Frozen-Loopschal für Damen (mit Nähanleitung)

Anna & Elsa Schal

Bei diesem DIY taut Olaf auf! Freut Ihr Euch auch schon auf den neuen Frozen-Kurzfilm, der als Vorfilm zu Disneys und Pixars neuem Film „Coco“ zu sehen sein wird? Und benötigt Ihr noch ein kuschelig warmes Accessoire für die kalten Wintertage?
Dann habe ich hier ein neues DIY für Euch: Einen Frozen-Damen-Loopschal! Stellt sich nur noch die Frage: Anna oder Elsa?

„Ja klar, Anna!?“ – – – „Oder doch Elsa!?“ – – – „Ja, Elsa ich bin mir sicher…“ – – – „Ach doch lieber Anna! Oder doch Elsa?“

Ich kann mich einfach nicht entscheiden. Mal habe ich einen Anna- und mal einen Elsa-Tag. Wie ist das bei Euch? Stimmt doch mit ab!
Ich habe mir einfach zwei Loopschals genäht.
Nun aber an die Arbeit! Um einen dieser Schals zu nähen, benötigt Ihr:

Die Materialien

  • Motivstoff (Anna oder Elsa), Größe: 25cm x 140cm (<- Ihr könnt die Maße auch ganz nach Eurem Belieben verändern)
  • weißen Wellnessfleecestoff, Größe: 30cm x 145cm
  • Bommelborte (in flieder oder hellblau), Länge: 150cm
  • Stecknadeln
  • Garn
  • Nähmaschine

Anleitung

1. Als erstes nehmen wir unsere Stoffbahnen und legen sie „rechts auf rechts“ übereinander und fixieren sie mit den Stecknadeln.

2. Nun nähen wir die Stoffe mit ca. 1cm Nahtzugabe an einer Längsseite komplett zusammen (bei dehnbaren Stoffen benutzt Ihr am besten auch einen dehnbaren Stich z.B. Zickzackstich). Die zweite Längsseite wird ebenfalls mit ca. 1cm Nahtzugabe zusammengenäht. Den überschüssigen Stoff der Nahtzugabe könnt Ihr jetzt abschneiden (ich habe ca. 1cm stehen lassen).

3. Den entstandenen Stoffschlauch wenden wir jetzt und krempeln ihn ineinander, sodass die rechten Seiten wieder übereinanderliegen. Die linken Stoffseiten liegen außen. Achtet darauf, dass der Stoffschlauch in sich nicht verdreht ist und die Stoffe sauber übereinander liegen. Auch die Nähte sollten direkt übereinander liegen. Nun könnt Ihr die Stoffe wieder mit Stecknadeln feststecken.

4. Jetzt schließen wir die offene Seite (wenn möglich, mithilfe der Freiarmfunktion der Nähmaschine). Achtet unbedingt darauf, dass Ihr eine Wendeöffnung in der Größe von ca. 8-10cm lasst. Ich habe die Wendeöffnung auf der Fleecestoffseite gelassen, da sie dort unauffälliger geschlossen werden kann.

5. Der Schal kann jetzt durch die Wendeöffnung gestülpt werden. Die Wendeöffnung könnt Ihr nun entweder per Hand mit einem Matratzenstich schließen oder Ihr benutzt die Nähmaschine und steppt die Öffnung knappkantig ab. Ordentlicher bzw. weniger sichtbar wird es mit dem Matratzenstich per Hand.

6. Wem der Loopschal schon so gut gefällt, darf ihn gleich anziehen und die Füße hochlegen. Wer noch ein wenig am „Feinschliff“ arbeiten möchte, kann die Stoffe an den Nahtkanten der Längsseiten sauber übereinander mit Stecknadeln fixieren und mit ca. 1cm Abstand zur Nahtkante absteppen. Dieser Arbeitsschritt ist nicht unbedingt notwendig. Ich finde es schöner, da der Motivstoff und der Fleecestoff so beim Tragen besser „in Form“ bleiben.

7. Dann kann auch schon die Bommelborte an die untere Längsseite der Motivstoffseite angenäht werden. Fertig!

Falls Ihr Euch alle Arbeitsschritte nochmal genau anschauen möchtet, findet Ihr hier in der Galerie Schritt-für-Schritt-Bilder:

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen und würde mich über Fotos Eurer Werke freuen. Und? Für wen entscheidet Ihr Euch… Anna oder Elsa? 😉
Bis zum nächsten Mal!
Eure Ka*ti*nker

Hier geht es zur Abstimmung

Welcher Schal ist Euer Favorit? Stimmt ganz einfach bei Facebook ab. Ist Elsa Dein Favorit? Dann nutze den „Daumen-hoch“-Button. Ist es doch Anna? Dann stimme mit dem „Her-Button“ ab.
Facebook Abstimmung: Anna oder Elsa

==> Hier geht es zur Abstimmung.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.