentation zeigte deutlich und sehr positiv, wie viele Gedanken sich Management und Cast Member von Disneyland Paris bei der Planung der Maßnahmen zum Schutz vor Corona gemacht haben. Alles wirkt sehr durchdacht, perfekt geplant und dennoch die Magie erhaltend, auf eine vielleicht andere, aber dennoch tolle Art.

Spannend dürfte allerdings sein, wie sich die Qualität der Präsentation in der Realität widerspiegeln wird und inweiweit die Gäste sich auch an die Regeln halten und die Cast Member die Regeln und Maßnahmen gegenüber den Gästen durchsetzen, die sich nicht daran halten wollen. Insbesondere das wird über Erfolg und Misserfolg der Wiedereröffnung entscheiden.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up