Neue Speisekarten für die Fast Food Restaurants im Disneyland Paris

| Essen und TrinkenFast FoodRestaurantsSpeisekarten

Speisekarten der Fast Food Restaurants im Disneyland ParisFast Food ist wohl für die meisten Besucher eines Freizeitparks das Mittel der Wahl, um den Hunger zu stillen. Burger, Pizza und Pasta sind beliebte Gerichte, die in keinem Schnellrestaurant fehlen dürfen. Gibt es immer nur dieselben Gerichte, wird es schnell langweilig, daher gibt es im Disneyland Paris eine ganze Reihe unterschiedlicher Angebote, die in regelmäßigen Abständen verändert werden. Üblicherweise erfolgt im Frühjahr eine Überarbeitung der Speisekarten, so auch in diesem Jahr.
Wir haben im Folgenden alle Restaurants des Disneyland Paris, die jetzt eine neue Speisekarte bekommen haben, zusammengetragen und die Speisekarten natürlich direkt ins Deutsche übersetzt, damit Ihr direkt schauen könnt, was Ihr bei Eurem nächsten Besuch essen möchtet.

Die Speisekarten unter der Lupe

Von der Neuausrichtung der Speisekarten ist in diesem Frühjahr fast jedes der Fast Food Restaurants im Disneyland Park und im Walt Disney Studios Park betroffen. Nur in wenigen Counter Service Restaurants gibt es keine Neuerungen. Falls Ihr generell einen Blick auf alle Speisekarten des Disneyland Paris werfen möchtet, könnt Ihr das problemlos hier tun (natürlich ist jede Karte ins Deutsche übersetzt!).
Aber seht selbst:

Cafe Hyperion

Das Schnellrestaurant im Videopolis ist für viele Besucher der ideale Ort, um eine Mittagspause einzulegen. Hier gibt es zahlreiche Sitzplätze und mit etwas Glück findet gerade eine Aufführung der Jedi Training Academy statt, die sich während des Essens bewundern lässt.
Seit einer Weile gibt es im Cafe Hyperion Gerichte im Star Wars Look. Dies wurde auch beibehalten, wenn auch in zusammengestrichener Form. Auf der neuen Karte sind nur noch der Jedi Burger und der Yoda Cupcake zu finden, der Darth Vader Burger ist verschwunden. An seiner Stelle gibt es einen Premium-Burger zum 25. Geburtstag. Dieser Premium-Burger wird auch in einem Menü mit einem speziellen Geburtstagsdessert angeboten, einem Apfel-Karamell Crumble. Neu bei den Süßspeisen ist auch der Brookie, eine Art Mischung aus Brownie und Cookie.
Komplette Speisekarte des Cafe Hyperions

Pizzeria Bella Notte und Colonel Hathi’s Pizza Outpost

Diese beiden Restaurants fasse ich zusammen, da sie sich dieselbe Speisekarte teilen. Diese enthält Pizza und Pasta sowie ein paar Salate. Hier hat sich bei der Umstellung auch nicht wirklich etwas verändert. Die Pizza kommt aus Anlass des 25. Geburtstages in Sternform daher. Neue Gerichte sucht man hier vergebens.
Komplette Speisekarte der Pizzeria Bella Notte und des Colonel Hathi’s Pizza Outpost

Blockbuster Café

Im Backlot der Studios, direkt gegenüber der Achterbahn Rock’n’Roller Coaster befindet sich dieses Schnellrestaurant. Hier werden seit einiger Zeit Sandwiches, Salate, Pizzen und Wraps angeboten. Eine recht vielfältige Auswahl an kalten Gerichten, die sowohl einzeln als auch im Menu angeboten werden. Auch hier hat die Auffrischung der Speisekarten keine großen Veränderungen gebracht.
Lediglich der süße Nachmittagssnack wurde verändert. Hier gibt es nun einen Berliner in Sternform zur Auswahl, passend zur Geburtstagsfeier.
Komplette Speisekarte des Blockbuster Cafes

Cafe des Cascadeurs

Das Cafe des Cascadeurs ist auf Burger spezialisiert und wird daher oft als Fast Food Restaurant gewertet. Da Dir das Essen hier aber an den Tisch gebracht wird, zählt es eigentlich zu den Restaurants mit Tischbedienung. Wie dem auch sei, auch hier gibt es ein leicht verändertes Speisenangebot.
So wurde aus dem Double Beef Burger ein Beef Burger und bei den Nachspeisen stehen nun neben Obstsalat und Kuchen, Pancakes, die mit Nutella gefüllt sind, zur Auswahl.
Komplette Speisekarte des Cafe des Cascadeurs

