Helen Virginia „Ginni“ Mack, Vorbild für Tinkerbell ist verstorben

| Disney CharactersPeter PanTinkerbell

Mindy Johnson, Autorin des Buches Tinker Bell – eine Evolution, teilte vor wenigen Stunden mit, dass Ginni Mack leider verstorben ist.

Mit schwerem Herzens schreibe ich diese Zeilen, leider verstarb die liebe Ginni Mack – das original Modell und Inspiration von der meist geliebten Fee – Tinker Bell.

Ginni Mack – Vorbild für Tinkerbell

Ginni Mack steht Modell für TinkerbellGinni war eine langjährige Künstlerin und Managerin im Ink & Paint Department der Walt Disney Studios. Ihr auffallenden blonden Haare (die Sie gewöhnlich zu einem Dutt & Pony trug) und dem funkelnden Strahlen in Ihren Augen zusammen mit ihrem fröhlichen Lachen waren die perfekte Inspiration für Marc Davis und die weiteren Künstler die während der Produktion von „Peter Pan“ die kleine Tink ausgearbeitet hatten.

Innerhalb des angesehenen Ink & Paint Departments in den Disney Studios konnten Ginnis talentierte Werke zu vielen Disney Filmen zwischen 1940 und 1990 beitragen.

Anfangs 1994 arbeitete Ginni in der Produktion von „Peter Pan“ (1953) bevor Sie sich dazu entschloss, ihre Arbeit zu verlassen um sich Ihrer Familie widmen zu können.

Ginni Macks zweite Karriere

Doch 1970 startete Sie ihre zweite Karriere in der Animation bei Ink & Paint, da Sie eine der glücklich begabten Personen war die den Film „Petes Dragon“ (1977) noch retten konnte.

Als Farben-Manager war es Ihre Aufgabe die Farben und die Zeichenwerke der später animierten Filme zu kontrollieren und so war Sie Teil des erstmaligen Teams von Frauen die Bilder via dem CAPS System digital animierten. Ginni setzte sich 1991 (erneut) zur Ruhe.

Eine liebe und großzügige Seele mit einem gewieften Verstand und herzlichen Lachen, so war Sie wirklich der Inbegriff von Tinker Bell. Generationen von Fans haben dieser talentierten und außerordentlichen Frau viel zu verdanken. Ich bin so tiefst dankbar für diese Freundschaft die wir hatten & glücklich gemeinsam Ihr Talent in der Animation zu Tage gebracht zu haben. Lebewohl liebe Ginni

Ginni Macks Familie

Ginni Mack war mit Brice Mack verheiratet, der einer der wichtigsten Hintergrundzeichner für Disney in den 30er bis 50er Jahren war und unter anderem Hintergründe für Schneewittchen, Pinocchio, Peter Pan und Fantasia zeichnete.
Ginni Macks Sohn, Kevin Mack, ist ebenfalls ein renommierter Künstler, der den Oscar in der Kategorie Best Visual Effects für den Film Hinter dem Horizont erhiehlt und heute in vielen künstlerischen Feldern arbeitet, von Virtual Reality Produktionen bis zu abstrakten Kunst.

Impressum | Datenschutzerklärung

© dein-dlrp.de / Torsten Schneider | Einige Elemente ©Disney. dein-dlrp.de ist ein Reiseführer für Disneyland Paris & Walt Disney World und ist unabhängig von "The Walt Disney Company", "EuroDisney S.C.A." oder deren Tochter- sowie Partnerunternehmen.

Scroll Up