Captain EO tanzte vor einem Monat zum letzten Mal

Letzte Aufführung Captain EOGenau einen Monat ist es nun her, dass Michael Jackson alias Captain EO seinen letzten Auftritt im Disneyland Paris hatte. Am 12.4.2015, am 23. Geburtstag des Disneyland Paris, wurde der Film mit einem der größten Popsänger der Geschichte in der Hauptrolle, zum letzten Mal aufgeführt. Noch einmal füllten sich die Reihen des Theaters im hinteren Bereich des Discoverylands bis auf den letzten Platz. Viele Michael Jackson und Disney Fans waren extra zu diesem Event angereist, auch wenn es – abgesehen von der letzten Aufführung des Films – kein besonderes Programm gab.
Inzwischen ist Captain EO seit einem Monat in die Weiten des Alls entschwunden, wo er gemeinsam mit Fuzzball und Hooter zu neuen Heldentaten berufen ist oder sich zur Ruhe gesetzt hat.

Ein Rückblick auf die Attraktion Captain EO

Michael Jackson als Captain EOZur Erinnerung: Captain EO ist eine Attraktion gewesen, in der Michael Jackson mitgewirkt hat und die sich daher vor allem bei Fans des Sängers großer Beliebtheit erfreute. Die Attraktion stammt aus dem Jahr 1986 und entsprach damals dem neuesten Stand der Technik. Der 3D Musikfilm trumpfte aber nicht nur mit Michael Jackson in der Hauptrolle und neuester Technik auf, auch Regisseur und Produzent waren keine Unbekannten: Produziert wurde Captain EO von George Lucas und Regie führte niemand Geringeres als Francis Ford Coppola.
Vom Tag der Eröffnung des Disneyland Parks an lief diese Show im Discoveryland ohne größere Unterbrechungen bis 1998. Dann musste sie „Honey, I shrunk the Audience“ Platz machen. Allerdings kehrte sie 2010 zurück, um den im Jahr zuvor verstorbenen Sänger zu würdigen.
Nach und nach lies das Interesse an dieser Attraktion allerdings merklich nach, kaum eine Aufführung war „ausverkauft“, in der Regel war der Saal nur spärlich gefüllt. Dieser Umstand hatte verschiedene Ursachen: Zum einen ist Michael Jackson längst nicht mehr so beliebt, wie es in früheren Jahren der Fall war, dann ist die 3D-Technik des Films inzwischen ziemlich überholt und zum anderen ist das Theater nicht mehr unbedingt im besten Zustand gewesen. Schließlich gab es nur noch unregelmäßige Öffnungszeiten der Attraktion, meist war sie nur noch an drei Tagen in der Woche zugänglich, manchmal über längere Phasen ganz geschlossen. All diese Faktoren zusammengenommen haben dazu beigetragen, dass uns der Abschied von Captain EO nicht besonders schwer gefallen ist.

Was bringt die Zukunft

Gegenwärtig ist das Theater geschlossen. Nach einigen Renovierungsarbeiten soll es aber unter dem Namen „Discoveryland Theatre“ wiedereröffnen. Die Bühne soll vorübergehend dafür genutzt werden, Trailer und Promoclips aktueller Disney Produktionen zu zeigen. Auf Dauer wird hier wohl eine andere Attraktion ihren Platz finden; höchstwahrscheinlich wird es sich dabei um die Jedi Training Academy handeln, die ab Juli 2015 zunächst im Videopolis zu sehen sein wird.
Wir warten gespannt darauf, welche Missionen auf das Discoveryland Theatre zukommen werden und ob damit würdiger Ersatz für eine einst so beliebte Attraktion wie Captain EO geschaffen wird.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.