Casey’s Corner

Das vielleicht klassischste aller Disneyland Restaurants ist Casey’s Corner. Hier gibt es in erster Linie Hotdogs. An diesem Konzept ändert sich auch nichts. Grundsätzlich sind hier nur bei den Nachspeisen Neuerungen zu finden. So gibt es neuerdings einen glasierten Donut mit Schokofüllung. Die Nuggets haben jetzt die Form von Sternen. Bei den Hotdogs wurde das „Giant“ aus dem Namen gestrichen, was darauf schließen lässt, dass sie etwas kleiner ausfallen als die zuvor angebotenen Exemplare.
Komplette Speisekarte des Restaurants Casey’s Corner

Au Chalet de la Marionette

Passend zu den Geburtstagsfeierlichkeiten, gibt es in diesem beliebten Restaurant im Fantasyland ab sofort „Menü 4“ auf der Karte, das Geburtstagsmenü. Es enthält den Premium Burger mit Schlossbranding auf dem Brötchen und beim Dessert steht der Apfel-Karamell-Crumble zur Wahl.
Komplette Speisekarte des Chalet de la Marionette

Victoria’s Homestyle Cooking

Auch am beschaulich-gemütlichen Restaurant am Ende der Discovery Arkade gibt es wenig Neues. Victoria bietet Dir nach wie vor verschiedene Sandwiches an, die Du auf Wunsch auch heiß genießen kannst. Der Kartoffelsalat, der als Beilage zur Auswahl stand, ist von der Karte gestrichen worden. An seiner Stelle wird nun ein „Salade Victoria“ angeboten. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich ein kleiner Salat mit Gemüsestreifen und Körnern.
Wenn Dir der Sinn nach etwas Süßem steht, dann kannst Du hier zum Nachtisch nun auch einen glasierten Donut mit Schokoladenfüllung genießen.
Komplette Speisekarte des Restaurants Victoria’s Homestyle Cooking

Cookie Kitchen

Nachkatzen aufgepasst! Das Angebot der Cookie Kitchen hat sich deutlich verändert. Natürlich gibt es weiterhin die beliebten Cookies, Brownies und Muffins, aber sonst gibt es jede Menge neue Leckereien auf der Karte.
Verschiedene Donuts (mit und ohne Füllung) sowie die speziell für den 25. Geburtstag kreierten Berliner in Sternenform. Einmal gibt es einen klassischen Berliner mit Zucker und dann gibt es einen Berliner mit Aprikosenfüllung.
Komplette Speisekarte der Cookie Kitchen

Fuente del Oro

Die Speisekarte des Restaurants Fuente del Oro im Frontierland, direkt gegenüber der Achterbahn Big Thunder Mountain, hat sich reichlich verändert.
Hier gibt es nun für Vegetarier und alle, die nicht ständig Fleisch essen möchten, eine Portion Pommes Frites, die mit Gemüse und Käsesauce garniert ist. Diese so genannten Loaded Fries, sind als Menü oder auch einzeln erhältlich.
Anstelle der Tacos gibt es nun eine Enchilada und bei den Nachspeisen hat auch der glasierte Donut mit Schokoladenfüllung Einzug gehalten.
Komplette Speisekarte des Restaurants Fuente del Oro

Hakuna Matata

Auf der neuen Speisekarte des Restaurants Hakuna Matat fällt auf, dass sich bei vielen Gerichten die Würzung verändert hat. War in den Beschreibungen früher der Zusatz „spicy“ oder „aux epices“ zu finden, ist davon nun nichts mehr zu sehen. Die Hackbällchen gibt es nun in einer Tomaten-Gemüse-Sauce und auch die Hähnchenstreifen haben keine würzige Panade mehr.
Hier dürften viele Besucher die so beliebten Hakuna Fries schmerzlich vermissen. Diese stehen nicht mehr auf der Speisekarte. An ihrer Stelle gibt es nun Mais Pommes (Frites de Mais). Vielleicht sind diese auch sehr schmackhaft, an den schon beinahe kultigen Status der Hakuna Fries werden sie jedoch wohl nicht so schnell herankommen.
Neu auf der Karte ist das „Menü 4“, das als Hauptgericht einen Hühner-Gemüse-Eintopf in einer Brotschale umfasst. Als Nachspeise steht in diesem Menü der Apfel-Karamell Crumble zur Wahl.
Komplette Speisekarte des Restaurants Hakuna Matata

Last Chance Cafe

Auch die Speisekarte des Last Chance Café wurde deutlich umgestellt. Hier sind nun eine Bratwurst im Cajun-Style und Backkartoffeln mit Chili con Carne gefüllt zu finden. Dafür ist der unsägliche Texas Platter endlich von der Karte gestrichen worden.
Die Nuggets haben hier selbstverständlich auch die Form von Sternen und bei den Nachspeisen ist auch der Apfel-Karamell Crumbel zu finden.
Komplette Speisekarte des Last Chance Cafes

