Interview mit Paul Nichols

Live Entertainment aus dem Homeoffice: Paul Nichols

| ImagineerMickey and the MagicianShowsUnterhaltung

Paul Nichols - Executive Producer Disney Parks Live Entertainment
Paul Nichols – Executive Producer Disney Parks Live Entertainment

In der aktuellen Corona-Situation in Frankreich und in Disneyland Paris schauen nur eine Handvoll Cast Member nach dem Rechten. Paul Nichols hat die Rolle des Executive Producer Disney Parks Live Entertainment inne und arbeitet im Rahmen der temporären Parkschließung von zu Hause aus. Paul ist eine der Personen, die für die Live-Magie in Disneyland Paris zuständig ist und berichtet im Interview von seiner spannenden Arbeit.

Interview mit Paul Nichols – Executive Producer Disney Parks Live Entertainment

Erzähl uns etwas von Deiner Erfahrung und Deinem beruflichen Hintergrund …

PN: Ich bin bereits seit über 30 Jahren für die Walt Disney Company tätig. Und davor … bin ich zur Schule gegangen. Ich habe einen Master in „Music Performance“ für Posaune, was mir den musikalischen Start als professioneller Musiker bei Disney ermöglichte. Nach einigen Jahren bin ich dann in das Produktionsteam für die Shows eingetreten. Zuerst als Produktionsassistent, danach wurde ich Produktionsmanager, Produzent und schlussendlich ausführender Produzent (Executive Producer).

Was kannst Du uns über Deine aktuelle Rolle berichten?

PN: Als ausführender Produzent für Disney Parks Live Entertainment, manage ich Kreationen und die Auslieferung aller Unterhaltungsprogramme der Disney Parks und der Disney Cruise Line auf der ganzen Welt. In Disneyland Paris bin ich auch für die Erweiterung des Showprogramms im Walt Disney Studios Park zuständig. Ich kümmere mich ebenso um die Musik, Unterhaltungs-Kommunikation sowie die Character-Training-Teams.

Was ist Deine Mission während der temporären Park-Schließungen?

PN: Meine Priorität liegt auf den Teams und das Angebot nach der Wiederöffnung der Parks. Welche Charaktere können unsere Gäste dann wieder treffen? An welchen Locations können wir Entertainmet anbieten? Welche Vorsichtsmaßnahmen müssen wir an diesen Plätzen treffen?

Das sind nur einige von vielen Fragen mit denen wir uns beschäftigen. Gleichzeitig stimmen wir uns dabei mit den Teams für Operations und Safety ab. Damit möchten wir unter Berücksichtigung der aktuellen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen die bestmögliche Erfahrung für unsere Gäste ermöglichen.

An welchen Projekten arbeitest Du noch?

PN: Ich arbeite kontinuierlich am Show-Programm für die nächsten Jahre, speziell für 2021 und 2022. Dabei habe ich auch zukünftige Showerlebnisse im Blick – z.B. die Unterhaltung für die Erweiterungen des Walt Disney Studios Park.

Was ist Deine größte Herausforderung in der aktuellen Situation und wie gewinnst du daraus positive Aspekte?

PN: Die Situation ist für viele Darsteller und Kollegen schwierig. Die Herausforderung besteht darin, sich auf unsere Mission und die Zukunft unseres Ziels zu konzentrieren. Trotz der aktuellen Situation inspiriert mich die Geduld und positive Einstellung der Darsteller im Disneyland Paris enorm.

Wie sieht ein normaler Tag für Dich aus?

PN: Es gibt die Tage vor März 2020: Den ganzen Tag im Büro, von einem Meeting zum anderen und von einem Ort zum nächsten. Und dann ist da noch die heutige Tagessituation: Von meinem Computer aus halte ich Videokonferenz nach Videokonferenz ab. Das ist der neue Standard.

Die Art und Weise wie wir uns treffen und arbeiten hat sich weiterentwickelt und zeigt, dass wir von überall aus produktiv sein können. Ich denke auch, dass das Arbeiten im Homeoffice in vielerlei Hinsicht weniger stressig ist. Ich kann in einer vertrauten Umgebung arbeiten und berufliches und persönliches Leben leichter in Einklang bringen.

Was ist Deine Arbeitsphilosophie?

PN: „Menschen zuerst“, „Cast Members zuerst“: Ich widme alles was ich tue meinen Teams. Mein Ziel ist es, eine Umgebung zu schaffen, in der sich alle mit dem vorhandenen Potenzial optimal ausdrücken können.

Welches Unterhaltungsangebot in Disneyland Paris ist Dein Favorit?

PN: Ohne lange darüber nachzudenken, sage ich: „Mickey and the Magician“! Das war meine erste Show in der ich als ausführender Produzent in Disneyland Paris gearbeitet habe. Diese Produktion wird immer einen besonderen Platz in meiner Erinnerung einnehmen. Ich erinnere mich an die großartige Arbeit und die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Teams.

Der Erfolg der Show mit den Gästen und die Auszeichnung sind meine größten Belohnungen. Wir erhielten für die Produktion den „Best Theatre Production Award“ in der Kategorie „Parks mit mehr als 3 Millionen Besuchern“, bei den IAAPA Brass Ring Awards 2016.

  • Scroll Up