Lucky Nugget Saloon

Im Lucky Nugget Saloon hat sich leider schon seit längerer Zeit nichts neues getan. Die Auswahl der angebotenen Gerichte bleibt seit einigen Jahren gleich, nur die Preise steigen in regelmäßigen Abständen.
Etwas neuer sind lediglich die verschiedenen süßen Angebote, die nur nachmittags zu unterschiedlichen Uhrzeiten angeboten werden. Das „Menu Gouter“ besteht aus Muffin oder Brownie + Eisbecher und Getränk und wird zu einem vergleichsweise guten Preis angeboten. Mit diesen süßen Leckereien macht die Marionettenshow auf der Bühne des Restaurants doch gleich nochmal so viel Spaß!
Komplette Speisekarte des Lucky Nugget Saloons

Market House Deli

Ob zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen, im Markethouse Deli lässt sich immer ein leckeres Sandwich finden. Leider sind die Sitzplätze sehr begrenzt, dass es sehr schwer ist, im Lokal einen Platz zu finden. Bei gutem Wetter steht draußen die Terrasse zur Verfügung, was die Suche nach einem Sitzplatz deutlich einfacher werden lässt. Beim Speisenangebot hat sich hier nicht viel verändert. Lediglich bei den Süßspeisen hat es einige Änderungen gegeben.
Die komplette Speisekarte des Market House Deli

New York Style Sandwiches

In diesem Schnellrestaurant im Disney Village wurde die Speisekarte völlig auf den Kopf gestellt. Die verschiedenen warmen und kalten Sandwiches sind nicht mehr zu finden, lediglich ein Schinken-Käse Baguette und ein Thunfischsandwich weisen auf den Namen des Restaurants hin. Ansonsten gibt es Pizza und Pasta sowie eine Auswahl an Süßspeisen.
Die komplette Speisekarte des New York Style Sandwiches Restaurant

Toad Hall

Im Restaurant Toad Hall ist alles beim Alten geblieben. Hier gibt es nach wie vor Fish & Chips in unterschiedlichen Portionsgrößen. Außerdem stehen Salate und ein Chicken Burger, der hier Sandwich genannt wird, auf der Karte.
Komplette Speisekarte des Restaurants Toad Hall

Große Änderungen oder nur ein bisschen frische Farbe?

Wie deutlich die Veränderungen ausfallen hängt bei diesem Wechsel der Speisekarten ganz entscheidend vom Restaurant ab. In einigen Fällen wurde die Karte richtiggehend umgekrempelt, während es anderen Orts kaum Neues gibt.
Was definitiv neu auf allen Karten ist, ist das Menü für Kinder. Hier wurde eine Variante mit dem Namen „Menu Disney Check“ eingeführt. Sie umfasst eine relativ kalorienarme Auswahl an Gerichten, so wird zum Beispiel als Beilage auf die Kirschtomaten anstelle von Pommes hingewiesen, bei den Getränken auf Mineralwasser und beim Nachtisch auf ungezuckertes Apfelkompott. Sicherlich kein schlechter Ansatz, auch wenn es manche Eltern einiges an Überzeugung kosten wird, ihre Kinder zu Tomaten und Apfelmus anstelle von Pommes und Eis zu bringen.
Ansonsten fällt auf, dass es im Fuente del Oro endlich ein vegetarisches Gericht gibt, bei dem es sich einmal nicht um einen Veggie Burger oder einen Salat handelt. Ein guter Ansatz, der unbedingt ausgebaut werden sollte.
Das Verschwinden der Hakuna Fries wird sicherlich noch für den einen oder anderen enttäuschen Gast sorgen, waren sie doch extrem beliebt. Aber vielleicht ist der Nachfolger (Mais Pommes) ja ähnlich lecker.

Zum ersten Mal: Menü-Preis crasht die 15€-Grenze

Was definitiv neu ist: „Menü4“. Dieses neue Menü ergänzt die bisherige Auswahl und wird nur in ausgesuchten Restaurants angeboten. Alle diese Menüs haben etwas gemeinsam: sie sollen Geburtstagsmenüs darstellen und werden mit dem neuen Apfel-Karamell Crumble als Dessert-Option angeboten.
Das Disneyland Paris betritt mit diesem Menü Neuland, denn bisher hat es in den klassischen Countern kein Menü gegeben, dass die Schallmauer von 15€ durchbrochen hat. Wie die Gäste darauf reagieren werden und ob diese Menüs trotzdem zu einem Erfolg werden, wird sich zeigen.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up